Kostenlos

Foodtropolis: Urban.Circular.Food. Zur Zukunft der städtischen Ernährung

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Museum für Naturkunde

Invalidenstraße 43

10115 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
Geschlossene Lebensmittelproduktion in Containern, die Klärgrube als Goldgrube und Circular Food Konzepte in Afrika.

Zu diesem Event

Zum ersten Mal wird auf der jetzigen Berliner Science Week der Themenbereich „Lebensmittel und Agrar“ durch eine Veranstaltung des Global Food Summits 2020 wissenschaftlich vertreten sein. Sie finden uns im Experimental Field.

Unser Themenbeitrag zur Science Week, lautet: „Foodtropolis. Urban. Circular. Food.“

Noch immer basieren auch die neuen Lebensmittelanbau Methoden auf linearem Denken und linearer Produktion. Was wir brauchen ist ein vernetztes Denken in Kreisläufen. Jedes Nebenprodukt, jedes Abfallprodukt ist ein neuer Rohstoff zur Wiederverwendung. Zum ersten Mal in der Geschichte besteht sich die Möglichkeit, dass eine komplette Stadt klimaneutral wird - durch geschlossene Produktions- und Abfallzyklen, durch eine „Urban Circular Food-Economy“.

Wir stellen neue Ideen zur Kreislaufwirtschaft im Lebensmittelbereich auf globaler und lokaler Ebene vor und wollen mit Ihnen darüber diskutieren. Dazu haben wir international folgende Redner eingeladen:

CUBES Circle - „Agrarsysteme der Zukunft“ Prof. Christian Ulrichs, Leiter des Fachgebietes Urbane Ökophysiologie, Prodekan für Forschung der Lebenswissenschaftlichen Fakultät & Projektkoordinator Cubes Circle an der Humboldt Universität zu Berlin

The Urbanization and the Transformation of Traditional Food Value Chains in a Rapidly Growing Africa Dr. Ousmane Badiane, Direktor für Afrika am International Food Policy Research Institute (IFPRI), Washington

Menschliche Ausscheidungen im landwirtschaftlichen Kreislauf Dr. Ariane Krause, Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ), Programmbereich 4 HORTSYS „Gartenbausysteme der Zukunft“ und Forschungsgruppe „Anbausysteme geregelte Umwelt“

Die Entwicklung einer Screening Plattform für eine nachhaltige Geflügelmast: ein holistischer Ansatz für das Gesundheits-Monitoring in Geflügelherden. Dr. Frank Thiemann, Head of Biomarker Discovery & Assay Development, Evonik Nutrition & Care GmbH, Essen

Smart sensing for agricultural and industrial applications Sebastian Cerone, Co-founder bei LESS Industries, Australien

Stephan Becker-Sonnenschein, Head & Founder Global Food Summit, München, Berlin

Die Berliner Science Week findet vom 1. bis zum 10. November 2019 statt und endet mit der weltberühmten „Conference of Falling Walls“ am 8. und 9. November 2019. In dieser Woche öffnen traditionell alle Universitäten, Forschungseinrichtungen und forschende Unternehmen in Berlin ihre Türen für Besucher.

Follow us on Twitter and Facebook

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Museum für Naturkunde

Invalidenstraße 43

10115 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert