Methoden für Changemaker: Deep-Dive LIBERATING STRUCTURES

Methoden für Changemaker: Deep-Dive LIBERATING STRUCTURES

Bereich für Aktionen und Details

Ab 679 €

Veranstaltungsort

Online-Event

Rückerstattungsrichtlinie

Rückerstattungen bis zu 30 Tage vor dem Event

Lerne wie Liberating Structures Deinen Alltag als Changemaker erleichtern und mit Leichtigkeit New Work und echte Transformation ermöglichen

Zu diesem Event

Du bist Führungskraft, arbeitest mit einem oder mehreren Teams, willst Innovationen als Innovationsmanager:in voranbringen oder die agile Transformation in Deinem Unternehmen als Agile-Coach aktiv voranbringen?

Du fragst Dich…

  • Wie Du neuen Schwung in alltägliche Meetings bringen kannst?
  • Wie Du neben den einfachen Varianten der Liberating Structures die Du bereits nutzt, jetzt tiefer eintauchen kannst und auch die komplexeren Strukturen erlernst?
  • Wie Du auch in großen Gruppen und Teams alle einbeziehen und produktiv arbeiten kannst?
  • Wie Du komplexe Themen mit einfachen Mitteln angehen kannst?
  • Wie Du alle dabei beteiligen kannst, die Zusammenarbeit authentischer, ehrlicher, und leichter zu gestalten?

Lerne, wie Du die simplen Methoden von Liberating Structures in Deinen Arbeitsalltag integrierst, um mit Leichtigkeit in Deinem Team Ziele zu erreichen, Zusammenhalt zu schaffen und langfristige Veränderung zu bewirken. Tauche in fünf Deep Dive Terminen in das gesamte Spektrum von Liberating Structures ein oder suche Dir genau den Themenschwerpunkt aus, der genau zu Deinem Arbeitskontext passt.

Pssst: Wenn Du in Ausbildung bist oder studierst: in den FAQs findest Du mehr zu den Sonderkonditionen für euch 🙌

Die Liberating Structures Deep-Dive Workshops

5 Themen – 5 Termine, an denen Du in Liberating Structures eintauchen kannst.

Methoden für Changemaker: Deep-Dive LIBERATING STRUCTURES: Bild

Jeder Themenworkshop ist in sich abgeschlossen und enthält mehrere Strukturen, die für das jeweilige Thema relevant sind. In der Kombination aller Deep-Dive Workshops lernst Du (fast) alle derzeit existierenden sowie mehrere Strukturen kennen, die noch in der Entwicklung sind. Du kannst für Dich entscheiden, ob Du Dir einfach nur die Themen aus der Serie aussuchst, die Dir in Deinem Arbeitsalltag besonders nützlich sind oder ob Du alle Teile mitnimmst, um das gesamte Spektrum kennen zu lernen. Alle Deep Dives finden virtuell an zwei aufeinander folgenden Tagen (10:00-16:00 Uhr) statt.

  • 06. & 07. September 2022 - Zusammenarbeit im Team stärken
  • 25. & 26. Oktober 2022 - Tägliche Meetings produktiv gestalten
  • 22.& 23. November 2022 - Komplexe Probleme lösen
  • 14. & 15. März 2023 - Projektarbeit unterstützen und erleichtern
  • 09. & 10. Mai 2023 - Innovativ und kreativ arbeiten

Was sind Liberating Structures?

Liberating Structures verändern die Interaktion und Zusammenarbeit von Gruppen. Die 33+ Strukturen erweitern die Art und Weise, wie Meetings, Workshops, oder ganz alltägliche Besprechungen gestaltet werden können -- und allen, die daran beteiligt sind. Das Grundrepertoire wurde von Henri Lipmanowicz und Keith McCandless entwickelt, und zwar ganz besonders im Hinblick darauf, wirklich alle Beteiligten einzubeziehen und deren Ideen und Fähigkeiten in einer sich immer schneller verändernden, komplexen Welt zu nutzen. Die weltweite Community um Liberating Structures entwickelt die Strukturen kontinuierlich weiter, insbesondere in der nun häufig virtuellen Anwendung.

Du kennst Liberating Structures noch nicht und willst erst einmal “reinschnuppern”, ein paar Strukturen kennenlernen und schauen ob Liberating Structures etwas für Dich sind? Dann ist der Workshop “Einstieg in Liberating Structures” genau das Richtige für Dich.

Mehr als nur Methoden

Wir nennen es “Hörnchenstyle”: Unser Stil der Workshop-Gestaltung ist das, was unsere Workshops so einzigartig macht. Wir, Anja und Birgit aka A-Hörnchen & B-Hörnchen, haben eine ganz spezielle Art und Weise, wie wir das Lernerlebnis gestalten und die Teilnehmenden durch den Workshop begleiten: Locker, leicht, präzise, motivierend, einbindend, warmherzig und auf den Punkt. Davon profitierst Du nicht nur als Teilnehmer:in im Workshop, sondern nimmst auch jede Menge für Deine eigene Umsetzung in die Praxis mit.

Neben den tatsächlichen Inhalten lassen wir Dich immer wieder hinter die Kulissen schauen: Mit Hinweisen, was gerade im Hintergrund passiert, kleinen Tipps und Tricks zur Moderation, wie Du die Technik spielend für Dich nutzt, welche Formulierungen hilfreich sind und welche hinderlich, an welchen Schrauben Du drehen kannst, um die Strukturen auch anders zu nutzen, wie Du Stolpersteine vermeidest und vieles mehr, um Dir das Leben einfacher zu machen - ganz nebenbei quasi.

Viele unserer Teilnehmenden kommen genau wegen dieser Art und Weise in unsere Workshops - teilweise sogar, obwohl sie die Strukturen selbst schon kennen.

“Ich nehme bei Euch jedes mal so viel auf der Metaebene mit - das ist das Wertvollste am ganzen Workshop.”
Teilnehmerin

Wenn Du uns einmal erlebt hast, weißt Du, was wir meinen 🙌

Die Themen im Detail

➡️ Tägliche Meetings produktiv gestalten

Du lernst mehrere Methoden kennen, die gerade in alltäglichen Meetings wertvolle Werkzeuge sind:

  • Gezielt und strukturiert Herausforderungen begegnen, ohne dabei immer das Rad neu zu erfinden
  • Die Dynamiken innerhalb von Teams und Gruppen gezielt nutzen
  • Die Erfahrung aller einbeziehen, um gemeinsam voran zu kommen
  • Gemeinsam Schlussfolgerungen ziehen und realistische nächste Schritte gemeinsam definieren, statt sich in Detaildiskussionen zu verlieren
  • Und: Wirklich jede und jeden zu beteiligen, unabhängig von Hierarchien oder Rollen, ganz im Sinne von New Work und echter Transformation
Methoden für Changemaker: Deep-Dive LIBERATING STRUCTURES: Bild

➡️ Komplexe Probleme lösen

Du lernst Methoden kennen, die einfach, universell und nachhaltig gerade in strategischen Kontexten anwendbar sind und Dir helfen:

  • Bei der Lösung komplexer Probleme wirklich alle einzubeziehen
  • Flexibel kleine sowie große Projekte strategisch weiter zu entwickeln
  • Priorisierungen zu erleichtern
  • Gemeinsam im Team Sachverhalte und Themen zu analysieren und die richtigen nächste Schritte zu finden
  • Szenarien in kritischen und unsicheren Situationen aufzustellen und Strategien zu entwickeln
Methoden für Changemaker: Deep-Dive LIBERATING STRUCTURES: Bild

➡️ Zusammenarbeit im Team stärken

Die Methoden aus dem Workshop kannst Du in all Deinen Teams nutzen, um die Zusammenarbeit nachhaltig zu stärken – egal wie groß oder klein Deine Teams sind!

  • Die gegenseitige Beratung und Unterstützung fördern
  • Bedürfnisse klarer formulieren
  • Die Vielseitigkeit der Perspektiven im Team einladen
  • Die Stärken des Teams analysieren und nutzen
  • Alle dabei beteiligen, die Zusammenarbeit authentischer, ehrlicher, und leichter zu gestalten
Methoden für Changemaker: Deep-Dive LIBERATING STRUCTURES: Bild

➡️ Projektarbeit unterstützen und erleichtern

Die Methoden aus dem Workshop funktionieren für alle Arten von Projekten: agile Projekte, langfristige Programme und strategische Initiativen. Du kannst sie in all Deinen Teams nutzen, um die Zusammenarbeit nachhaltig zu stärken.

  • Den Projekt- und Meetingalltag methodisch unterstützen
  • Den tieferen Sinn und Zweck der Projekte gemeinsam freilegen
  • Anforderungen definieren und priorisieren
  • Erfahrungen des Projektteams gewinnbringend nutzen
  • Eine Kultur des Miteinanders und der gegenseitigen Wertschätzung stärken
Methoden für Changemaker: Deep-Dive LIBERATING STRUCTURES: Bild

➡️ Innovativ und kreativ arbeiten

Mit den Methoden aus dem Workshop kannst Du wirklich innovativ und kreativ in Deinem Team zusammen arbeiten. Die Methoden beziehen alle ein und beteiligen Deine Teammitglieder mit all ihren verschiedenen Stärken. Gemeinsam lernt ihr sowohl anhand vergangener Erfolge, kümmert euch um konkrete Herausforderungen und wagt einen Blick in die Zukunft.

  • Neue Ideen formulieren und gemeinsam in der Gruppe sortieren
  • Quellen finden, um die Innovationskraft und Kreativität Deiner Teams zu stärken
  • Die Komplexität eurer Herausforderungen wirklich erfassen und nutzen
  • Eine solide Basis für den Erfolg eurer Innovationen freilegen
  • Schnell neue Prototypen für Lösungen finden und verbessern
Methoden für Changemaker: Deep-Dive LIBERATING STRUCTURES: Bild

Über uns

Methoden für Changemaker: Deep-Dive LIBERATING STRUCTURES: Bild

Wir unterstützen Menschen, die mit Leichtigkeit und Tiefe nachhaltige Veränderung in ihren Organisationen bewirken wollen.

Wir glauben, dass es beides braucht, um Zusammenarbeit neu zu gestalten. Das bedeutet: Dass mit kreativen Methoden alle im Raum einbezogen werden, um in ernste Fragestellungen einzutauchen. Dass gelacht werden darf, zum Beispiel auch -- oder gerade? -- bei einem Workshop zum Thema Beförderungsrichtlinien. Und das mit ganz viel Wertschätzung und ohne unnötig mit Energizern abzulenken.

Im Kern arbeiten wir sowohl in unseren Trainings als auch in unseren Moderationen mit Liberating Structures und übersetzen derzeit das Originalbuch von Henri Lipmanowicz und Keith McCandless in die deutsche Sprache https://www.liberating-structures-buch.de.

Methoden für Changemaker: Deep-Dive LIBERATING STRUCTURES: Bild

Birgit Nieschalk

Birgit begleitet Teams bei strategischen Projekten und moderiert Innovationsprozesse. Ihre Workshops für #EchteZusammenarbeit helfen Unternehmen dabei neue agile Kollaborationsmethoden in den Arbeitsalltag zu integrieren um gemeinsam komplexe Probleme zu lösen. Dabei gilt sie als Vorreiterin für Workshops zum Thema Kollaboration im virtuellen Raum.

Ihre Erfahrung schöpft sie aus 19 Jahren Teamführung in Handels- und Technologieunternehmen, wo sie für Innovations-, Projekt- und Kooperationsmanagement verantwortlich war.

Birgit Nieschalk ist erfahrene Anwenderin und Pionierin für das Thema Liberating Structures in Deutschland. Als Mitbegründerin und Co-Organisatorin der Liberating Structures User Groups in Köln und NRW hat sie auch bereits andere LS Anwendergruppen bei der Gründung unterstützt. Sie ist Co-Herausgeberin und Mitautorin des in Kürze erscheinenden deutschsprachigen LS Praxisbuches “Einfach.Zusammen.Arbeiten”. Gemeinsam mit Anja Kässner übersetzt sie das Originalbuch “The Surprising Power of Liberating Structures” von Henri Lipmanowicz und Keith McCandless.

Anja Kässner

Anja ist Moderatorin und Workshopleiterin. Sie hilft Teams dabei, mit den richtigen Methoden Zusammenarbeit sinnvoll zu gestalten, virtuell genauso wie in Präsenz:

  • leicht und inhaltlich tiefgehend
  • fokussiert und strategisch konsequent
  • für das Team und jeden Einzelnen einbeziehend
  • Kurz: Workshops für eine bessere Welt!

Anja Kässner zählt zu den erfahrensten LS Anwenderinnen in Deutschland. Sie ist Co-Organisatorin der Kölner Liberating Structures User Group, Mitgründerin der deutschsprachigen, virtuellen User Group sowie der Liberating Structures User Group in Ghana. Gemeinsam mit Birgit Nieschalk übersetzt sie das Originalbuch “The Surprising Power of Liberating Structures” von Henri Lipmanowicz und Keith McCandless.

Stimmen von Teilnehmenden

Über unsere Workshops sagen die Teilnehmenden:

Methoden für Changemaker: Deep-Dive LIBERATING STRUCTURES: Bild

FAQ

Warum brauche ich einen Workshop, wenn doch alle LS Beschreibungen nachlesen kann?

Es gibt verschiedene Lerntypen und Wege, sich Wissen anzueignen. Wie Du am besten lernst, kannst Du besser beurteilen als wir. Viele unserer Teilnehmenden mögen die Schnelligkeit, in der sie sich mit unseren Workshops die Strukturen aneignen. Sie schätzen den Wert des tieferen Verständnis der Strukturen, dass sie durch das Erleben erhalten, das beim reinen Lesen kaum möglich ist, aber vor allem, dass sie von unserer Erfahrung profitieren können und so Stolperfallen direkt von Anfang an vermeiden können. Es ist sozusagen eine Abkürzung mit Sicherheitsnetz. Welche Software brauche ich?

Wir verwenden Zoom für die Videokonferenz und Google Docs und/oder Miro. Bitte überprüfe vorher, ob Du darauf zugreifen kannst.

Gibt es Sonderkonditionen, wenn ich noch in Ausbildung bin oder studiere?

Auf jeden Fall: je früher Du Liberating Structures kennenlernst, desto mehr hast Du davon. Melde Dich einfach bei uns unter hallo@leichtundtiefsinn.de, wir geben Auszubildenden und Studierenden 50% Rabatt auf unsere Workshops.

Welche Getränke und Snacks sind inklusive?

Die, mit denen Du uns neidisch machen wirst! Vielleicht starten wir einen kleinen Wettbewerb für die besten Workshop-Snacks?

Gibt es Pausen?

Unbedingt! Wir machen etwa alle 60-90 Minuten eine Pause. Die genaue Planung können wir Dir bei Bedarf vorab noch geben.

Kann ich zwischendurch weg?

Das wäre zwar schade (also vor allem für Dich ;-) ), ist aber natürlich erlaubt. Wie wir das in den Sessions handhaben werden, verraten wir gleich zu Beginn des Workshops.

Darf ich mich zurücklehnen während des Trainings?

Nur in den Pausen. Wenn Du neben den eingeplanten Pausen jedoch eine Pause brauchst, nimm sie Dir. Wir sorgen dafür, dass Du den Inhalten jederzeit wieder folgen kannst.

Was brauche ich denn?

  • Möglichst eine Desktop-Computer oder Laptop (anstelle von mobilen Geräten) mit dem Du Dich einwählst.
  • Die Zoom-Software in der aktuellsten Version möglichst schon installiert (oder im Browser)
  • Trotz aller Digitalität: Papier, Stift und Klebezettel für die Workshop-Nostalgiker
  • Snacks & Getränke, mit denen Du uns neidisch machen kannst ;-)

Mit Freunden teilen

Dieses Event speichern

Event gespeichert