Kostenlos

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Beschreibung des Events
DIGITALES Kolloquium neurologische Forschung

Zu diesem Event

Die Veranstaltung knüpft an das gleichnamige Kolloquium Neurologische Forschung 2015 in Berlin, 2016 in Köln, 2017 in München, 2018 in Heidelberg  und 2019 in Göttingen an.

2020 DIGITALES EVENT

(wie angekündigt findet das gesamte Kolloquium 2020 online statt)

Infos zum digitalen Konzept unter:

http://www.kolloquium-neurologie.de/ 

* Alle Anreden in diesem Text beziehen sich auf (m/w/d). Es gibt keine Differenzierungen oder andere Behandlung/Wertschätzung unterschiedlicher Geschlechtergruppen. Der folgende Text, sowie alle weitere Kommunikation richtet sich nach den lateinischen Konjugationsregeln ( Alumnus/Alumna --> Alumni ( bei heterogenen Gruppen).  Zum Erhalt der Verständlichkeit, sowie der literarischen Barrierefreiheit, verzichten wir auf die explizite Anpassung aller personenbezogenen Nomen.

Neurologische Erkrankungen bereiten uns aufgrund der vielfältigen Besonderheiten des Zentralnervensystems Kopfzerbrechen. Mit dem Kolloquium Neurologische Forschung haben wir für Stipendiaten und Alumni der Studienstiftung des deutschen Volkes ein Forum geschaffen, das die Auseinandersetzung mit Fragen zu Erkrankungen des ZNS ermöglicht.

Neuroimmunologie und Multiple Sklerose; Neuronale Stammzellen; Neuroonkologie; Neurologie &Genetik Medizinische Psychologie,  sind unsere Themenbereiche bei dem diesjährigen Kolloquium. Dazu Vorträge aus dem Berieich Kognition und Lernen und Philosophie und Medizinethik in der Forschung. 

Unter anderem in einer Science Slam & Posterpräsentation können Ergebnisse interaktiv diskutiert werden. 

 

Wichtig:

Mit der Anmeldung erklärst du dich damit einverstanden, dass auf der Veranstaltung Fotomaterial aufgenommen wird. Ich bin damit einverstanden, dass diese Fotos an die Studienstiftung des Deutschen Volkes weiter gegeben werden. Ich bin einverstanden dass: Die Studienstiftung diese für eine Veröffentlichung im Jahresbericht, Newsletter, Wissenschaftlichen Programm, auf der offiziellen Facebook-Seite der Studienstiftung, des Kolloquiums neurologische Forschung im Daidalosnet oder Alumni/Net(Forum Studienstiftung) verwendet. Solltest du hiermit nicht einverstanden sein, wende dich VOR dem Buchungsprozess an die Organisatoren.

Gruppenfotos werden für Marketingzwecke für weitere Events des Kolloquiums Neurologische Forschung verwendet.

--> DIE ANMELDUNG ist kostenlos. Solltet Ihr aber nicht teilnehmen können, verhindert ihr, dass andere Interessenten teilnehmen können. Bitte storniert eigenständig euer Ticket über Eventbrite, damit die Warteliste automatisch nachrücken kann.

Aufgrund von Lizenzbegrenzungen und Arbeitsgruppengröße können wir nicht beliebig viele Teilnehmer zulassen.

Eröffnungsvortrag: 

Frau Prof. Dr. Klein: Seltene & genetische Krankheiten in der Neurologie

Themen:

AG1 Ethik in der Demenzforschung Alexa Nossek M.A.

AG2 Neuronale Regeneration/Stammzellen Prof. Dr. Jovica Ninkovic, Helmholtz Zentrum für Stammzellforschung München, Neurobiologie

AG3 Neuroimmunologie und Multiple Sklerose Prof. Dr. Sven Meuth, Institut für translationale Neurologie Münster, Medizin

AG4 Neuroonkologie Prof. Dr. Walter Stummer, Klinik für Neurochirurgie, Uniklinikum Münster, Medizin

AG5 Lernen zu Lernen Dr. Nils Nellessen

AG6 Partizipative Entscheidungsfindung Dr. Pola Hahlweg

FAQs

 Buchungsbedingungen siehe Unten.

Wie sehen die Rückerstattungsbedingungen aus?

 Bitte storniert, damit andere nachrücken können.

Nach welchen Kriterien werden die Plätze vergeben?

Wir haben die Anmeldung bewusst offengelassen. Das Kolloquium lebt auch von der Interdisziplinarität der Teilnehmenden, sodass nicht nur Mediziner*innen, sondern auch andere Lebens-, Geistes-, Sozialwissenschaftler*innen, Techniker*innen etc. herzlich willkommen sind. So kamen im letzten Jahr viele positiv überraschende Blickwinkel und Denkansätze zum Tragen.

