13,82 €

Electro Pride

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Uebel & Gefährlich

Feldstraße 66

20359 Hamburg

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
Die Nacht vor dem CSD gehört den Freund*innen der elektronischen Tanzmusik!

Zu diesem Event

Feinste elektronische Klänge für Beine, Ohren und Herz erwarten euch auch in diesem Jahr im Uebel & Gefährlich im Rahmen des CSD Hamburgs! Wir freuen uns auf ein buntes Publikum und folgendes Line-Up, das Euch mit deliziösem Sound versorgt:

► Marc Romboy (Systematic, Kompakt | Mönchengladbach)

►► soundcloud.com/marcromboy

► Andreas Henneberg (SNOE, HEINZ, Desert Hearts | Berlin)

►► soundcloud.com/andreas-henneberg

► Bardia Salour (Bunte Kuh | Hamburg)

►► soundcloud.com/bardia_salour

► Nina Hepburn (Geistzeit | Hamburg)

►► soundcloud.com/andreas-henneberg

► Tickets ◄

Vorverkauf: 12 € (zzgl. VVK-Gebühr)

Abendkasse: 15 €

Einlass ab 18 Jahren.

www.hamburg-pride.de

Marc Romboy (Systematic, Kompakt | Mönchengladbach)

Er ist eine Schlüsselfigur des Elektros und bedarf weniger Worte, um seine internationale Bekanntheit und herausragende Kreativität aufzuzeigen – er ist auf der ganzen Welt zuhause, daher stammt auch die Fähigkeit über den Tellerrand hinaus zu schauen. Daraus entstandene musikalische Ergüsse sind sein Elektro-Album mit dem Dortmunder Philharmonie Orchester, zudem ist er das Mastermind hinter „Systematic Recordings“, hat aber auch bei den namhaften „Innervisions“, „Ovum“ und Kompakt veröffentlicht. Die Liste ist lang, er ist eben seit 20 Jahren unterwegs mit seiner Soulful Electronic Music und dem Motto: direkt ins Herz, direkt auf den Floor.

Andreas Henneberg (SNOE, HEINZ, Desert Hearts | Berlin)

Pulsierend, ohne Grenzen – Andreas Henneberg ist durch und durch Berliner. Dort geboren, lebt und liebt er die Impulse seiner Metropole und verarbeitet sie in all seinen Sounds. Das ist einiges an Inspiration, durch die Henneberg zu den kreativsten der Elektroszene gilt: als Labelgründer (“Voltage Musique” und), als Produzent, als Ghostwriter und natürlich als DJ, sowohl in prominenten Projekten (The Glitz, Cascandy und Hennon) als auch solo, lebt er sich seit mehr als 20 Jahren und mehr als 140 Releases aus. Grenzenlos ist dabei auch sein Sound – er bewegt sich zwischen Tech-house, Minimal and Techno und bringt in seinen Sets am liebsten alles gekonnt zusammen. Diese bringen Dich nicht nur zum Tanzen, sondern auch zum Nachdenken und hinterlassen somit eine tiefe/bleibende Erinnerung.

Bardia Salour (Bunte Kuh | Hamburg)

Bardia Salour lebt elektronische Musik. Bereits seit den 80ern sind sie der Soundtrack seines Lebens, das dort gerade erst in Hamburg begonnen hat, nachdem er mit seinen Eltern aus dem Irak in die Hansestadt gezogen ist. Kraftwerk, Depeche Mode, Brian Eno….seit den 2000ern macht er diese Liebe zum Beruf, bucht die großen DJs und veranstaltet Parties im Waagenbau, Uebel & Gefährlich und EGO. Dass er dann auch auflegt, war eine natürliche Folge. Seinen Sound beschreibt Bardia als dunkel, dub influenced – einer Mischung aus House und Techno. Mittlerweile ist das auf einigen Veröffentlichungen hörbar, u.A. mit seinem Projekt “Seidensticker & Salour”, das ihn international bekannt machte und die Wiege seines heutigen Solo-Erfolgs ist.

Nina Hepburn (Geistzeit | Hamburg)

Ihre Musik ist eine Reise durch Soundlandschaften, manchmal ein wenig dunklere, aber immer melodisch und mit einem treibenden Beat. Ihre Sounds repräsentieren ihre musikalische Reise, die sie innerhalb Hamburgs bereits weit gebracht hat. Ob bei Katermukke Events, WEIRD Parties, Artville, als Support namhafter DJs oder in durchweg allen Hamburger Traditionsclubs, Nina Hepburn darf bei einer guten Party nicht fehlen!

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Uebel & Gefährlich

Feldstraße 66

20359 Hamburg

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert