Kostenlos

Bereich für Aktionen und Details

Kostenlos

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Beschreibung des Events
Ein Event mit hochkarätigen Expert:innen aus zwei Ländern zum brandauktuellen Thema. Erkenntnisse und Diskussion. Und das alles online.

Zu diesem Event


		Frauen und Pandemie: Bild

Während unserer Veranstaltung wollen wir über folgende Themenbereiche und die damit verbundenen Erfahrungen in Deutschland und Tschechien sprechen:

1. Die Stellung der Frau auf dem Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft. Auswirkungen auf berufstätige und selbstständige Frauen in beiden Ländern:

  • In welchen Bereichen und Positionen arbeiten Frauen?
  • Welche Auswirkungen hat die Coronakrise auf die Nachhaltigkeit ihrer Arbeitsplätze?
  • Wie, wenn überhaupt, lassen sich Pflege der Familienmitglieder und Arbeit während einer Pandemie unter einen Hut bringen?
  • Wie sieht es im Vergleich zwischen Männern und Frauen und den beiden Ländern aus?

Speakerin aus Deutschland: Frau Bianca Lange, M.A. von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Speakerin aus Tschechien: Frau Helena Skálová, Direktorin, Gender Studies o.p.s.

2. Wie bewältigen selbstständige Frauen die Pandemie?

  • Welche Auswirkungen hat die Coronakrise auf die allgemeine Situation der selbstständigen Frauen in beiden Ländern?
  • Viele Frauen wenden sich von der Selbstständigkeit ab. Was müsste passieren, um diese Erwerbsform für sie attraktiver zu machen, damit die Erfolge der letzten Jahrzehnte nicht versanden?
  • Selbstständige Frauen leiden in Folge der Einkommensverluste häufiger unter psychischen Problemen. Wie gehen wir damit in Deutschland um? Welchen Weg geht Tschechien?
  • Wie sind die Folgen für die Altersvorsorge der selbstständigen Frauen? Für die, die ihr Geschäft nicht mehr aufbauen können und sich aus Not nun doch weiter um die Kinder kümmern (müssen)?

Speaker aus Deutschland: Johannes Seebauer, Doktorand am Graduate Center des DIW (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung) in Berlin

Speaker:in aus Tschechien: Petra Ezzeddine, Fakultät für Geisteswissenschaften, Karls-Universität, Prag

3. Wirtschaftliche Auswirkungen auf Frauen während der Pandemie und Vergleich der Einkommen von Frauen

  • Welche wirtschaftlichen Auswirkungen wird die Coronakrise auf Frauen haben?
  • Besteht die Gefahr, dass sie ihren Arbeitsplatz verlieren?
  • Wie wird sich ihr Gehaltsniveau entwickeln?
  • Gibt es ein erhöhtes Armutsrisiko für Frauen?
  • Wie wirkt sich die gesamte Situation auf die Renten im Vergleich zu Männern und zwischen den beiden Ländern aus?
  • Gibt es politische Optionen zur Unterstützung von Frauen?

		Frauen und Pandemie: Bild

Um Anmeldung wird gebeten.

Für die Teilnahme ist es notwedig, die aktuelle Version von Zoom heruntergeladen zu haben. An der Veranstaltung können Sie über den folgenden Link auch ohne Voranmeldung teilnehmen:

https://us02web.zoom.us/j/87974786783?pwd=Y1Nhdk1peTdNVVRQcTZ4Nkh6WCtFZz09

Die Teilnahme an dieser Online-Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstalter:

DTSW e.V. mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein Verband, der seit 1990 die wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen Deutschland, Tschechien und der Slowakei unterstützt.

Partner:

Gender Studies o.p.s. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Prag, der in erster Linie als Informations-, Beratungs- und Bildungszentrum im Bereich der Geschlechterbeziehungen zwischen Männern und Frauen und deren Stellung in der Gesellschaft fungiert.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online-Event

Veranstalter DTSW e.V. | Frankfurt am Main

Veranstalter von Frauen und Pandemie

Dieses Event speichern

Event gespeichert