Kreativ/Raum/Düsseldorf - Ein KomKuK-Barcamp

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Junges Schauspiel

Münsterstraße 446

40470 Düsseldorf

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events

Beschreibung

Im Austausch mit Akteuren der Kultur- und Kreativwirtschaft in Düsseldorf gibt es ein Thema, das immer (wieder) zur Sprache kommt: Der Bedarf an Räumen und Flächen für kreative Tätigkeiten und Prozesse in ihrer ganzen Bandbreite.

Gesucht werden inspirierende Büroflächen, Ladenlokale für Pop-Up-Stores oder Ausstellungen, Veranstaltungsflächen drinnen und draußen, Hallen und Industriebauten für Konzerte, Clubs, Ateliers, Proberäume oder Werkstätten, Wände für Urban Art und Leerstände für Performances, Präsentationen, Film- / Photoshootings und vieles mehr.

Die kreativen, zeitlichen und wirtschaftlichen Bedürfnisse, Wünsche, Angebote und Vorstellungen sind dabei so vielfältig wie die Akteure der elf Teilmärkte der Kultur- und Kreativwirtschaft selbst. Hinzu kommen, ob ganz konkret oder auch nur in abstrakter Form, die Erwartungen der Genehmigungsbehörden, der Raumgeber und der Nachbarschaft, in der etwas stattfinden soll.

Das KomKuK möchte dem Thema „Kreativ/Raum für Düsseldorf“ selbst Raum geben und den Austausch mit einem Barcamp vorantreiben.

In den drei Themensträngen „Kreativstandort“, „Raumgeber Stadt“ und „Temporäre Nutzungen“ können sich alle Interessierten austauschen, vernetzen und gemeinsam diskutieren, wie und wo mehr Kreativ/Raum in Düsseldorf möglich wäre. Das inhaltliche Programm wird dabei nur zur Hälfte vorbereitet - wir wollen ganz ausdrücklich Freiraum für Impulse aus dem Publikum geben.

Die Impulsgeber und Themen der vorbereiteten Sessions sind:

Stefan Fischer-Fels, Junges Schauspiel

Die Intendanz des Düsseldorfer Schauspielhauses plant, den Spielbetrieb des Jungen Schauspiels von der Münsterstraße in das Central am Hauptbahnhof zu verlagern. Für das Gebäude an der Münsterstraße muss in der Folge ein neues Nutzungs- und Betreiberkonzept gefunden werden. "Öffentlich und kulturell" - das sind die zentralen Erwartungen an die zukünftige Nutzung. Stefan Fischer-Fels stellt das Gebäude in seiner Session vor und lädt zum Brainstorming ein. Dabei geht es mehr um die Frage, was denkbar ist, als die Bedingung, was machbar wäre.

Jakob Sturm und Felix Hevelke,"RADAR - Kreativräume für Frankfurt"/"Basis e.V."

In Frankfurt haben es der Verein "Basis e.V." bzw. das Projekt "RADAR" im Auftrag der Stadt geschafft, Leerstände für Kreative und Kulturschaffende aller Art zu erschließen. Wie das Modell zur Instandsetzung, Genehmigung und längerfristigen Vermietung größtenteils privater Räumlichkeiten entstanden ist und funktioniert, stellen die beiden Gäste aus Frankfurt in ihrer Session vor (ggf. mit Anschluss-Session zur Vertiefung und Diskussion).

Alain Bieber, NRW-Forum
Die Überschrift der Session lautet: Partizipation. Dabei geht es um die Öffnung öffentlicher Gebäude, Institutionen und Köpfe, es geht um eine aktive Beteiligung, um die Einbindung, in die Raumgebung und Raumgreifung. Als Diskussionsgrundlage wird Alain Bieber einen kurzen Impuls geben, dann gehört der Gesprächsraum allen.

Verena Meis und Annette Krohn, Rat der Künste
Der Rat der Künste ist die unabhängige und gewählte Interessenvertretung der Kulturschaffenden in Düsseldorf. In der Session stellen zwei Sprecherinnen die "Raum-Agenda" des Rates vor und laden zur Diskussion,
Ergänzung und Beratung ein.

Andreas Knapp, "Küssdenfrosch"
Der Projektentwickler "Küssdenfrosch" will aus dem Hochbunker an der Ecke Aachener Straße/Karolinger Straße einen Kunst- und Kulturbunker machen, die Räumlichkeiten sollen ganz ausdrücklich kulturell und kreativwirtschaftlich genutzt werden. In der Session werden die aktuellen Überlegungen vorgestellt und zum gemeinsamen Brainstorming darüber eingeladen.

Christian Fleischer, "ZackBumm GmbH"
Ob "postPost Grand Central", "LKArt" oder "Ergo Ipsum" - als professioneller Zwischennutzer erschließt und betreibt "ZackBumm" großflächige Leerstände als Veranstaltungs- und/oder Arbeitsorte für Kreative und Kulturschaffende. Wie Zwischennutzung als Geschäftsmodell funktioniert, welche Learnings bei den bisherigen Projekten gemacht wurden und welche Angebote für Kreative bestehen - darum geht's in dieser Session.

Michael Schmidt, tatraum projekte schmidt
Die "tatraum projekte schmidt" kreieren seit 1999 eigene Formate von "theater.tanz.PERFORMANCES." Allein in Düsseldorf sind seitdem insgesamt 21 Inszenierungen an 23 Orten entstanden. In der Session stellt Michael
Schmidt, Regisseur und Leiter der "tatraum projekte schmidt", dar, wie er "seine" Orte findet, wie er sie für Aufführungen sichert und welche Erfahrungen er dabei im Prozess mit Raumgebern, Genehmigungen und
Fördermitteln gemacht hat.

Anmeldung unf Teilnahme

Die Einladung richtet sich an Akteure aus Kreativwirtschaft und Kulturwirtschaft, Immobilienbranche, Politik und Verwaltung – so werden sehr unterschiedliche Positionen zusammenkommen. Teilnehmen können alle, die sich an einem qualifizierten Austausch rund um Räume aller Art für Kreative aller Art beteiligen wollen. Bestenfalls ergeben sich daraus Handlungsansätze, die helfen, insgesamt mehr Kreativ/Raum für und in Düsseldorf zu schaffen.

Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung via eventbrite wird gebeten.




FAQs

Wie komme ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Event und wie sieht es mit Parkplätzen aus?

Kostenfreie Parkplätze in der Nähe — Straßenbahn 701, U71 (Am Schein) — Bus 730, 776 (Rath Mitte) — S-Bahn S6 (Rath Mitte)


Was kann ich zum Event mitbringen?

Eigene Sessionideen zum Barcamp "Kreativ/Raum/Düsseldorf". Es wird insgesamt 12 Sessions geben, von denen mindestens sechs erst beim Barcamp selbst von allen Teilnehmern gemeinsam festgelegt werden. Für die anderen sechs Sessions konnte das KomKuK Gast- und Ideengeber aus #Dazzledorf gewinnen.


Wie kann ich den Veranstalter kontaktieren, wenn ich Fragen habe?

Am einfachsten per E-Mail an: komkuk@duesseldorf.de


Muss ich das ausgedruckte Ticket mitbringen?

Jein - es reicht auch ein Screenshot auf dem Smartphone. Hauptsache wir können vor Ort schnell erkennen, dass Du zum Barcamp angemeldet bist.

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Junges Schauspiel

Münsterstraße 446

40470 Düsseldorf

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert