Gene Editing für Anfänger - Wien - 6. Mai 2019

Der Ticketverkauf ist beendet

Registrierungen sind abgeschlossen
Vielen Dank für Ihr Interesse, Sie sollten in Kürze ein digitales Ticket zugesendet bekommen. Sie wollen in Zukunft frühzeitig über Events von WissensDurst erfahren? Registrieren Sie sich einfach bei unserem Newsletter: http://eepurl.com/duH_g5

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

nachBar

Laudongasse 8

1080 Wien

Austria

Karte anzeigen

Der Ticketverkauf ist beendet

Registrierungen sind abgeschlossen
Vielen Dank für Ihr Interesse, Sie sollten in Kürze ein digitales Ticket zugesendet bekommen. Sie wollen in Zukunft frühzeitig über Events von WissensDurst erfahren? Registrieren Sie sich einfach bei unserem Newsletter: http://eepurl.com/duH_g5
Beschreibung des Events

Beschreibung

Herz aus der Petrischale?

Dr. Sasha Mendjan

Institute of Molecular Biotechnology IMBA, Vienna Biocenter

Wie gelingt es einer befruchteten Eizelle sich in ein Lebewesen zu verwandeln? Diesen Prozess, eines der faszinierendsten Phänomene auf dem Planeten Erde, erforscht Sasha Mendjan am Vienna Bio Center. Im Fokus liegt dabei die Entstehung des Herzens während der Embryonalentwicklung. Um zu verstehen wie es ein paar Zellen gelingt das zentralste Organ des Menschen zu bilden stellt Sasha diesen Prozess in seinem Labor nach. Dafür werden Stammzellen gezüchtet und mit den richtigen Tricks dazu gebracht sich in der Petrischale in einen Vorläufer des Herzens zu verwandeln. Moderne molekularbiologische Techniken, wie das gezielte Einfügen von Veränderungen der Erbinformation, erlauben dabei tiefe Einblicke in die zugrundeliegenden Mechanismen. Dadurch verbessern wir unser Verständnis des menschlichen Körpers, gewinnen wichtige Ansatzpunkte für die Behandlung von Krankheiten, und revolutionieren die Medizin des 21. Jahrhunderts.


Grüne Revolution 2.0

Dr. Ortrun Mittelsten Scheid

Gregor Mendel Institute GMI, Vienna Biocenter

Pflanzenzüchtung basiert seit ca. 10.000 Jahren auf der Selektion von Pflanzen mit besseren Eigenschaften, die durch spontane Veränderungen in der DNA Sequenz (Mutationen) entstanden sind. Seit ca. 100 Jahren wird die Wahrscheinlichkeit der Erzeugung gewünschter Mutationen mit Hilfe von Chemikalien oder Strahlung erhöht. Die Trennung der beabsichtigten Mutationen von unvermeidbar vielen anderen ist dabei zeit-, arbeits- und kostenaufwändig und nicht immer möglich. Seit ca. 10 Jahren erlaubt die Anwendung der „Genschere“, die DNA nur an genau definierten Stellen zu verändern. Auch in unserem Labor verwenden wir die Technik, um Einblick in die Funktion bestimmter Gene und deren Einfluss auf die Eigenschaften der Pflanzen zu bekommen. Für die Züchtung ist die Genschere ein Präzisionswerkzeug, das bereits eindrucksvoll eingesetzt wurde und von dem gezielte, schnelle und wirksame Verbesserungen von Ernteerträgen in vielen Kulturpflanzen zu erwarten sind.

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

nachBar

Laudongasse 8

1080 Wien

Austria

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert