Frédéric und Friederike – eine Beziehung in Worten und Noten - Uraufführung

Aktionenbedienfeld

Frédéric und Friederike – eine Beziehung in Worten und Noten - Uraufführung

Musikalische und szenische Einblicke in Frédéric Chopins Unterricht und Umfeld, fußend auf neu entdeckten Briefen seiner Lieblingsschülerin.

Zeit und Ort

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Theater Haus im Park Gräpelweg 8 21029 Hamburg Germany

Karte und Wegbeschreibung

Wegbeschreibung

Rückerstattungsrichtlinie

Keine Rückerstattungen

Zu diesem Event

Szenisches Konzert - Erstaufführung

Die Chopin-Gesellschaft Hamburg & Sachsenwald lädt mit dieser Erstaufführung ein zu einer Zeitreise nach Paris in den Jahren 1839 bis 1844, um den Klavierunterricht von Frédéric Chopin und seiner Lieblingsschülerin Friederike Müller in einem szenischen Konzert mitzuerleben. Grundlage des Programms sind neben Chopins Klaviermusik die während Friederikes Pariser Aufenthaltes an ihre Tanten in Wien geschriebenen mehr als 230 Briefe (bislang verschollen geglaubt, von Uta Goebl-Streicher wiederentdeckt und veröffentlicht), in denen sie ausführlich über ihren Unterricht bei Chopin und das zeitgenössische Pariser Musikleben berichtet.

Ob man ein Chopin-Liebhaber ist oder nicht, führen Friederikes unglaublich reichhaltige Schilderungen verknüpft mit der Klaviermusik Chopins auf eine Zeitreise, die jede und jeden informiert, amüsiert, fasziniert und letzendlich mitreißt.

Frédéric und Friederike – eine Beziehung in Worten und Noten - Uraufführung: Bild
Ab 17,17 €