Konflikte vermeiden als Führungskraft

Aktionenbedienfeld

Konflikte vermeiden als Führungskraft

Wie lassen sich Konflikte als Führungskraft vermeiden und wenn es welche gibt, wie lassen sie sich lösen.

Zeit und Ort

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online

Zu diesem Event

  • 2 Stunden
  • Mobile E-Tickets

Als Führungskraft tragen Sie die Verantwortung für eine Vielzahl von Entscheidungen und Veränderungen. Schon auf der fachlich-sachlichen Ebene müssen im Tagesgeschäft zahlreiche Herausforderungen in kurzer Zeit bewältigt werden, so dass es kaum noch möglich ist, Stress und Konflikte in der Führungsebene, bei Mitarbeitern, Kunden oder Geschäftspartnern zu vermeiden und nachhaltig zu lösen.

Gleichzeitig belasten aber genau diese ungelösten emotionalen Konflikte die Produktivität, das Betriebsklima und die Wirtschaftlichkeit enorm. Studien kommen zu dem Ergebnis, dass allein die Unkosten für das Konfliktmanagement bezüglich eines einzigen Angestellten bei ungelösten Konflikten mindestens 40.000 Euro betragen, ausgelöst etwa durch arbeitsrechtliche Streitigkeiten, Einstellung und Einarbeitung neuer Mitarbeiter, krankheitsbedingte Fehlzeiten etc; abgesehen von den Zeit-und Energieressourcen, die kaum bezifferter sind. Bei Beteiligung mehrerer Mitarbeiter liegen die Kosten je nach Komplexität sogar zwischen 100.000 und 500.00 Euro.

Unsere Erfahrung aus über 25 Jahren Konfliktbearbeitung und Coaching: Klassische Gesprächs- und Mediationstechniken greifen in den meisten Fällen zu kurz, um die wahren Ursachen für tiefer liegende Emotionen zu finden und wirklich aufzulösen. Doch erst dadurch wird langfristig ein neues Verhalten der Betroffenen möglich, das sich im Unternehmensalltag bezahlt macht.

Werden Konflikte nur „verhandelt" und auf Sachebene besprochen, brechen die verletzten Gefühle in der nächsten Stresssituation wieder auf, und dies regelmäßig noch heftiger als zuvor. Der Konflikt eskaliert weiter und ein professionelles Handeln wird unausweichlich.

Zusätzlich beeinflussen auch innere und private Konflikte von Führungskräften und Mitarbeitern die Kommunikation im Arbeitsalltag. Auch in diesem Thema liegt die große Chance, solche Blockaden durch wirkungsvolle Methoden der Führungskraft-und Persönlichkeitsentwicklung in neue Power umzuwandeln.

Deshalb ist es so wichtig, dass die Führungskraft die Hauptursachen kennt, weshalb die meisten Konflikte entstehen. Sind diese bekannt, so lassen sich viele Konflikte vermeiden.

Der Abend beleuchtet je nach Interesse der Teilnehmer verschiedene Konstellationen rund um das Thema „Führung und Konflikt“:

  • Was tun als Führungskraft, damit es weniger Konflikte gibt?

  • Was tun, wenn ich als Führungskraft selbst (Mit-)Verursacher bin?

  • Was tun als Führungskraft, wenn es um Veränderungen geht und Konflikte auftauchen?

  • Was sind die Hauptursachen, weshalb Konflikte entstehen?

  • Was tun, wenn ich als Führungskraft selbst ungelöste Konflikte oder Themen habe?

Erfahren Sie an unserem Impulsabend, wie Sie mit Hilfe von System Empowering und einer klar strukturierten Vorgehensweise die wahren Ursachen von Konflikten, Burn out und anderen Energieräubern aufspüren und bearbeiten können. Lernen Sie die Systemgesetze kennen, die die Basis für Vertrauen, Motivation und gute Kommunikation darstellen. Die Systemgesetze zu beachten, ist oberste Führungsaufgabe und die Einhaltung dieser besonderen Ebene bringt neue Energie, Respekt und Anerkennung in Systeme. Darüber hinaus erläutern wir die 5 Voraussetzungen zum Lösen von Systemgesetzverletzungen.

Bringen Sie Ihre konkreten Fragen ein und wir wenden das System Empowering gleich an!

Wir freuen uns auf Sie!

Konflikte vermeiden als Führungskraft: Bild