368,29 € – 1.704,68 €

GESTALTUNG POSITIVER TRANSFORMATION IN TEAMS, ORGANISATIONEN UND KOMMUNEN

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Anklamer Str. 38

Anklamer Straße 38

Weiberwirtschaft eG, Seminarbereich

10115 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
„Ich möchte gerne ihre innovative Methodologie Appreciative Inquiry empfehlen und mich für die Einführung bei der UNO bedanken." Kofi Annan

Zu diesem Event

Dreitägiger internationaler APPRECIATIVE INQUIRY-Grundlagenkurs vom 8. - 10. Oktober 2020, jeweils von 9 – 18 Uhr in der WeiberWirtschaft eG, Anklamer Straße 38, 10115 Berlin-Mitte

Minimale TN-Anzahl 8 - Maximale TN-Anzahl 16

Kurssprache Deutsch/Englisch

WAS IST APPRECIATIVE INQUIRY (AI)?

"The optimist looks at the glass and says it is half full. The pessimist says it is half empty. The Appreciative Inquiry practitioner looks at it and says, 'I wonder how it got half full? Because if we could figure that out, we could get it all the way full!" ~Alan Klein.

Zudem ist AI

• eine Philosophie für den Alltagsgebrauch

• ein hoch flexibler Ansatz für Veränderungen

• ein Set an werteorientierten Führungsqualitäten für das 21. Jahrhundert.

Das Verfahren verwendet ein bewährtes 5D-Modell mit den folgenden fünf Phasen:

1. Definitions-Phase: In dieser Phase wird vereinbart, worauf wir uns fokussieren wollen – unsere Themenwahl (Purpose);

2. Discovery-Phase: Entdecken des Besten von dem, was bereits ist und reflektieren, welche belebenden Faktoren (Juwelen) dazu beitragen;

3. Dream-Phase: Träumen von einer Zukunft in Bezug auf das, worauf wir aufbauen können, wie wir die Dinge anders machen können und wie wir andere Dinge tun können!

4. Design-Phase: Konkretisierung und Vereinbarung für welche Veränderungen wir die Verantwortung übernehmen können und wollen;

5. Destiny-Phase: Prototyping und Umsetzung der Vereinbarungen in selbstorganisierten Teams.

APPRECIATIVE INQUIRY (AI) kann in einer Vielzahl von Möglichkeiten verwendet werden, einschließlich:

o Organisationsentwicklung (OE);

o Gezielte Interventionen zu spezifischen Themen und Bereichen in Unternehmen und in kommunalen und gesundheitlichen Diensten;

o Coaching und weiterer persönlicher Entwicklungsprozesse;

o Selbstevaluierung, insbesondere in den Bereichen Gesundheit, Soziale Betreuung und Bildung;

o TeamBuilding einschließlich verbesserter Gruppendynamik und Kommunikation;

o Kulturwandel, einschließlich Einführung von New Work oder Stärkung der Selbstorganisation.

APPRECIATIVE INQUIRY (AI) ist lösungsorientiert und ermöglicht es jeden, mit Ideen und Handeln auf ko-produktive Weise einen positiven Beitrag zu leisten. Es unterstützt agiles Arbeiten und Reagieren auf Komplexität, einschließlich Szenarien, in denen ein politischer Kontext besteht.

APPRECIATIVE INQUIRY (AI) erleichtert effektiv die Entwicklung und Veränderung auf individueller und auf Teamebene. Es ist besonders hilfreich, wenn Konflikte entstehen oder wenn es eine Tendenz zu einer „Wer-ist-Schuld“-Kultur ist. Es werden nachhaltige Lösungen im Einklang sozialer, ökonomischer und ökologischer Aspekte generiert, die das ganze System im Blick haben.

FÜR WEN IST DIESER GRUNDLAGENKURS INTERESSANT?

Dieser Kurs richtet sich an

o Führungskräfte und solche, die es werden wollen;

o AbteilungsleiterInnen und HR-Professionals;

o Organisations- und Gemeindeentwickler;

o Verantwortliche Repräsentanten intermediärer Organisationen zuständig für Innovation, Unternehmens- und Strategieentwicklung;

o Vertreter von Ministerien; Gesundheitsdiensten, Soziale Dienste, Bildungsträger und gemeinnützige Organisationen, die eine dialogorientierte und positive Unternehmenskultur gestalten wollen;

o Jede/r, der positive Transformation innerhalb kleiner und großer Gruppen gestalten will.

Der Grundlagenkurs basiert auf einem Modell des erfahrungsbasierten und experimentellen Lernens, der die TeilnehmerInnen auf die Anwendung von APPRECIATIVE INQUIRY in ihrer eigenen Organisation und Kundensystemen oder auf gesellschaftliche Veränderungen vorbereitet. APPRECIATIVE INQUIRY wird nicht als ein weiterer OE-Ansatz präsentiert, sondern als radikal innovativer Weg zur Förderung eines nachhaltigen Wandels. Die im Kurs vorgestellten Beispiele für diesen konstruktiven Transformationsansatz stammen aus der Arbeit mit kleinen und großen Organisationen, dem privaten und dritten Sektor. Dazu gehören auch internationale Organisationen, die sich mit globalen Fragen von grenzüberschreitendem Interesse befassen.

