25 €

Kulturmanagement Tag 2017

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

IG Architektur

63B Gumpendorfer Straße

(Ecke Kopernikusgasse)

1060 Wien

Austria

Karte anzeigen

Wer von meinen Freunden geht hin?
Beschreibung des Events

Beschreibung


*************AUSGEBUCHT*************


KulturmanagerInnen müssen sich heute gekonnt in digitalen Räumen bewegen und deren Regeln und Mechanismen kennen. Stichworte wie Content Marketing und Suchmaschinenoptimierung gewinnen auch im Kulturbereich immer mehr an Bedeutung. Wer sich mit den eigenen Inhalten beschäftigt, eine professionelle Strategie erstellt und weiß, auf welchen Kanälen die richtigen Menschen zu erreichen sind, hat die Nase vorn. Trotzdem ist es wichtig, sich tagtäglich mit den neuen Entwicklungen in der digitalen Kommunikation zu beschäftigen um up to date zu bleiben.

Diese Möglichkeit bieten wir Ihnen beim diesjährigen Kulturmanagement Tag am 5. April. Unter dem Motto „Finden, liken, teilen“ geben wir Ihnen relevante Inputs zum Thema und bringen Sie auf den neuesten Stand. Holen Sie sich in praxisnahen Vorträgen, Best Practice Beispielen und Podiumsdiskussionen unserer ExpertInnen Inspiration für Ihre Vorhaben.

Beim Kulturmanagement Tag können Sie sich einmal jährlich über aktuelle Entwicklungen im Kulturbetrieb informieren, mit ExpertInnen aus der Branche diskutieren und so Ihr Netzwerk erweitern. Parallel zum Programm bieten wir Ihnen außerdem eine kostenlose Beratung an, welche persönliche Aus- und Weiterbildung am Institut für Kulturkonzepte am besten für Sie passt. Anmeldungen für den kostenlosen Beratungstermin sind hier möglich. (Kennwort: „Beratungstermin“)


#kmtag


PROGRAMM


11.00-11.30 Uhr CHECK-IN


11.30-12.30 Uhr INPUT

„Bevor es los geht…“– Wieviel (Online-) Marketing braucht Kultur?

Karin Wöhrer CMC, dipl. Kommunikationsberaterin, Certified Management Consultant, Agentur Wöhrer, Wien

Die Möglichkeiten, online Aufmerksamkeit zu erregen, werden täglich größer – die Herausforderungen ebenso. Wir können schon mit wenig Geld viele Menschen erreichen und für die eigenen Projekte begeistern – doch, wo fängt man an? Karin Wöhrer gibt hilfreiche Tipps, wie Sie mit den richtigen Überlegungen eine Strategie für Ihre Online-Marketing-Aktivitäten erstellen. Sie zeigt auf, was Sie brauchen, um aus unterschiedlichen Inhalten wirkungsvollen Content zu schaffen und welche Möglichkeiten dabei Marketing für Kunst und Kultur bietet. Das Ziel: Vom „Stückwerk“ zu einer stimmigen Online-Präsenz.


12.30-13.30 Uhr INPUT

„Die Zukunft ist jetzt“ – Was digitales Marketing schon jetzt alles kann

Christian Henner-Fehr, CHF Kulturmanagement

Social Media ist und bleibt ein zentrales Element im Onlinemarketing – doch, damit wir unsere Kanäle sinnvoll nutzen, müssen wir uns vorher mit den passenden Inhalten für unsere Fans und Follower auseinandersetzen. Christian Henner-Fehr, Blogger und Online-Experte, gibt Ihnen einen Überblick über den Status Quo des digitalen Marketings und zeigt Ihnen, wo die Reise noch hingehen wird. Dabei berücksichtigt er Themen wie Content Marketing und Suchmaschinenoptimierung und beschäftigt sich mit der Frage, welche Bedeutung beispielsweise Chatbots oder Sprachassistenten wie "Siri" oder "Alexa" haben.


13.30-14.30 Uhr MITTAGSPAUSE


14.30-15.30 Uhr BEST PRACTICE

„Bloggst du schon oder lebst du nur?“ – Wie Blogging für Kunst und Kultur funktioniert

Anne Aschenbrenner, Kulturjournalistin und Social Media Expertin

Was kommt auf mich zu, wenn ich einen Blog starten möchte? Wie funktioniert die Community? Welche Gedanken sollte ich mir über meine Zielgruppen machen? Und was hat das alles mit Facebook Live zu tun?

Anne Aschenbrenner, Kulturjournalistin und Bloggerin aus Wien, erzählt von Möglichkeiten und Grenzen des Bloggens, und plaudert aus dem Nähkästchen. Und weil der schönste Blog nichts nützt, wenn ihn keiner liest, gibt es Beispiele, Tipps und Tricks aus der Praxis.


15.30 -17.00 Uhr PODIUMSDISKUSSION

"Jetzt geht’s app" – Was können Kultur-Apps heutzutage und wie nutzen sie den UserInnen?

Was macht heute eine gute App aus? Was sind Herausforderungen bei der Produktion? Welche Berührungspunkte gibt es zwischen der Kommunikationsarbeit und der Entwicklung von Vermittlungsprogrammen? Wir sprechen mit vier heimischen ExpertInnen, für die Kultur-Apps auf unterschiedliche Weise täglich eine große Rolle spielen. Wir betrachten die Bedingungen für die Hersteller-Firmen und schauen uns an, wie Apps in der Kunstvermittlung eingesetzt werden. Dabei berücksichtigen wir immer die Perspektive des Publikums und wollen wissen, welche Erfahrungen es hier gibt.

Podiumsgäste: Laura Böhler – Ticket Gretchen

Larissa Kopp & Rolf Wienkötter – KHM Stories, Kunsthistorisches Museum Wien

Wolfgang Schreiner – NOUS

Moderation: Karin Wolf – Institut für Kulturkonzepte


TICKETS

Ein Tagesticket kostet 25 Euro.

Der Betrag wird Ihnen bei Buchung eines Kulturkonzepte-Seminars bis zum 5. Mai 2017 gutgeschrieben.


*************AUSGEBUCHT*************


Wir freuen uns über Ihr großes Interesse am Kulturmanagement Tag! Leider sind bereits alle Tickets und Wartelistenplätze vergeben. Aber nicht traurig sein - direkt im Anschluss findet am 5. April von 17.30-19.00 Uhr unser kostenloser Infoabend "MEHR ALS (NUR) EIN JOB - Meine Karriere in der Kultur" statt, für den es noch freie Plätze gibt.

Auch hier werden Kommunikation und Blogging für Kunst & Kultur eine Rolle spielen - beim Publikumsgespräch diskutieren wir mit der Absolventin Pamela Schmatz über ihren Berufsalltag als Bloggerin, ihre Aufgaben in einer Kommunikationsagentur und ihre Aus- und Weiterbildungen, die sie dort hingebracht haben, wo sie heute ist. Der Eintritt zum Infoabend ist frei, die Anmeldung aber hier erforderlich: http://bit.ly/2nNniKO

Wir freuen uns über Ihr Kommen zum Infoabend!

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

IG Architektur

63B Gumpendorfer Straße

(Ecke Kopernikusgasse)

1060 Wien

Austria

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert