Meistersolisten im Isartal 1/2021: Goldmund Quartett, Nachmittag

Bereich für Aktionen und Details

Ausverkauft

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Konzertsaal des Rainer-Maria-Rilke Gymnasiums

Ulrichstraße 1-7

82057 Icking bei München

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinie

Rückerstattungsrichtlinie

Keine Rückerstattungen

Beschreibung des Events
Streichquartett mit jugendlichem Esprit und ausgereiften Interpretationen

Zu diesem Event

Da die Corona-bedingten Auflagen gegenwärtig keine Planungssicherheit bezüglich der Sitzverteilung zum Konzerttermin gestatten, sind vorläufig alle Plätze für die Abonnenten und Mitglieder von KLANGWELT KLASSIK reserviert. Die Freigabe der Online-Buchungen ist für etwa eine Woche vor dem Konzert vorgesehen.

Bestellungen sind aber auch vorher möglich über ticket(at)klangwelt-klassik.de oder telefonisch bei 08178-7171.

Goldmund Quartett

Florian Schötz, Violine

Pinchas Adt, Violine

Christoph Vandory, Viola

Raphael Paratore, Violoncello

 

Programm

Joseph Haydn Streichquartett Nr. 31 in h-Moll op. 33/1 Hob. III:37

Fazıl Say Streichquartett "Divorce"

Franz Schubert Streichquartett Nr. 14 in d-Moll op. posth. D 810 "Der Tod und das Mädchen"

 

Kostenlose Einführung 15:00 Uhr

 

“… ein exquisites Spiel (…), das zugleich plastisch und immer rund geformt ist. Kein Primarius sticht da heraus, kein Cello spielt sich in den Vordergrund, sondern vielschichtige Homogenität ist oberstes Gebot…” (Klaus Kalchschmid, Süddeutsche Zeitung, 6. März 2018)

“…Was das Goldmund Quartett ausmacht, ist seine natürliche und sich selbst treu bleibende Spielweise. Hier wurde kein anderes Ensemble kopiert und keine andere Interpretation nachgeahmt. Das Ensemble hat einen eigenen Klang und eine eigene Rhetorik, die für die verschiedenen Stilepochen auch die nötige Wandelbarkeit mitbringt…” (Reinhard Palmer, Süddeutsche Zeitung, 13. Dezember 2016)

“Ein Streichquartett, das auf der einen Seite einen so jugendlichen Esprit versprüht wie das Goldmund Quartett und zum anderen schon seit 10 Jahren in derselben Besetzung auf den internationalen Bühnen konzertiert und Preise gewinnt, findet man selten…” heißt es zur Ankündigung des eben erst bei BerlinClassics erschienenen Albums “Travel Diaries”. Die Beschreibung trifft den Charakter dieses Ausnahme-Ensembles auf den Punkt. Das Goldmund Quartett gehört zu den international gefragtesten Streichquartett Formationen.

Ihre Ausbildung erhielten die vier Musiker in München und Stuttgart. Wichtige Impulse kamen von André J. Roy, Eberhard Feltz und Alfred Brendel.

Dass sie für die große klassische Streichquartett-Literatur von Haydn bis Beethoven ebenso den richtigen Ton finden wie für zeitgenössische Werke, gehört zu ihren Markenzeichen: Treffende Intonation und bis ins kleinste Detail ausgearbeitete Phrasierung kennzeichnen ihre Interpretationen. Experimentierfreudig nähern sie sich nicht nur neuen Werken und Auftragskompositionen, sondern auch außergewöhnlichen Veranstaltungsformaten.

Das Goldmund Quartett hat eine ganz Reihe bekannter internationaler Preise gewonnen wie den Wigmore Hall String Competition 2018, den Melbourne International Chamber Music Competition und wurde von der European Concert Hall Organisation als Rising Stars der Saison 2019/20 ernannt.

Seit der Saison 2019/20 musiziert das Goldmund Quartett mit den Stradivari-Instrumenten des Geigers Nicoló Paganini, eine Leihgabe der Nippon Music Foundation. Im März 2020 erhielten sie den mit 60.000 € dotierten Preis der Jürgen Ponto-Stiftung. In der Begründung der Jury heißt es: „Das Goldmund Quartett hat in den letzten Jahren eine außerordentlich vielversprechende Entwicklung genommen. (…) Das Goldmund Quartett ist in jeder musikalischen Epoche zuhause, und die großen Preise der jüngeren Vergangenheit belegen in eindrucksvoller Weise, dass sein Ruf, zu einem der besten Streichquartette seiner Generation zu gehören, sich inzwischen auch international durchsetzt.“

 

FAQs

Wie kann ich den Veranstalter kontaktieren, wenn ich Fragen habe?

Kontaktieren Sie uns per E-Mail über ticket(at)klangwelt-klassik.de

Sind Rückerstattungen möglich?

Nein.

Muss ich das ausgedruckte Ticket mitbringen?

Bringen Sie Ihr ausgedrucktes Ticket oder Ihr elektronisches Ticket auf Ihrem Smartphone mit.

Ist mein Ticket übertragbar?

Ja, das Ticket ist übertragbar, kann aber nur einmal eingelöst werden. Bitte berücksichtigen Sie, dass Ermäßigungen nur für die genannte Zielgruppe gelten (Ausweis erforderlich). Im Fall der Übertragung muss der Veranstalter informiert werden, s. u.: ticket(at)klangwelt-klassik.de

Ist es ein Problem, wenn der Name auf der Registrierung/dem Ticket nicht mit dem Namen des Teilnehmers übereinstimmt?

Wegen der Corona-Pandemie besteht die Auflage, dass alle Platz-Zuweisungen zur Rückverfolgung im Infektionsfall individuell registriert sein müssen. Diese Registrierung erfolgt unmittelbar beim Veranstalter, wird dort streng vertraulich behandelt und nach 4 Wochen gelöscht.

Gibt es Vergünstigungen beim Kauf von Tickets für mehrere Veranstaltungen?

Ja, wir bieten Ihnen günstige Abonnements und Paketpreise. Diese erhalten Sie nur direkt über den Veranstalter unter ticket(at)klangwelt-klassik.de

Sind die Einführungsvorträge im Ticket enthalten?

Ja.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Konzertsaal des Rainer-Maria-Rilke Gymnasiums

Ulrichstraße 1-7

82057 Icking bei München

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinie

Keine Rückerstattungen

Dieses Event speichern

Event gespeichert