WAS SIE LERNEN

Sie lernen, wie APPRECIATIVE INQUIRY sie dabei unterstützt, die Energie der wichtigsten Interessengruppen für eine gemeinsame Vision und deren Umsetzung zu nutzen. Dieser Grundlagenkurs bietet Werkzeuge zur Planung und Implementierung des gesamten APPRECIATIVE INQUIRY-Prozesses von der Definitions- bis zur Destiny-Phase. Besonderer Aufmerksamkeit wird der Darstellung der APPRECIATIVE INQUIRY-Prinzipien, verschiedener Möglichkeiten der Umsetzung eines APPRECIATIVE INQUIRY-Prozesses, der Gestaltung des Interviewleitfadens, der Formulierung von positiven Fragen, der Gleichzeitigkeit von Erkundung und Veränderung, der Funktion des Storytelling und Metaphern bei der Transformation menschlicher Systeme gewidmet.

ÜBER DIE LEAD-MODERATOREN

Die drei Moderatoren des Foundation Course verfügen über langjährige Erfahrung in Theorie und Praxis von APPRECIATIVE INQUIRY (AI).

o Fritz Walter arbeitet mit so unterschiedlichen Auftraggebern, wie KMU, Global Playern, NGO‘s, Stiftungen, gemeinnützigen Trägern, Senats- und Bezirksverwaltungen, Schulen, Kommunen, Initiativen und Quartiersmanagement-Büros, u.a. als Coach und Facilitator für die Arbeit mit kleinen und großen Gruppen.

o Dr. Kathrin Thomaschki, Referatsleiterin im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, ist zertifizierte Essenz-Coachin und hat die Prinzipien von APPRECIATIVE INQUIRY in ihren Führungsstil integriert und in verschiedenen Teamentwicklungsworkshops eingesetzt.

o Roger Rowett hat in erster Linie mit Sozialen Diensten und in der Bildung gearbeitet, sowohl in der Leistungserbringung und Inspektion / Regulierung. Seit über 10 Jahren arbeitet er selbstständig als Teil der Taith Ltd. Er ist Autor des Buches "ZEN and the Art of APPRECIATIVE INQUIRY" und anderer Veröffentlichungen für die walisische Regionalregierung. Roger verfasste u.a. die AI-Publikation 'Sowing Seeds' für die Academi Wales, siehe auch http://bit.ly/AcademiWalesAI

Alle 3 wurden von Jane M. Watkins und Mette Jacobsgaard, Lead Trainerinnen für APPRECIATIVE INQUIRY am NTL Institute, ausgebildet. Seit 2009 begleiten sie AI-Workshops und führen AI Trainings durch.

WORKSHOP DETAILS

Anmeldung: Der AI-Foundation Kurs dauert von Donnerstag (08.10.) 9:00 Uhr bis Samstag (10.10.2020) 18:00 H. Persönliche Registrierung ist donnerstags von 8:30 - 9:00 Uhr. Die erste Sitzung beginnt um 9:00 Uhr.

Veranstaltungsort: Der AI-Foundation Kurs findet im Tagungsbereich der WeiberWirtschaft eG, Anklamer Straße 38, 10115 Berlin-Mitte statt.

Hotels finden Sie auf der Website https://weiberwirtschaft.de/tagungsraeume-mieten/uebernachten/

Anmeldung: Die Kursgebühr beinhaltet umfangreiche Materialien, darunter eine Kopie von Jane Watkins' Buch "Appreciative Inquiry - Change at the Speed of Imagination", Rogers Buch "Zen and the Art of Appreciative Inquiry", Snacks während Tee-/Kaffeepausen und ein gemeinsames Abendessen am 09.10.2020.

Die Kursgebühr für die 3 Tage beträgt € 1.200, zuzüglich 19 % MwSt.+ Eventbrite-Gebühren.

Der Early Bird-Tarif bis zum 1. August 2020 beträgt 1.000 € zuzüglich 19% MwSt. + Eventbrite-Gebühren.

Für SelbstzahlerInnen (Arbeitnehmer, für die Arbeitgeber die Kursgebühr nicht bezahlen) gibt es einen (Frühbucher-)Sondertarif. Für eingeschriebene StudentInnen sind auf Anfrage Sonderkonditionen erhältlich.

Stornierungsbedingungen: Wenn Sie Ihre Teilnahme vor dem 01. September 2020 stornieren, erstatten wir Ihnen 75% der Kursgebühren. Bei Stornierungen nach dem 01. Oktober 2020 sind jederzeit alternative Arrangements möglich. Sollten Sie jedoch keine Person finden, die Ihren Platz oder jemanden von der Warteliste einnimmt, behalten wir uns das Recht vor, den gesamten gezahlten Betrag einzubehalten. Sollten wir den Lernworkshop absagen müssen, wird die Kursgebühr in voller Höhe zurückerstattet.

Wenn Sie einen informellen Chat wünschen, um den Kurs zu besprechen, wenden Sie sich bitte per eMail an Fritz oder Roger unter:

Fritz (Deutschland) – info@fritzwalter.com

Roger (Großbritannien) – info@taith.co.uk

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Anklamer Str. 38

Anklamer Straße 38

Weiberwirtschaft eG, Seminarbereich

10115 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert