Kostenlos

IDUGHH #32: Variable Fonts – Zukunft der Typografie?

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

online

Germany

Beschreibung des Events

Beschreibung

–––– diesmal virtuell & zusammen mit der IDUG Hannover––––

Im September 2016 haben die führenden Grafiksoftware-Unternehmen Adobe, Microsoft, Apple und Google sowie einige international führende Schriftenhäuser einen neuen Font-Standard verabschiedet: OpenType 1.8 Font Variations. Unter dem Stichwort „Variable Font“ hat sich die neue Technologie in den letzten Jahren weiter entwickelt und sowohl in Browsern als auch in Betriebssystemen Einzug gehalten. Nach Adobe Illustrator und Photoshop unterstützt seit November auch InDesign das neue Font-Format. Und Fonts in dem neuen Format gibt es auch schon längst.

Unser/Euer Referent Jürgen Siebert wird zunächst kurz auf die digitalen Font-Formate seit 1985 eingehen, bevor er die Gründe für die Entwicklung des Variable-Font-Formats darlegt. Dabei erläutert er sowohl die neue digitale Beschreibung von Schriftfamilien, als auch die Herausforderungen beim Lesen in der digitalen Welt. Im Laufe seines Vortrags wechselt er stets die Perspektiven – von der Font-Entwicklung, der Font-Benutzung bis hin zu den Lesern –, um die Veränderungen beim Umgang mit Schrift in der digitalen Welt zu verdeutlichen. Im Zentrum der Auseinandersetzung mit dem Thema steht selbstverständlich auch der Einsatz von Variable Fonts in InDesign, sowie deren Nutzen für die Print-Produktion und die Gestaltung digitaler Dokumente.

Jürgen Siebert / Foto: Norman Posselt

Jürgen Siebert ist Journalist, Marketingdirektor und Schriftexperte. Als Chefredakteur leitete er von 1986 bis 1991 die Geschicke des Designmagazins PAGE, wo er noch heute eine monatliche Kolumne veröffentlicht. Anfang der 1990er Jahre stieg er in Berlin beim neu gegründeten FontShop ein, wo er im Rahmen seiner Marketing-Tätigkeit unter anderem Projekte wie FUSE, das FontFont-Typeboard, die TYPO-Konferenz und den Fontblog startete, leitete und begleitete.

Seit der Übernahme von FontShop durch Monotype 2014 beschäftigte sich Jürgen Siebert als Director Marketing mit neuen Event-Formaten wie Brand Day und Brand Talks sowie der Unternehmenskommunikation im deutschsprachigen Raum. Parallel zu seinen hauptberufllichen Tätigkeiten ist er seit August 2011 Gastgeber der monatlichen Frühstücksvorlesung CreativeMornings Berlin.

Die Veranstaltung wird online stattfinden. Auch die IDUG Hannover und alle anderen Interessierten sind eingeladen. Wir schauen mal, inwieweit wir dabei auch eine Verlosung durchführen können. Die Veranstaltung ist für euch kostenlos. Wir klären derzeit noch die Möglichkeiten, falls ihr uns für die Orga des Events eine Aufmerksamkeit zukommen lassen wollt.

Wir bitten darum, dass ihr Euch anmeldet, damit wir die Veranstaltung besser planen können! Und solltet ihr kurzfristig verhindert sein, meldet Euch bitte auch über Eventbrite wieder ab. Das geht und ist gar nicht schwer.


IDUGHH #32

16. April 2020
18.00 Uhr (Technik-Check ab 17.45)
online per GoTo-Meeting
Alle Angemeldeten erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung den genauen Link zugeschickt, um teilzunehmen.

Teilnahme kostenlos

Bitte beachten: Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklärt ihr Euch einverstanden damit, dass Foto- und/oder Filmaufnahmen von Euch bzw. Screenshots und/oder ein Videomitschnitt gemacht werden und diese im Rahmen der Berichterstattung über die InDesign User Group Hamburg veröffentlicht werden dürfen.



Foto: Norman Posselt

Bei der Veranstaltung unterstützt uns die IDUG Hannover und der VDMNO mit technischem und menschlichem Support. Vielen Dank!

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

online

Germany

Dieses Event speichern

Event gespeichert