Kostenlos

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Alte Str. 8

7430 Thusis

Switzerland

Karte anzeigen

Beschreibung des Events

Beschreibung

Am Wochenende vom 26./27. Mai 2018 organisiert Domus Antiqua Helvetica im Rahmen des Kulturerbejahres 2018 die Veranstaltung «Offene Tore». Dabei werden geschützte und schützenswerte Privathäuser teilweise oder ganz für Besichtigungen geöffnet werden. Um kostenlos an einer der angebotenen Besichtigungen und Führungen teilnehmen zu können, müssen Sie sich hier registrieren und sich ein Ticket ausdrucken.

Rund 80 DAH-Mitglieder aus allen Landesteilen zeigen ihre Innenhöfe, Teile ihrer Privathäuser und ihre Gärten in kleineren Führungen und berichten dabei über ihre Erfahrungen als Eigentümer und Eigentümerinnen eines historischen Wohnhauses.


Beschreibung der Liegenschaft die Sie besichtigen können:

Wild und laut ging es diesen Abend in der ehrbaren Herberge zum schwarzen Adler zu. Das behäbige Haus schenkte sein Getränk, den dunkeln, mit seiner Herbe das Blut nur langsam wärmenden Veltliner und den gefährlichern hellen Traubensaft der vier weinberühmten Dörfer am Rhein, nach Landessitte in zwei verschiedenen Stuben aus, die rechts und links von dem gepflasterten Flur sich gegenüberlagen. Der eine Raum, die eigentliche Schenke mit den rohen Bänken und Tischen aus Tannenholz, war von lärmenden Marktleuten, Viehhändlern, Sennen und Jägern dermaßen überfüllt, daß es schwer wurde, sein eigenes Wort zu verstehen. Die jugendliche Schenkin, eine ruhige, dunkelhaarige Prätigauerin, hatte mehr zu tun als ihr lieb war, um die bauchigen Steinkrüge wieder und wieder zu füllen, und warf, von allen Seiten gerufen und festgehalten, immer trotziger den Kopf zurück, zog immer finsterer die Brauen zusammen. In der Herrenstube gegenüber ließen sich die vornehmen Kriegsleute nicht weniger laut vernehmen und setzten dem Becher noch schärfer zu.

Conrad Ferdinand Meyer: Jürg Jenatsch, DRITTES BUCH, Drittes Kapitel, 4. Abschnitt

Anmerkung: C.F. Meyer beschreibt die Herberge zum schwarzen Adler. Es muss sich dabei um die Liegenschaft am oberen Platz gehandelt haben. Nach dem Dorfbrand von 1845 und dem Bau der Häuser an der Neudorfstrasse existierte der "Schwarze Adler" an der Stelle wo sich jetzt die Raiffeisenbank befindet.
Dr. O. Clavuot beschreibt in seinem Buch Thusis am Passweg auf Seite 52 das Gasthaus „zum Goldenen Adler am Oberen Platz“. Clavuot fügt an: „Es ist in Conrad Ferdinand Meyers Jürg Jenatsch verewigt worden“


Kurzbeschreibung: Das Haus ist heute ein Wohngebäude mit einem Büro. Die ursprünglichen Räume sind noch weitgehend im Originalzustand. Der Hof ist noch erhalten.
Eindrücklich sind die mächtigen gewölbten Keller. Hinter dem Haus kann man im alten Obstgarten ruhen und diskutieren.



FAQ’s

Wie komme ich zu einem kostenlosen Ticket?

Sie müssen sich registrieren, Datum und Uhrzeit der gewünschten Führung auswählen und auf Ihrem Drucker das Ticket ausdrucken. Pro Bestellung sind maximal 5 Tickets buchbar.

Muss ich das ausgedruckte Ticket mitbringen / sind die Tickets übertragbar?

Die Führungen finden in einer privaten Liegenschaft statt. Entsprechend ist es ein Anliegen des Vereins Domus Antiqua Helvetica, dass die Hausbesitzer eine aktuelle Gästeliste erhalten. Tickets sind somit nicht übertragbar und müssen mitgebracht werden.

Haben Sie Fragen zu Ihrer Buchung?

Bitte melden Sie sich beim Sekretariat von Domus Antiqua Helvetica unter Telefon 081 534 59 97 oder sekretariat@domusantiqua.ch .

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Alte Str. 8

7430 Thusis

Switzerland

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert