Kostenlos

Impulsabend: Das Leiden der Kriegsenkel auflösen

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Beschreibung des Events

Beschreibung

In Unternehmen kommt es häufig zu nicht erklärbaren Themen: Sucht oder Ängste, zu weiche oder harte Führungskräfte, unlösbare emotionale Konflikte (auch in der Unternehmensnachfolge), zu wenig Selbstbewusstsein…

In unserer Arbeit als System Empowerer haben wir mit solchen Themen zu tun. Oft findet sich die Erklärung und Lösung für oben genannte Themen in ungelösten Systemgesetzverletzungen. Sind Systemgesetzverletzungen, wie Ausschluss, Leid, Trauer, Angst, Wut, bei den Vorfahren, beispielsweise durch Kriegserlebnisse, Flucht oder durch den frühen Tod eines Elternteils, entstanden, so können sich diese Verletzungen im veränderten Verhalten und der Persönlichkeit der Vorfahren zeigen, die wiederum die Nachfahren (Kriegsenkel, Kriegsurenkel) dadurch geprägt haben oder prägen (Epigenetik). Auch können diese Traumata und verletzten Gefühle an die Kinder, Enkel, Urenkel emotional weitervererbt werden. Wurde im und nach dem Krieg nicht getrauert oder die Ängste aufgearbeitet, so führt das oft zu einer emotionalen Kälte, da diese Gefühle unterdrückt wurden und werden. Oder die im Krieg entstandene Wut wurde unterdrückt, was krank machen kann oder mit Alkohol ertränkt wurde und wird. Die Nachfahren werden dadurch zu hart oder zu weich und haben zu wenig Power und Selbstvertrauen.

Literatur über Kriegsenkel

Die Bücher über Kriegskinder / Kriegsenkel beziehen sich auf den zweiten Weltkrieg und zeigen die Zusammenhänge auf. Auch versuchen sie, neben den Erkenntnissen, dass es solche „vererbten“ Auswirkungen gibt, Lösungsansätze zu bieten. Diese gehen in vielen Fällen jedoch nicht weit genug.

Kriegskinder, Kriegsenkel, Kriegsurenkel und die Systemgesetze

Unsere Erfahrung mit dem Thema ist, dass nicht nur der zweite Weltkrieg sondern auch der erste oder vorherige Kriege die gleichen Auswirkungen haben. Auch können unabhängig von Kriegen Systemgesetzverletzungen und traumatische Erlebnisse der Vorfahren genauso weitergegeben werden.

Wenn beispielsweise ein Vorfahre Angst erlebt hat, verhungern zu müssen, und diese Angst nicht bearbeitet hat, so kann sie unbewusst von einem Nachfahren übernommen werden. Dazu ist es nicht mal nötig, dass der Kriegsenkel oder Kriegsurenkel diese Angst beim Vorfahren erlebt hat, es also keine Prägung oder ein Lernen gab. Diese Existenzangst kann sich darin ausdrücken, dass der Nachfahre Übergewicht hat (auf Vorrat essen, es könnte ja wieder eine Hungersnot geben), eine Sucht oder wenig Selbstvertrauen hat.

Der erste Schritt ist, die Gefühle und Lasten aus dem Nebel hervorzuholen und Verständnis zu erlangen.

Der zweite Schritt ist es dann, die Ursachen bzw. die Systemgesetzverletzungen bei den Vorfahren aufzulösen. Dazu haben wir die Empowering- und Genea-Methode entwickelt, die wir jetzt SystemEmpowering nennen.

Mit der Genea-Methode können diese Verletzungen der Vorfahren innerlich vom Klienten aufgelöst werden, so dass sich die Persönlichkeit wieder frei weiterentwickeln kann.

kriegskinder

Genea-Methode bedeutet: Systemgesetzverletzungen bei den Ahnen auflösen, damit die Kräfte und Lebensenergien wieder voll und ganz fließen können.

Empowering-Methode bedeutet: Befähigung und Stärkung der eigenen Lebensgeschichte und das Leben im Hier und Jetzt mit den Kräften der Ahnen sowie in der systemischen Mediation zur Auflösung von weiteren Systemgesetzverletzungen im Unternehmen und der Familie.

Die Genea-Methode löst Themen bei den früheren Generationen auf und die Empowering-Methode befähigt, stärkt und prägt das eigene erlebte Leben neu.

Durch die Stärkung der Vorfahren lassen sich viele selbsterzeugte oder selbsterlebte Systemgesetzverletzungen im Privat- wie im Berufsleben auflösen. Ebenfalls werden dadurch neue Fähigkeiten, Verhaltensweisen, Überzeugungen, der Lebenssinn oder die Vision zugänglich gemacht oder werden neu gelernt. Das führt im obigen Beispiel dazu, dass der Nachfahre keine Existenzangst mehr verspürt und das Übergewichtsthema sich auflöst und mehr Selbstvertrauen entsteht.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Dieses Event speichern

Event gespeichert