574,20 €

Gewinnsteigerung: Mit kluger Preispolitik Deckungsbeiträge maximieren!

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

CIEE Germany gGmbH

Gneisenaustr. 27

Treffpunkt Rezeption (im Durchgang im Innenhof )

10961 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
Für alle, die mit wettbewerbsfähiger und profitabler Preispolitik maximale Deckungsbeiträge und bestmögliche Gewinne erzielen wollen.

Zu diesem Event

Kennen Sie das auch?

• Der Markt will sich partout nicht an unsere Kalkulation halten und hat andere Preisvorstellungen.

• Ganz sicher sind Sie sich nicht, ob die niedrigeren Preise noch rentabel sind?

• Sie haben zwar etwas kalkuliert, aber womöglich gibt der Markt mehr her?

• Zu allem Überfluss stehen Ihnen nur Zahlen der Buchhaltung zur Verfügung, die aber nicht allzu aussagefähig sind, wenn man gezielt die Ergebnisse eines bestimmten Auftrags oder Produkts wissen will?

• Die Kalkulationen nach Schema F sind weltfremd und nicht marktgerecht?

• Sie kalkulieren Kosten mit Sätzen, die irgendwann mal irgendjemand festgesetzt hat, aber keiner weiß mehr, wie und warum?

• Und gerade in turbulenten Zeiten kann man mit den Standards gar nichts mehr anfangen?

• Wilde Excel-Tabellen werden aufwändig gepflegt, aber was genau da gerechnet wird, bleibt das wenig nachvollziehbare Herrschaftswissen Ihrer Controller?

• Sie möchten gerne aktiv werden und gezielt Gewinnsteigerungen herbeiführen, wissen aber nicht, wie?

Dann sind Sie hier richtig!

Sie lernen in diesem Seminar in kurzer Zeit, wie eine professionelle Preispolitik mit Hilfe der Kostenrechnung aufgebaut wird - ohne dass Sie deshalb Controller werden müssen. Dazu sind KEINE Vorkenntnisse nötig, nicht einmal Buchhaltungskenntnisse.

Denn wie die strikt kaufmännische Denkweise im Zusammenspiel von Marktpreisen, Kapazitäten und fixen bzw. variablen Kosten funktioniert (alle Fachbegriffe werden von Grund auf erklärt!), das ist kein Hexenwerk, sondern praxisnaher gesunder Menschenverstand.

Deshalb nutzen wir NICHT die klassischen, komplizierten und im Endergebnis unbrauchbaren Kalkulationsmethoden der Lehrbücher, die auf veralteten Denkweisen aufbauen und die moderne Marktrealität nicht mehr abbilden.

Stattdessen wird erklärt, wie man eine moderne Kostenrechnungsstruktur (mit Kostenstellen und Kostenträgern) aufbaut, ohne die Fehler der sogenannten „Umlageverfahren“ zu begehen, und wie man diese Struktur sehr einfach organisatorisch umsetzt. Auf die verqueren und umständlichen Berechnungsorgien, die Ihnen vielleicht aus Schule oder Studium in schlechter Erinnerung sind, kann getrost verzichtet werden.

So werden Kalkulationen äußerst übersichtlich und sehr flexibel , damit sie sich auch bei radikalen Marktveränderungen schnell und geschmeidig an die neuen Realitäten anpassen.

Kernpunkt ist jedoch die Tatsache, dass Preise nicht über Kalkulationen zustande kommen, sondern am Markt durch Verhandlungen (auch im übertragenen Sinn, etwa wenn eine Bäckerei ein Preisschild aushängt und Passanten sich spontan entscheiden, ob sie das Angebot annehmen wollen oder doch lieber an der Bäckerei vorbeilaufen).

Nur Mut! Lassen Sie sich ein auf eine verständliche, praxisnahe, schlagkräftige Denkweise, die keine 10% der Entscheider wirklich beherrschen und sichern Sie sich so einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil am Markt.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme!

Ihr HPRühl

Sie wollen mehr wissen? Einfach weiterlesen!

  1. Zeitplan und Themenübersicht


  2. Das lernen Sie fachlich im Einzelnen


  3. So können Sie gratis vorab testen

Zeitplan und Themenübersicht

09:00 - 09:30  Mutig einsteigen - auch ohne Vorkenntnisse!

  • Richtig einordnen: Buchhaltung und Kostenrechnung sind ZWEI Systeme
  • Nobody is perfect: Was Bilanz und BWA nicht leisten können
  • Sofort an die Spitze: Warum Sie schon mit einer einfachen Kostenrechnung dem Wettbewerb voraus sind

09:30 - 10:15  Blitzschnell die Grundbegriffe verinnerlichen

  • Kostenarten: Warum Ihre Kostenrechnung einen anderen Gewinn zeigen kann als die Buchhaltung
  • Kostenstellen: Röntgenblick durch Ihre Unternehmensstruktur - und was der Spaß kostet
  • Kostenträger: Hier verdienen Sie Ihr Geld!

10:30 - 11:00 Sich in die Tasche lügen hilft nicht

  • Aufgepasst: Wie man erkennt, welche Belege in die Kostenrechnung gehören
  • Erbarmungslos: Kosten beim Verursacher erfassen, auch wenn es weh tut
  • Aha-Erlebnis: Wie schon die Struktur exzellente Aussagen liefert

11:00 - 11:30 Erste Erfolge sichern

  • Unter dem Mikroskop: Die Beurteilung einer einzelnen Kostenstelle
  • Noch mehr Mikroskop: Die Beurteilung eines einzelnen Kostenträgers
  • Einfach mal loslaufen: Wie man erste gewinnsteigernde Entscheidungen trifft

11:30 - 12:00 Den Turbo zuschalten

  • Unabdingbar: Einteilung der Kosten in fix und variabel
  • Das entscheidende Element: der Deckungsbeitrag
  • Vertrauen Sie Ihren Mitarbeitern: Wie Verantwortliche selbst zur Gewinnsteigerung beitragen können

12:00 - 12:30 Der spezielle Tipp: Die Bedeutung der Kapazität

  • Oft vernachlässigt: Erlöse, Kosten und Kapazität GEMEINSAM betrachten
  • Fallbeispiel: Zusatzauftrag annehmen oder ablehnen?

12:30 - 13:30 Mittagspause

Seien Sie unser Gast beim GetTogether

13:30 - 14:15  Unnütz, falsch, gefährlich: Klassische Kostenrechnung

  • Fatal: Das „Umlügen” von Kosten
  • Lassen Sie´´` s bleiben: Warum die "Vollkostenrechnung" ausgedient hat

  • Fallbeispiel zur Abschreckung: Klassische Angebotskalkulation
  • Warum Sie Zuschlagskalkulationen vergessen und Marktpreise nehmen sollten

14:15 - 15:00  Gefällt Ihnen oder auch nicht: Der Markt macht den Preis!

  • Marktpreise als Ausgangspunkt 

  • Deckungsbeitragsstufen ermitteln
  • Fixkostenblöcke auch ohne Umlagen berücksichtigen
  • In beide Richtungen: Flexibilität beim Preis steigert den Gewinn!

15:15 - 15:45  Gewinnsteigernd entscheiden

  • Mitbewerber werden übermütig: Wie man Preisattacken abwehrt (Fallbeispiel)
  • Auch wir können anders: Preiserhöhungen gezielt einsetzen (Fallbeispiel)
  • Die Realität: Kann man Preise wirklich flexibel gestalten - und wenn ja, wie?

16:00 - 16:30 Sagen Sie nicht, man könne nicht planen!

  • Was wäre, wenn ...? Gewappnet sein mit der Plankostenrechnung
  • Komplexität: Gleichzeitige Veränderung mehrerer Faktoren berücksichtigen
  • Abgeguckt: Wie Airlines mit "Revenue Management" Erträge optimieren

16:30 - 17:00 
Happy End!

  • Erfahrungsaustausch
  • Praxisnahe Diskussion der Teilnehmer
  • Seminarende

Das lernen Sie fachlich im Einzelnen

Einstieg

  • Unterschied Buchhaltung vs. Kostenrechnung
  • Mängel der GuV und der BWA 
(Gewinn- und Verlustrechnung und Betriebswirtschaftliche Auswertung)
  • Was die Kostenrechnung anders macht

Grundlagen

  • Kostenarten
  • Kostenstellen
  • Kostenträger
  • Liquidität vs. Erfolg
  • Kosten vs. Aufwendungen

Aufbau

  • Kosten richtig erkennen
  • Kostenstellen und Kostenträger festlegen
  • Kosten richtig zuteilen
  • Gesamtstruktur abbilden

Erste Analysen

  • Kostenartenliste gesamt
  • Kostenartenliste pro Kostenstelle
  • Kostenartenliste pro Kostenträger
  • Monatsanalysen
  • Monatsvergleiche
  • Kostenstellenvergleiche
  • Kostenträgervergleiche

Fachbegriffe

  • Fixe Kosten
  • Variable Kosten
  • Einzelkosten und direkte Kosten
  • Gemeinkosten
  • Deckungsbeitrag
  • Umlagen
  • Zuschlagssätze
  • Zuschlagskalkulationen

Systembetrachtung

  • Vollkostenrechnung
  • Teilkostenrechnung
  • Deckungsbeitragsrechnung
  • Mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung

Preispolitik

  • Deckungsbeitrag pro Kostenträger
  • Mehrstufiger Deckungsbeitrag pro Kostenträger
  • Bedeutung der Kapazität
  • Wie ermittelt man Marktpreise?
  • Revenue Management

Plankostenrechnung

  • Vorplanung
  • Abweichungsanalysen
  • Revenue Management

So können Sie gratis vorab testen

Nutzen Sie meine kostenlosen Angebote zum Testen. Sie sind in Stil und Inhalt an die Seminare angelehnt.

Die 16-teilige Lernvideoserie zur Kostenrechnung

  • https://www.hpruehl.de/videos-kostenrechnung/#lv01

Fachtexte zur Kostenrechnung

  • https://www.hpruehl.de/fachtexte

Übersicht über alle Testangebote

  • https://www.hpruehl.de/angebote-testen

Kontaktieren Sie mich gerne, wenn weitere Fragen bestehen:

  • frage@hpruehl.de
  • 0151-62503592.

Ich würde mich sehr freuen, Sie beim Seminar begrüßen zu dürfen!

Ihr Hans Peter Rühl

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

CIEE Germany gGmbH

Gneisenaustr. 27

Treffpunkt Rezeption (im Durchgang im Innenhof )

10961 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert