Hackathon: Game-based Learning  und  Making

Aktionenbedienfeld

Hackathon: Game-based Learning und Making

Spielbasiertes Lernen in der Schulpädagogik: Zwei Tage lang gemeinsam Wissen und Kompetenzen in Serious Games für Bildungsprozesse aufbauen

Zeit und Ort

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

PH Ludwigsburg Reuteallee Gebäude1.a 71634 Ludwigsburg Germany

Karte und Wegbeschreibung

Wegbeschreibung

Zu diesem Event

Digital gestützte Lernspiele gewinnen in der schulischen Bildung als „Serious Games“ immer mehr an Bedeutung. Der Grund ist, dass spielerische Flow-Erlebnisse ein höheres Engagement und eine vertiefte Auseinandersetzung mit Lerninhalten auslösen oder lebensweltliche Phänomene im Spiel erst verstehbar werden. So kann beispielsweise ein Simulationsspiel komplexe Sachverhalte spielerisch erschließen, die in der realen Welt verborgen blieben.

Wie können Sie spielbasiertes Lernen in der Schulpädagogik nutzen? Wie entwickelt man Serious Games für spezielle Wissensfelder und was ist dabei didaktisch und gestalterisch zu beachten? Sind diese ausschließlich Spiele digital oder hat auch Gegenständlichkeit einen Wert?

Wir laden Sie herzlich ein, die Antworten darauf beim diesjährigen Hackathon des Projekts MakEd_digital, unter dem Thema „Game-based Learning und Making“, selbst zu erfahren.

Der Hackathon richtet sich an Menschen, die Freude an der Gestaltung von Spielen zur Unterstützung von Bildungsprozessen haben und zugleich gerne mit Anderen zusammenarbeiten.

Ziel ist die Entwicklung von funktionierenden Serious-Games-Prototyen, wobei Expert:innen aus dem Feld entweder Impulse geben oder sich selbst beteiligen. Es gibt also Raum für Versuch und Austausch und zur Reflexion der entwickelten Lösungen.

Wir freuen uns auf Sie am 14./15.10. 2022 in Ludwigsburg. Da die Plätze des Hackathons auch Werkstattplätze unseres Makerspaces sind, ist die Teilnehmerzahl leider begrenzt. Wir bitten daher um eine Anmeldung bis zum 03. 10. 2022

Das Organisationsteam