Kostenlos

Good Food Collective: Forum

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

bUm - Raum für die engagierte Zivilgesellschaft im Umspannwerk Kreuzberg

Paul-Lincke-Ufer 21

10999 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
DAS GOOD FOOD COLLECTIVE: FORUM - WIR MACHEN ESSEN POLITISCH

Zu diesem Event

Weißt du eigentlich, woher dein Essen kommt? Wer damit Geld verdient und wer nicht? Warum gibt es Hunger auf der Welt, Plastik in unserem Essen und Gift in den Böden? Wir alle sind Teil des Problems. Aber gemeinsam finden wir auch eine Lösung. Für alle, die etwas verändern wollen, haben wir das Good Food Collective gegründet.

Am 28. März 2020 holen wir Lebensmittelhersteller, den Handel und die Politik an einen Tisch und laden dich ein, mit uns zu diskutieren, zu entdecken und zu genießen - bei Konferenz, Kino und Kulinarik.

Komm' vorbei und sei hungrig nach Veränderung - für ein soziales und faires Ernährungssystem #GFC2020

DER EINTRITT IST KOSTENLOS

LOCATION bUm - Raum für die engagierte Zivilgesellschaft im Umspannwerk Kreuzberg | Paul-Lincke-Ufer 21 | 10999 Berlin

DATUM UND UHRZEIT 28.03.2020 von 10:00 bis 22:30 Uhr

PROGRAMM

➔ Konferenz: Diskussionen und Vorträge aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik z.B. mit Renate Künast (MdB und Bundesministerin für Ernährung a.D.), Götz Rehn (Gründer Alnatura), Rupert Read (Sprecher von Extinction Rebellion), Veselina Vasileva (Politische Referentin der GEPA ), Jan Bredack (Gründer von Veganz)

➔ Workshops: Wie können wir die Lebensmittelbranche neu denken? z.B. mit SuperCoop Berlin, Gebana und der Zero Waste Köchin Sophia Hoffmann

➔ Kulinarik: Mach deine Verantwortung zum Genuss z.B. mit Coffee Circle, Conflictfood, Selo und Telse Bus

➔ Laboratorium: Workshops zum Mitmachen und Anfassen z.B. mit Edible Alchemy, den Prinzessinnengarten Kreuzberg und Hubus City Compost

➔ Food Bazaar: Wertschöpfungsketten und Fair Trade z.B. mit Fairafric, Nucao, Quartiermeister und der Berliner Tafel e.V.

➔ Kunst und Kino: Screening, Performance und Ausstellung z.B. mit der Little Sun Foundation zur Earth Hour, dem Künstler Henry Fair und einer Filmvorführung von Honeyland (Oscar nominierter Dokumentarfilm)

WEBSITE goodfoodcollective.de

NEWSLETTER goodfoodcollective.de/newsletter

INITIATOREN Cultivating Peace e.V. | Conflictfood | Selo Good Beverages

UNTERSTÜTZER Alnatura und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

bUm - Raum für die engagierte Zivilgesellschaft im Umspannwerk Kreuzberg

Paul-Lincke-Ufer 21

10999 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert