meet & mingle - Der Corona-Effekt: Als das Kino zu streamen begann

Bereich für Aktionen und Details

Verkauf beendet

Der Ticketverkauf ist beendet

Registrierungen sind abgeschlossen
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unserem virtuellen meet & mingle am 17. Juni! Die Login-Daten für unsere Zoom-Videokonferenz erhalten Sie per Mail.

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Der Ticketverkauf ist beendet

Registrierungen sind abgeschlossen
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unserem virtuellen meet & mingle am 17. Juni! Die Login-Daten für unsere Zoom-Videokonferenz erhalten Sie per Mail.
Beschreibung des Events
Bei unserem virtuellen meet & mingle dreht sich alles um das Kino der Zukunft - am Beispiel der Hamburger Kino-Startups notsold und CVOD.de

Zu diesem Event

Kino vs. Streaming? Von wegen! Zwei Kino-Startups aus Hamburg haben die Fronten zwischen Kinobetreiber*innen und Streamingplattformen kürzlich ins Wanken gebracht: Mit der Fynn Kliemann-Doku "100.000 – alles, was ich nie wollte" konnte der junge Hamburger Verleih notsold rund 120.000 Kinotickets verkaufen – komplett digital. Auch die neue Kino-Plattform CVOD.de hat mit ihrem "Systemsprenger"-Kinotag während der Corona-Krise für Aufsehen gesorgt. Das Besondere: Bei beiden Modellen profitieren sowohl die Plattformen als auch die Kinos, und zwar ohne sich gegenseitig das Geschäft zu vermiesen.

Bei unserem virtuellen meet & mingle zum Thema "Der Corona-Effekt: Als das Kino zu streamen begann" wollen wir die beiden Plattformen vorstellen und über das Kino der Zukunft diskutieren: Wie müssen digitale Geschäftsmodelle konstruiert sein, damit sie auch für die Kinos funktionieren? Welche Rahmenbedingungen werden benötigt?

Auf unserem meet & mingle-Panel diskutieren die beiden Plattformbetreiber*innen Henriette Ahrens (notsold GmbH) und Jan Krüger (Cinnovation GmbH), die Verleiherin Benjamina  Mirnik-Voges (Entertainment One Germany/ "Berlin Alexanderplatz") und der Kinobetreiber Christian Pfeil (Arena Filmtheater München/ Vorstand AG Kino). Die Moderation übernimmt die Digitalexpertin Britta Schewe (Rocket Beans).

WANN:

Mittwoch, 17. Juni 2020, 10-11:30 Uhr,

Check-in ab 9:50 Uhr

WO:

Auf der Videokonferenz-Plattform Zoom. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie die Logindaten zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn automatisch per Mail.

ANMELDUNG:

Bitte melden Sie sich über das Feld "Registrieren" zur Veranstaltung an.

Wir freuen uns auf Sie!

Mit herzlichen Grüßen

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

Bitte beachten Sie:

Das Panel wird von uns aufgezeichnet. Für Fragen aus dem Publikum benutzen wir während der Veranstaltung das Online-Tool Slido. Das funktioniert am besten über Ihren PC-Browser und es ist keine Registrierung dafür erforderlich.

Mit der Anmeldung geben Sie Ihr Einverständnis zu Bild- und Tonaufnahmen sowie zur Verwendung und Veröffentlichung solcher Aufnahmen zum Zwecke der öffentlichen Berichterstattung über die Veranstaltung oder die Bewerbung des Leistungsangebotes der Veranstalter und auf unseren Webseiten, einschließlich sozialen Medien.

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online-Event

Dieses Event speichern

Event gespeichert