Wichtig ist, der frühe Vogel fängt den Wurm. Also meldet euch am besten direkt an, sobald ihr euch entschieden habt. Die Anmeldefrist endet am 15.08.2020 um 23:59 Uhr.

Ich bin Stipendiat*in, werde aber dieses Jahr in den Alumni-Status übertreten. Wo soll ich mich zuordnen?

Sowohl für Stipendiat*innen als auch für Neu-Alumni (Neu-Alumni sind frisch verabschiedete Stipendiat*innen, für welche die Studienstiftung noch bis Ende des laufenden Kalenderjahres, in dem die Förderung endet, die üblichen Zuschüsse zahlen kann) gelten die gleichen Teilnahmebedingungen.

Kann ich auch teilnehmen, obwohl ich nicht von der Studienstiftung gefördert werde oder wurde?

Ja, es gibt auch Plätze für Externe. Das Platzangebot ist begrenzt. Auf Anfrage können auch mehr solcher Plätze freigegeben werden.

Wie kann ich die Organisatoren kontaktieren, wenn ich Fragen habe?

Bitte schreib eine E-Mail an:

Merisa Ferati: merisa-f@gmx.de (Haupt-Organisation)

Michael Kalz: kalz.michael@gmail.com (Haupt-Organisation)

Christopher Hemingway: c.hemingwayby[@]gmail.com (Online/Website)

Fabian Dupont: fabian.dupont[@]tum.de (Ticketing)

Welche Software nutzt ihr? Muss ich mich anmelden?

Es werden Zoom, Miro und Gather verwendet. Wichtig ist, dass ihr euch über Eventbrite mit der selben Email-Adresse anmeldet, die ihr auch bei Zoom verwendet/verwenden werdet. Andernfalls können wir euch nicht eindeutig erkennen und es kann kein Zugang zu den Arbeitsgruppen garantiert werden.

Der Name auf der Registrierung/dem Ticket stimmt nicht mit dem Namen des Teilnehmers überein. Ist das ein Problem?

Prinzipiell nein. Falls das Ticket übertragen werden muss, bitten wir um Kontaktaufnahme mit den Organisatoren.

Datenschutz:

Eventbrite hat seine eigenen Datenschutz-Richtlinien. Mehr Infos zu unseren Datenschutz Richtlinien gibt es unter:

http://www.kolloquium-neurologie.de/datenschutzerklaumlrung.html

 

Wird es ein spannendes Event?

Mit Sicherheit! Wir freuen uns auf Euch.

 

 

Bedingungen des Gemeinsam Programms:

(Sofern Zutreffend für ein ONLNE EVENT)

https://forum-studienstiftung.de/toro/resource/html#!drivePreview.d323cb98-c071-42ea-a8ff-f3dd2fa11233.ENTITY%2C13119

Mit der Anmeldung zu einer gemeinsam-Veranstaltung stimmen Sie folgenden Teilnahmebedingungen zu: 1. Die Teilnahme an einer Veranstaltung ist nur möglich, wenn Sie während der gesamten Dauer und an allen festen Programmpunkten der Veranstaltung anwesend sein können. 2. Ein konstruktives und für alle Beteiligten angenehmes Arbeitsklima ist die Basis für eine gelingende Veranstaltung. Dazu gehören eine ausreichende inhaltliche Vorbereitung, Pünktlichkeit und die Zuverlässigkeit bei Absprachen. Erwartet wird gleichfalls, dass Sie Rücksicht nehmen – innerhalb der Gruppe ebenso wie gegenüber Externen, Anwohnern oder anderen Gästen. 3. Ein angemessener und verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol wird vorausgesetzt. 4. Sorgen Sie bitte bei Ihren Freizeitaktivitäten für eine adäquate Ausrüstung und vermeiden Sie unnötige Risiken für sich und andere. Ein begrenzter Versicherungsschutz vonseiten der Studienstiftung besteht nur für die festen Programmelemente im Rahmen der unter dem Punkt „Haftung und Versicherung“ aufgeführten Details. 5. Das Organisationsteam der Veranstaltung kann Sie bei wiederholtem oder massivem Verstoß gegen oben stehende Prinzipien auf Ihre eigenen Kosten von der Veranstaltung ausschließen. Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen im Rahmen von „gemeinsam – Programme von Alumni und Stipendiaten“

I. Grundsätzliche Erwartungen 1. Haftung und Versicherung Die Teilnahme an Veranstaltungen der Studienstiftung erfolgt auf eigenes Risiko. Die Haftung der Studienstiftung greift lediglich während der offiziellen Programmpunkte (bei Akademien beispielsweise während der Sitzungen der Arbeitsgruppen und im Rahmen fachbezogener Aktivitäten und der Abendvorträge). Bei Ausflügen und sonstigen Freizeitaktivitäten sind Schadensersatzansprüche gegenüber der Studienstiftung grundsätzlich ausgeschlossen. Die Studienstiftung stellt für Teilnehmende ihrer Veranstaltungen keine Haftpflicht- und Unfallversicherung bereit. Die Teilnahme an Veranstaltungen der Studienstiftung ist Teil des üblichen privaten Risikos und unterliegt auch keinem gesetzlichen Unfallversicherungsschutz. In der Regel greift bei Unfällen der private Krankenversicherungsschutz, allerdings ohne Leistungen im Bereich der beruflichen oder sozialen Rehabilitation und Entschädigung. Wollen Sie entsprechende Haftungs- oder Unfallrisiken absichern, so empfehlen wir Ihnen, eine eigene Haftpflicht- und Unfallversicherung abzuschließen oder zu prüfen, ob beispielsweise über Ihre Eltern eine Versicherung besteht. Wenn Sie an einer Veranstaltung der Studienstiftung teilnehmen, sind Sie für Ihre Krankenversicherung selbst verantwortlich. Vor Veranstaltungen im Ausland sollten Sie sich mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung setzen, um den Versicherungsschutz zu klären. Es empfiehlt sich, eine private Auslandskrankenversicherung mit Option auf einen Rücktransport abzuschließen, da die gesetzlichen Krankenkassen dies in der Regel nicht leisten. 2. Finanzielle Eigenbeteiligung Für die Teilnahme an einer gemeinsam-Veranstaltung wird ein angemessener Eigenbeitrag in Form einer finanziellen Eigenbeteiligung erwartet, deren Höhe in jeder Veranstaltungsbeschreibung ausgewiesen ist. Für diejenigen, die trotz verbindlicher Anmeldung ihre Teilnahme wieder absagen, behalten sich die Studienstiftung und der Alumniverein vor, auf einen Zuschuss zu verzichten. Den Teilnehmenden werden die entstandenen Kosten in Rechnung gestellt (sofern sich kein Nachrücker finden lässt). Die entsprechenden Regelungen werden in den Anmeldedetails zu den jeweiligen Veranstaltungen genannt. Für Alumni sowie für externe Teilnehmende können keine Zuschüsse für Unterkunft und Verpflegung gezahlt werden, daher wird bei ein entsprechend höherer Teilnehmerbeitrag erhoben. 3. Fahrtkostenerstattung Stipendiatinnen und Stipendiaten der Studienstiftung erhalten bei der Teilnahme an Veranstaltungen in der Regel einen pauschalen Fahrtkostenzuschuss, der am Anfang eines Jahres in einer Tabelle im Daidalosnet veröffentlicht wird. Um den Einsatz öffentlicher Mittel verantwortungsvoll zu gestalten, bitten wir Sie, bei Veranstaltungen Ihre realen Fahrkosten anzugeben, sofern diese niedriger ausfallen als der Fahrtkostenzuschuss. Erstattet werden in diesen Fällen die tatsächlich angefallenen Kosten. Für einzelne Veranstaltungen oder Veranstaltungstypen gibt es abweichende Fahrtkosten-Regelungen, die in den jeweiligen Anmeldedetails hinterlegt sind. Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen im Rahmen von „gemeinsam – Programme von Alumni und Stipendiaten“

II. Rechtliche Rahmenbedingungen 1Bitte beachten Sie, dass Sie selbst dafür verantwortlich sind, gegebenenfalls eine Reiserücktrittsversicherung bei der Buchung Ihrer Anreise zu einer Veranstaltung abzuschließen. Die Studienstiftung kann keine Kosten übernehmen, wenn Sie aus unvorhersehbaren Gründen (z. B. einer akuten Krankheit) nicht zu einer Veranstaltung anreisen können. Als Grundlage für die Berechnung Ihres Fahrtkostenzuschusses zählt stets der der Studienstiftung zum Zeitpunkt der Veranstaltung bekannte Hochschulort. Bei einer Anreise aus dem Ausland erstatten wir Ihnen die tatsächlich angefallenen Kosten nach Vorlage der Originalbelege bis zu dem in der Fahrtkostentabelle aufgeführten Maximalbetrag. Alumni und externe Teilnehmer erhalten keine Fahrtkostenzuschüsse. 3. Einverständnis zur Datenverarbeitung Das Organisationsteam der Veranstaltung wurde auf das Datengeheimnis verpflichtet. Das Datengeheimnis besteht auch nach Beendigung der Tätigkeit fort. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Anmeldedaten von dem Organisationsteam eingesehen und ausschließlich im Rahmen der Veranstaltung verarbeitet werden können. Im Rahmen der Veranstaltung werden Teilnahmelisten erstellt, die folgende Angaben enthalten: a) Name, Geschlecht, Geburtsdatum (nur für das Tagungshaus) b) Name, Studienfach, Hochschulort (für die Teilnahmeliste) c) Name, Studienfach, Hochschulort, Workshopwahl (für die DozentInnen) Diese Listen werden (a) dem Tagungshaus zur Verfügung gestellt bzw. (b) auf der Veranstaltung für alle Teilnehmenden frei einsehbar sein und c) bei Bedarf den DozentInnen der Veranstaltung ausschließlich zum Zweck der Veranstaltung zur Verfügung gestellt . Es findet keine Weitergabe der Daten an Dritte statt. 4. Recht am eigenen Bild Auf Veranstaltungen der Studienstiftung nimmt das Organisationsteam Fotos von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf. Diese Fotos werden anschließend für die Öffentlichkeitsarbeit der Studienstiftung und ihrer Partnereinrichtungen genutzt (Jahresbericht, Website, Social Media, Flyer etc.). Sie erhalten bei der Anmeldung zu einer Veranstaltung die Möglichkeit, der Nutzung von Bildern, auf denen Sie abgebildet sind, zu widersprechen. Bitte beachten Sie auch selbst das Recht am eigenen Bild im Umgang mit anderen Stipendiatinnen und Stipendiaten. Wenn Sie vorhaben, eigene Bilder von Veranstaltungen öffentlich zugänglich zu machen (z. B. über Facebook oder Instagram), müssen Sie sich der Zustimmung der abgebildeten Personen versichern.

Die Studienstiftung dokumentiert ihre Veranstaltungen regelmäßig durch Fotos, um den Aktivitäten insbesondere ihrer Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie ihrer Ehemaligen ein Gesicht zu verleihen. Wir weisen Sie darauf hin, dass während der Veranstaltung Foto- bzw. Filmaufnahmen von professionellen Dienstleisterinnen oder Dienstleistern beziehungsweise von Vertreterinnen oder Vertretern der Studienstiftung auf Grundlage unseres ‚berechtigten Interesses‘ (Art. 6, Abs. 1, lit. f DSGVO) erstellt werden können. Ggf. nutzen wir diese Aufnahmen unentgeltlich, umfassend, dauerhaft und räumlich unbeschränkt – ohne Nennung Ihres Namens – für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Studienstiftung (z. B. Jahresbericht und Jahresprogramm, Newsletter, Webseite, Facebook) bzw. geben sie an Dritte weiter (v. a. an Kooperationspartner). Sie können gegen diese Nutzung gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch einlegen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Homepage unter www.studienstiftung.de/datenschutz/.

5. Mitnahme von KindernUm Stipendiatinnen und Stipendiaten mit eigenen Kindern die Teilnahme an den Veranstaltungen der Studienstiftung zu erleichtern, besteht die Möglichkeit, Kinder und eine Betreuungsperson

mitzubringen. Die Studienstiftung übernimmt die Kosten für Unterkunft und Verpflegung von Kindern und Begleitperson und erhebt für diese keine Eigenbeteiligung. Eine zusätzliche Fahrtkostenpauschale für Kinder und die Begleitperson wird nicht gewährt. Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen im Rahmen von „gemeinsam – Programme von Alumni und Stipendiaten“ 6. Stipendiatinnen und Stipendiaten mit Behinderung Um Stipendiatinnen und Stipendiaten mit einer Behinderung die Teilnahme an den Veranstaltungen der Studienstiftung zu ermöglichen, übernimmt die Studienstiftung auf ihren Veranstaltungen die Kosten für Unterkunft und Verpflegung einer gegebenenfalls notwendigen Begleitperson und erhebt für diese keine Eigenbeteiligung. Eine zusätzliche Fahrtkostenpauschale für die Begleitperson wird nicht gewährt. 7. Minderjährige Minderjährige können nur mit Erlaubnis ihrer Erziehungsberechtigten an Veranstaltungen der Studienstiftung teilnehmen. Wenn Sie zum Zeitpunkt einer Veranstaltung noch minderjährig sind, müssen Sie vor Beginn der Veranstaltung eine schriftliche Einverständniserklärung und eine Haftungsfreistellung Ihrer Erziehungsberechtigten an die Veranstaltungsleitung übersenden. Einen entsprechenden Vordruck finden Sie im Daidalonet (SmP/Formulare und Downloads). Dies muss mindestenst 4 Wochen vor der Veranstaltung an die Organisatoren und an die Studienstiftung geschehen.  Geschäftsstelle (smp@studienstiftung.de)

Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen im Rahmen von „gemeinsam – Programme von Alumni und Stipendiaten“ (Stand 09.05.2020)

 

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online-Event

Dieses Event speichern

Event gespeichert