0 € – 12 €

Käfertaler Kulturcafé Rainer Pusch & die Üblichen Verdächtigen

Bereich für Aktionen und Details

0 € – 12 €

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Kulturhaus Mannheim-Käfertal

Gartenstraße 8

68309 Mannheim

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
Käfertaler Kulturcafé mit Rainer Pusch & die Üblichen Verdächtigen - Zutritt nur mit 2G -

Zu diesem Event

Rainer Pusch, der Weltenbummler in Sachen Jazz, kommt nach einem längeren Aufenthalt im Ausland mit seiner aktuellen Besetzung „Die Üblichen Verdächtigen“ nach Mannheim. Spielfreude pur – Das ist das Motto der Band. Gespielt wird Latin-Groove-Jazz: Eigenkompositionen und selten gehörte Songs u.a. von Sonny Rollins, George Duke, Pat Metheny und Norah Jones, originell arrangiert und neu interpretiert.

Dynamisch und entspannt zugleich, virtuos und immer mit dem passenden Groove, dafür sorgt nicht zuletzt die exzellente Rhythmusgruppe mit Udo Sailer – Keyboards, Thomas Netzsch – Bass und Arno Pfunder – Schlagzeug.

Dieses Konzert findet mit dem 2G-Optionsmodell statt. Weitere Informationen dazu finden Sie weiter unten in unserem Hygienekonzept.

- Einlass 16 Uhr -

-----------------------------------------

Parken am Kulturhaus:

Parkplatz Kulturhaus: kostenlos

Parkplatz Rewe: kostenpflichtig

-> Tickets unter parkdepot.justpark.com

Corona und Veranstaltungen - Was ist zu beachten?*

Wir weisen darauf hin, das folgende Regeln, die vom Land Baden-Württemberg vorgegeben werden, verpflichtend sind und eingehalten werden müssen. Zudem sind wir verpflichtet, ein hauseigenes Hygienekonzept zu erstellen. Bei Nichtbeachtung müssen wir leider den Einlass verwehren oder der Veranstaltung verweisen. Die CoronaVO Baden-Württemberg ist zu beachten und einzuhalten.

Deshalb unsere Bitte an Sie. Halten Sie sich an die Regeln und das Hygienekonzept und genießen Sie gemeinsam mit uns die Veranstaltung.

Ihr Team vom Kulturhaus Mannheim Käfertal

Hier gehts zur aktuellen Corona-Verordnung Baden-Württemberg.

________________________________________________________________________________________________

Die wichtigsten Regeln im Überblick:

1. Einlass kann nur mit einem gültigen Impf- oder Genesennachweis sowie einem amtlichen Lichtbildausweis erfolgen.

- Genesene benötigen einen Nachweis der Erkrankung wie z.B. positiver PCR Test. Dieser muss mindestens 28 Tage und nicht länger als 6 Monate alt sein.

- Geimpfte benötigen einen Impfnachweis der mindestens 14 Tage alt ist. Bitte einen Lichtbildausweis mitbringen.

2. Kinder unter 6 Jahren und Schüler bis 18 Jahre sind von dieser Regelung befreit.

- Schüler bis 18 Jahre benötigen einen Schülerausweis.

3. Halten Sie für die Datenerfassung die luca App bereit. (alternativ können die Daten an der Abendkasse manuell erfasst werden)

4. Wir empfehlen einen Mindestabstand von 1,5m.

5. Wir empfehlen das Tragen einer medizinische oder FFP2 Maske.

6. Desinfizieren Sie regelmäßig Ihre Hände.

________________________________________________________________________________________________

KULTURHAUS MANNHEIM KÄFERTAL

HYGIENEKONZEPT

Um auch in Zeiten der Corona-Pandemie ein sicheres Miteinander im Kulturhaus Mannheim Käfertal sowie dem Kulturhaus II (Younity Studio) zu ermöglichen, wurde ein ausführliches Hygienekonzept erarbeitet. Die Punkte des Konzepts dienen der Risikominimierung für alle Personen vor Ort sowie einer Einschränkung der Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) sowie seiner Mutationen. Das Konzept wird stetig mit Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen angepasst und bei Bedarf erweitert.

Stufenmodell

Dieses Hygienekonzept basiert auf der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Entsprechend orientieren sich alle nachfolgenden Maßnahmen am Stufenmodell der Verordnung und sind je nach aktuell geltender Stufe nach §1 CoronaVO - Basisstufe, Warnstufe (wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 8,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 250 erreicht oder überschreitet) oder Alarmstufe (wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 12,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 390 erreicht oder überschreitet) auszulegen. Die aktuell geltende Stufe entnehmen Sie der offiziellen Website des Landes Baden-Württemberg.

2G/3G Optionsmodell

Die aktuell geltende Verordnung ermöglicht das sogenannte 2G-Optionsmodell. Die Inhalte des Modells finden Sie unter dem Punkt – 2G-Optionsmodell. Dieses Modell kann neben dem bisher bekannten 3G-Modell (siehe 3G-Optionsmodell) für öffentliche Veranstaltungen (wie Theater, Oper, Konzert, Stadtfest, Betriebs- und Vereinsfeiern etc.) gewählt werden. Die Wahl obliegt dabei der VeranstalterIn und muss durch diese klar kommuniziert sowie umgesetzt werden. Das gewählte Modell muss außerdem mithilfe von eindeutigen und deutlich sichtbaren Hinweisen vor Ort kenntlich gemacht werden.

Für alle eigenen Veranstaltungen des Kulturhaus Käfertal gilt ab sofort das 2G-Optionsmodell. Bitte beachten Sie hierzu auch die Ankündigungen auf unserer Website sowie unseren Kanälen auf Facebook und Instagram. Für Rückfragen erreichen Sie uns natürlich auch per E-Mail oder telefonisch.

2G Optionsmodell

Im Falle eines 2G-Modells gelten nachfolgende Punkte:

2G-Nachweis

Der Zutritt zu Veranstaltungen ist nur mit einem gültigen 2G-Nachweis, also einem Genesungs- oder Impfnachweis (siehe Regelung für Test bzw. Genesungs- oder Impfnachweis) möglich. Ein negatives Antigen- oder PCR-Testergebnis genügt nicht. Zudem ist ein gültiger Identitätsnachweis in Form eines Lichtbildausweises erforderlich. VeranstalterInnen sind nach §6 der CoronaVO verpflichtet, diese Nachweise vor Einlass zu kontrollieren.

Ausgenommen von dieser Regel sind nach der CoronaVO:

• Kinder bis einschließlich 5 Jahre

• Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind

• Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule (Testung in der Schule)

• Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen (negativer Antigen-Test erforderlich)

• Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig, negativer Antigen-Test erforderlich)

• Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt (negativerAntigen-Test erforderlich)

• Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (negativer Antigen-Test erforderlich) – diese Ausnahme gilt bis einschließlich 31.12.2021

Kontaktnachverfolgung

Für den Zutritt zu Veranstaltungen ist die Angabe der Kontaktdaten aller BesucherInnen sowie Mitwirkenden oder KünstlerInnen nach §8 CoronaVO zwingend erforderlich (siehe Kontaktnachverfolgung via luca-App). Die Verantwortung zur Erhebung liegt bei der VeranstalterIn. Im Falle einer Verweigerung der Angaben müssen Personen nach §8 (2) CoronaVO von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

Maskenpflicht

Im Rahmen dieses Modells entfällt die Maskenpflicht für BesucherInnen in Innenräumen. Wir empfehlen dennoch das Tragen einer Maske.

Regelung für Test bzw. Genesungs- oder Impfnachweise

Sollte ein Nachweis über den Impfstatus, den Status als genesene Person oder ein negatives Testergebnis verpflichtend sein, akzeptieren wir alle gängigen Formen eines Nachweises. Hierzu zählen digitale Nachweise in Form der CovPass-App, der Corona-Warn-App sowie schriftliche Nachweise in Form des Impfpasses oder des Positivbescheids. Grundsätzlich gelten folgende Regeln:

Als vollständig geimpft gelten laut §2 Nummer 3 der COVID-19 Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung Personen, die eine seit mindestens 14 Tagen abgeschlossene Impfung mittels der entsprechenden Dokumentation vorweisen können.

Als genesen gelten nach §2 Nummer 5 der COVID-19 Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung Personen, die in der Vergangenheit bereits positiv getestet waren, sofern sie über einen Nachweis, also eine durch PCR-Test bestätigte Infektion mit dem Coronavirus verfügen. Wichtig, das PCR-Testergebnis darf zum Zeitpunkt der begehrten Befreiung von der Testpflicht mindestens 28 Tage und maxi mal 6 Monate zurückliegen.

Ein Testnachweis ist ein Nachweis im Sinne von §2 Nummer 7 SchAusnahmV der, im Rahmen einer betrieblichen Testung im Sinne des Arbeitsschutzes durch Personal, das die dafür erforderliche Ausbildung oder Kenntnis und Erfahrung be sitzt, erfolgt oder von einem Leistungserbringer nach § 6 Absatz 1 der Coronavirus- Testverordnung (Corona-Teststation) vorgenommen oder überwacht wurde. Die Testung darf im Falle eines Antigen-Schnelltests nicht länger als 24 Stunden und bei einem PCR-Test nicht länger als 48 Stunden her sein.

