Free

English-Speaking Coaches in Germany

Actions and Detail Panel

Free

Event Information

Share this event

Date and time

Location

Location

Online event

Event description
English-Speaking Coaches in Germany: Open Space to discuss community, culture, connection, co-creation and more

About this event

  • Are you a certified professional coach living in Germany who works mostly in English?
  • Are you looking to connect with like-minded coaches and to co-create a support network and community?
  • Are you interested in sharing learning and making a positive contribution to society through our work?

If so, then we warmly invite you to our next virtual gathering on:

Date: Monday, 29th November, 18:30-20:00 CET

Place: Zoom – sign up via Eventbrite on the ICF Germany website to get your ticket.

Co-Facilitators: Thelan Nguyen and Anjalika Bhaskar-Sawahn

Meeting topic: breakout discussion rooms on topics such as community, culture, connection, co-creation, leadership, clients


		English-Speaking Coaches in Germany image

Who we are

Andrew Bunting is an international leadership and wellness coach nurturing sustainable performance. Based in Munich, he is a former Board member of ICF Germany and coaches in English and German.

Thelan Nguyen facilitates his clients' self-growth, supporting them to create courageously a sustainable shift at work and in their personal lives. Based at Lake Constance, he is an executive, leadership and agile coach. As a perpetual expat, he works in English, French, German and Vietnamese.

Anjalika Bhaskar-Sawahn is an ICF accredited coach, communication & intercultural trainer who continuously enables and inspires her clients to attain and unlock their professional and personal life goals. She draws upon her international marketing & business management experience to challenge, create and change. Having grown up in India, Anjalika is now based in Kronberg and is passionate about continuous development, environment, and igniting a positive mindset.

If you’re interested in joining us, you will need to:

  • Be a committed professionally trained and certified coach.
  • Be prepared to get actively involved in co-building our coaching community.
  • Bring a generous spirit of collaboration and give-and-take.
  • Adhere to the ICF core competences and ethical code.
  • Agree to our Rules of Engagement.

Please note

  • Our monthly sessions are co-facilitated by diverse teams of participants on a rotation-basis.
  • Meetings are guided by our emerging collective purpose (connecting, learning, serving society) and coaching themes.
  • We do not provide formal coach training.
  • This independent initiative is being supported by ICF Germany. Nevertheless, we are inclusive of non-members and coaches who belong to different professional bodies.
  • Our network isn’t meant for those coaches who have completed their coach training in German and who work predominantly in German.

We look forward to meeting you soon!


		English-Speaking Coaches in Germany image
Share with friends

Date and time

Location

Online event

{ _('Organizer Image')}

Organiser ICF Germany Charter Chapter e.V.

Organiser of English-Speaking Coaches in Germany

Die International Coaching Federation (ICF)  wurde 1995 in den USA gegründet und ist heute mit fast 37.000 Mitgliedern (Stand März 2020) in 143 Ländern, weltweit, die größte Non-Profit-Vereinigung professioneller Coachs. ICF Deutschland gibt es seit 2001, mit derzeit über 630 Mitgliedern.

Die Ziele der ICF sind:

  • Die Integrität des Coaching-Berufs zu stärken und zu fördern.
  • Durch Zertifizierung von Coachs mehr Transparenz für Klient/Innen und professionelle Coaches zu ermöglichen.
  • Die ethischen Standards des Berufsstands auf hohem Niveau zu prägen und weiter zu entwickeln.
  • Klientinnen und Klienten bei der Auswahl des für sie geeigneten Coachs zu unterstützen.
  • Forum und Interessenvertretung für die weltweite Gemeinschaft der Coachs zu sein.

Die ICF-Mitglieder durch kollegialen Austausch, interne WeiterbildungPressearbeit und internationale Vernetzung bestmöglich bei Ihrer Arbeit und ihrem professionellen Wachstum zu unterstützen.

Die Förderung der Kunst, Wissenschaft und Praxis des professionellen Coachings Die International Coach Federation (ICF) wurde 1995 in den USA gegründet und ist heute mit mehr als 37.000 Mitgliedern in über 143 Ländern der weltgrößte Verband professioneller Coachs und Hauptansprechpartner für Menschen, die einen Coach suchen. Sie ist die einzige Coaching-Organisation mit einer weltweit anerkannten Zertifizierung, hohen ethischen Standards und 8 Kernkompetenzen, die den Rahmen für professionelles Coaching definieren. ICF in Deutschland gibt es seit 2001, mit derzeit rund 630 Mitgliedern. Voraussetzung der ICF-Mitgliedschaft sind Nachweise einer fundierten Coaching-Ausbildung sowie der aktuellen Tätigkeit als Coach. Zudem wird jedem ICF-Mitglied empfohlen, eine der drei ICF-Zertifizierungsstufen (ACC/PCC/MCC) zu absolvieren, um dadurch Professionalität zu demonstrieren.

Coachingverständnis

Die Mitglieder der ICF verpflichten sich zu einer Coaching-Form, die den Klienten als Experten des eigenen Lebens anerkennt. Sie sind demzufolge der Überzeugung, dass alle Klienten über genügend Ressourcen verfügen, um ihre Ziele zu erreichen. Und dass sie kreativ, eigenverantwortlich und in sich vollkommen sind.

Die ICF-Zertifizierung als internationaler Standard Bereits 1998 eingeführt, ist sie die international am weitesten verbreitete und zugleich die einzige weltweit anerkannte Coaching-Zertifizierung. Aktuell gibt es bereits rund 30.000 ICF-zertifizierte Coachs. In zahlreichen internationalen Konzernen und Organisationen (z.B. IBM und NASA) ist eine ICF-Zertifizierung Voraussetzung für die Aufnahme in den Coaching-Pool. Die Zertifizierung ist nicht an eine Mitgliedschaft gebunden; auch verbandsunabhängige Coachs sowie Mitglieder anderer Verbände können sich durch die ICF zertifizieren lassen. Der Neutralität der ICF dient es auch, dass der Verband keine eigenen Ausbildungsinstitute betreibt.

Save This Event

Event Saved