Fassaden-PV: Chancen und Herausforderungen für das Handwerk

Aktionenbedienfeld

Fassaden-PV: Chancen und Herausforderungen für das Handwerk

Fassaden-PV: Chancen und Herausforderungen für das Handwerk

Von BEN

Zeit und Ort

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie Magnusstraße 8 12489 Berlin Germany

Karte und Wegbeschreibung

Wegbeschreibung

Zu diesem Event

Am 6.10 um 14:30 Uhr laden das Berlin-Brandenburg Energy Network e.V. (BEN) zusammen mit dem Helmholtz-Zentrum Berlin und dem SolarZentrum Berlin zu einem Rundgang durch das Reallabor mit anschließender Diskussion und Fachvorträgen ein!

Bauwerkintegrierte Photovoltaik (BIPV) ist ein wichtiger Baustein zur CO2-Reduktion bei Gebäuden und leistet somit einen signifikanten Beitrag zur Energiewende. Um eine Brücke zwischen der Bauwelt und der Photovoltaik zu schlagen, laden wir Euch zu unserer Informationsveranstaltung in Berlin Adlershof ein.

Fassaden-PV: Chancen und Herausforderungen für das Handwerk: Bild

Agenda

Ankommen & Begrüßung

Rundgang im Real-Labor für bauwerkintegrierte Photovoltaik mit Thorsten Kühn (Architekt/ Energieexperte Bau) und Niklas Albinius (wissenschaftlicher Mitarbeiter Erneuerbare Energien)

Impulsvorträge:

  • Einführung in die bauwerkintegrierte Photovoltaik (BIPV): Potenziale und Möglichkeiten // Samira Aden , Architektin Designforschung, Helmholtz-Zentrum Berlin
  • Umsetzung der Solarfassaden // Thorsten Kühn, Architekt und Energieexperte Bau, BAIP, Helmholtz-Zentrum Berlin
  • Beispiele BIPV – Input aus dem Projekt StaGiMo // Ralf Haselhuhn, Vorsitzender des Fachausschusses Photovoltaik, DGS
  • Input zu Brandschutz bei Fassaden PV // Peter Schramm, Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz, hhb berlin

Offenes Gespräch mit Expert*innen & Ausklang bei Snacks und Drinks

Organisationen:

Der Berlin-Brandenburg Energy Network e.V. (BEN) ist der Verband der Erneuerbaren Energien und damit verbundenen Wissenschaftseinrichtungen in der Hauptstadtregion. Er setzt sich als Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Politik und Wissenschaft für Lösungen zur effektiven Umsetzung der Energiewende in der Region ein und unterstützt unternehmerische Aktivitäten der Branche.

Das Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB) forscht an Lösungen für eine klimaneutrale Gesellschaft. Forscher*innen entwickeln und optimieren effiziente und preiswerte Materialien für Solarzellen, Batterien und Katalysatoren. Diese Energiematerialien sind wesentliche Bausteine auf dem Weg in eine CO2-neutrale und sichere Energieversorgung.

Beratungsstelle für bauwerkintegrierte Photovoltaik (BAIP) beim HZB vermittelt umfassendes Wissen (z.B. über verfügbare Technologien, Gestaltungsoptionen, Produkte, technische Umsetzbarkeiten, rechtliche Rahmenbedingungen, …) für Architekturschaffende, Planende, Bauverantwortliche, Investierende und Stadtentwickelnde um eine Brücke zwischen der Bauwelt und der Photovoltaik zu schlagen.

Die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. (DGS) ist ein eingetragener Verein, ihre satzungsgemäße Tätigkeit ist bundesweit als gemeinnützig anerkannt. Die DGS vertritt die Interessen von Verbrauchern und Anwendern für die Bereiche Erneuerbare Energie und rationelle Verwendung von Energie mit einem Schwerpunkt auf solarer Wärme- und Stromerzeugung. Die DGS ist bundesweit aktiv.

Das SolarZentrum Berlin unterstützt Menschen und Institutionen dabei, Berlin zur solaren Stadt zu entwickeln. Wir beraten rund um das Thema Solarenergie – unabhängig sowie produkt- und herstellerneutral. Die Basisberatung ist für Sie kostenlos. Dieses Angebot steht ausschließlich für Berliner Immobilien zur Verfügung. Beantwortet werden Fragen zu Photovoltaik, Solarthermie und Wärmepumpen, egal ob Sie Gebäudeeigentümerin oder Mieter sind.

hhp berlin ist Next Generation Fire Engineering. Mit maßgeschneiderten Brandschutzkonzepten, effektiven Lösungen und zukunftsweisenden Ingenieurmethoden begleitet hhp berlin ihre Kunden von der Idee bis zum fertigen Gebäude. National und international. Mit einem Team aus 200 Expertinnen und Experten.