Kontaktnachverfolgung via luca-App

Laut der CoronaVO des Landes Baden-Württemberg muss bei sämtlichen Aktivitäten im Kulturhaus Käfertal sowie Kulturhaus II eine lückenlose Kontaktnachverfolgung gewährleistet sein. Um dies zu ermöglichen, kommt im Kulturhaus Käfertal sowie Kulturhaus II die luca-App zum Einsatz. Die Applikation steht kostenfrei im App-Store von Apple, dem Googleplay-Store sowie als Webanwendung zur Verfügung. Nach der Registrierung bietet die Applikation neben einem personalisierten QR-Code auch die Möglichkeit, sich selbst einzuchecken. Bei jedem Betreten des Kulturhaus Käfertal und/oder Kulturhaus II können dazu die am Eingang bereitgestellten QR-Codes abgescannt werden. Bei Eigenveranstaltungen des Kulturhaus Käfertal wird jede Person am Eingang durch eine MitarbeiterIn erfasst. Personen, die die App nicht nutzen möchten, können weiterhin ein Formular zur Übertragung in die App ausfüllen.

Mindestabstand

Unabhängig des gewählten Modells und der gültigen Stufe empfehlen wir in allen Räumlichkeiten des Kulturhaus Käfertal und Kulturhaus II einen Mindestabstand von 1,5 m zwischen Personen. Im Eingangs- sowie Thekenbereich gibt es Bodenmarkierungen, die den Mindestabstand anzeigen.

Maskenpflicht

Unabhängig des gewählten Modells und der gültigen Stufe empfehlen wir weiterhin das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (OP-Maske) oder einer FFP2-Maske. Alle MitarbeiterInnen sind nach der CoronaVO weiterhin ausnahmslos zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (OP-Maske) oder einer FFP2-Maske verpflichtet.

Wegeleitsystem

Sowohl im Alltags- als auch Veranstaltungsbetrieb gibt es im Kulturhaus Käfertal eine klare Wegeleitung, die einen getrennten Ein- sowie Ausgang ermöglicht und im gesamten Haus, soweit möglich, nur eine Laufrichtung erlaubt.

Lüftung

Je nach Räumlichkeit im Kulturhaus Käfertal und Kulturhaus II gibt es unterschiedliche Maßnahmen, um eine sichere Belüftungssituation herzustellen. Im großen Saal des Kulturhaus Käfertal ist die Lüftungsanlage auf einen Komplettaustausch der Luft eingestellt. So findet fünf Mal die Stunde ein kompletter Luftaustausch mit Frischluft im Saal statt. Für die kleineren Säle und Räume kommen mobile Luftreiniger zum Einsatz.

Zusätzlich werden alle Räumlichkeiten entsprechend der Empfehlung des RKI regelmäßig durch das Öffnen aller Türen und Fenster mit Frischluft versorgt.

Desinfektion

Es stehen sowohl im Kulturhaus Käfertal als auch Kulturhaus II ausreichend Desinfektionsmittelspender, die regelmäßig befüllt werden, zur Verfügung. Jede Person muss sich bei Betreten entsprechend die Hände desinfizieren. Gerne weisen wir an dieser Stelle gemäß der Empfehlung durch die offiziellen Stellen auch darauf hin, sich regelmäßig die Hände zu waschen und danach erneut zu desinfizieren.

Alle Oberflächen sowie sonstige Objekte (Türklinken etc.), welche menschlichem Kontakt ausgesetzt sind, werden regelmäßig desinfiziert. Dies betrifft auch die sanitären Anlagen.

Pförtnerdienste

Als weitere Sicherheitsmaßnahme können Veranstaltungen in den 750m2 großen Bei Veranstaltungen mit Publikumsverkehr gibt es im Eingangsbereich des Hauses einen oder mehrere Pförtner aus dem Kulturhausteam, welche die Einhaltung der geltenden Regeln sicherstellen. Den Anweisungen der PförtnerInnen ist Folge zu leisten.

Mikrofonierung

Bei Veranstaltungen mit einer Mikrofonierung erhält jede/r SprecherIn oder SängerIn ein eigenes, vorher desinfiziertes Mikrofon.

Rollups

Zusätzlich zu den geltenden Abstandsregeln gibt es die Möglichkeit, PodiumsteilnehmerInnen oder auch Mitwirkende durch 1,2 m breite transparente Roll-ups zwischen den Personen zu schützen.

Kulturhausgarten

Als weitere Sicherheitsmaßnahme können Veranstaltungen in den 750 m2 großen Innenhof des Kulturhaus Käfertal verlegt werden. Dies erlaubt eine Kombination alle Vorteile einer Veranstaltung unter freiem Himmel und der Infrastruktur des Veranstaltungshauses.


		Käfertaler Kulturcafé Rainer Pusch  & die Üblichen Verdächtigen: Bild
Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Kulturhaus Mannheim-Käfertal

Gartenstraße 8

68309 Mannheim

Germany

Karte anzeigen

{ _('Organizer Image')}

Veranstalter Kulturhaus Käfertal

Veranstalter von Käfertaler Kulturcafé Rainer Pusch & die Üblichen Verdächtigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert