FEINKOŠT 2022

Aktionenbedienfeld

FEINKOŠT 2022

Die Tschechisch-Deutsche Kurzfilmtournee

Zeit und Ort

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Tschechisches Zentrum Berlin Wilhelmstraße 44 Eingang Mohrenstraße 10117 Berlin Germany

Karte und Wegbeschreibung

Wegbeschreibung

Zu diesem Event

  • 2 Stunden
  • Mobile E-Tickets

Die sechs kurzen Dokumentarfilme der FEINKOŠT-Ausgabe 2022 sind ebenso individuell wie aktuell. Drei deutsche und drei tschechische Filme bilden die ganze Bandbreite der Gattung Dokumentarfilm ab und zeigen die persönliche Handschrift ihrer Macher*innen.

Unwirklich schön erscheinen die nur aus Helikoptern gefilmten Bilder von Tagebaugebieten in der Lausitz – zu sehen in SIRENS von Ilaria di Carlo. Der experimentelle Dokumentarfilm ANIMOT von Juliana Moska wurde in Auffangstationen für verletzte Tiere gedreht und nimmt ganz die Perspektive der Tiere ein. Im animierten Dokumentarfilm GLÜCKSPFAD gehen Jakob Werner, Thea Sparmeier und Pauline Cremer dem Thema Körperbehaarung bei Frauen nach, ebenfalls animiert ist die sehr persönliche Annäherung von Diana Cam Van Nguyen an ihren entfremdeten Vater: LOVE, DAD. Mit der Frage von Identität und künstlicher Intelligenz beschäftigt sich MY IDENTITY von Vojtěch Petřina. Das dokumentarische Porträt DONBAS DAYS von Philipp Schaeffer über einen jungen tschechischen Zirkus-Artisten, 2021 in der Ukraine gedreht, bringt den aktuellsten Konflikt unserer Zeit auch ins diesjährige FEINKOŠT-Programm.

FEINKOŠT wird veranstaltet von der AG Kurzfilm in Kooperation mit dem Tschechischen Zentrum Berlin und der Botschaft der Tschechischen Republik, unterstützt vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds, von der Landesdirektion Sachsen und von German Films. Veranstaltungspartner sind die Euroregion Elbe Labe und DOK Leipzig. Die Budweiser Budvar Importgesellschaft mbH ist traditioneller Sponsor.

Das Programm auf einen Blick:

Animot | Juliana Moska, Tschechien, 2021, 18 min., experimenteller Dokumentarfilm

Glückspfad | Jakob Werner, Thea Sparmeier, Pauline Cremer, Deutschland, 2021, 5 min., animierter Dokumentarfilm

Moje identita (My Identity) | Vojtěch Petřina, Tschechien, 2021, 17 min., Dokumentarfilm

Donbas Days | Philipp Schaeffer, Deutschland, 2022, 16 min., Dokumentarfilm

Milý tati (Love Dad) | Diana Cam Van Nguyen, Tschechien, 2021, 13 min., animierter Dokumentarfilm

Sirens | Ilaria Di Carlo, Deutschland, 2021, 13 min., experimenteller Dokumentarfilm

Im Kinosaal der Botschaft, Zugang über das Tschechische Zentrum

Eintritt frei, nur nach Voranmeldung, bitte beachten Sie unsere aktuellen Hygienevorschriften!

Weitere Informationen

Wir fotografieren während der Veranstaltung zum Zwecke der Veröffentlichung auf unserer Internetseite und/oder unseren Social Media Kanälen auf Facebook, Twitter, Instagram und Youtube. Wenn Sie das nicht abgebildet werden möchten, teilen Sie das bitte unserer Fotografin/unserem Fotografen oder unseren Mitarbeitern mit.