Gene Editing für Anfänger - Wien - 7. Mai 2019

Der Ticketverkauf ist beendet

Registrierungen sind abgeschlossen
Vielen Dank für Ihr Interesse, Sie sollten in Kürze ein digitales Ticket zugesendet bekommen. Sie wollen in Zukunft frühzeitig über Events von WissensDurst erfahren? Registrieren Sie sich einfach bei unserem Newsletter: http://eepurl.com/duH_g5

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

nachBar

Laudongasse 8

1080 Wien

Austria

Karte anzeigen

Der Ticketverkauf ist beendet

Registrierungen sind abgeschlossen
Vielen Dank für Ihr Interesse, Sie sollten in Kürze ein digitales Ticket zugesendet bekommen. Sie wollen in Zukunft frühzeitig über Events von WissensDurst erfahren? Registrieren Sie sich einfach bei unserem Newsletter: http://eepurl.com/duH_g5
Beschreibung des Events

Beschreibung

Von der Fliege zur genetischen Krankheit — die Bedeutung der Grundlagenforschung

Dr. Julius Brennecke

Institute of Molecular Biotechnology IMBA, Vienna Biocenter

Immer wieder kommt es in der Wissenschaft zu bahnbrechenden Entdeckungen, die rasch auch die Erforschung oder Behandlung menschlicher Krankheiten revolutionieren. Eines der besten Beispiele ist die erst kürzlich entdeckte Genschere, welche die punktgenaue Veränderung der Erbinfomration (DNA) in praktisch allen Lebewesen ermoeglicht. Doch warum gibt es die Genschere überhaupt in der Natur? Was ist ihre natürliche Funktion, und wie wurde sie entdeckt? Seit jeher ist es oft die Grundlagenforschung, die - getrieben durch reine Neugierde an natürlichen Prozessen - derartige Neuentdeckungen ermöglicht. Wir werden versuchen, an diesem Abend den Bogen von der Genschere, über Modellorganismen der biologischen Forschung, bis hin zu menschlichen Krankheiten zu schlagen.


Krebszellen verstehen und töten – wie CRISPR/Cas9 die Krebsforschung revolutioniert

Dr. Johannes Zuber

Research Institute of Molecular Pathology IMP, Vienna Biocenter

Mit der Entdeckung der Genschere CRISPR/Cas9 ist es möglich geworden, jeden der 3.2 Milliarden Buchstaben des menschlichen Genoms spezifisch umzuschreiben. In der Krebsforschung eröffnet dies nicht nur völlig neue Möglichkeiten für die Untersuchung krebsauslösender Mutationen sondern ermöglicht es uns Schwachstellen zu finden, um Krebszellen spezifisch zu töten. Mittels sogenannter CRISPR-Screens kann man in einem einzigen Experiment alle Gene identifizieren, die für das Überleben von Krebszellen wichtig sind – und dieser Ansatz hat bereits jetzt zur Entdeckung vielversprechender Angriffspunkte für neue Krebsmedikamente geführt.

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

nachBar

Laudongasse 8

1080 Wien

Austria

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert