Kostenlos

ekz on tour 2017: Impulse für Bibliotheksinnovation

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Humboldt-Bibliothek (Bezirkszentralbibliothek)

Karolinenstraße 19

13507 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Wer von meinen Freunden geht hin?
Beschreibung des Events

Beschreibung

Welche Erwartungen haben Bürgerinnen und Bürger an Bibliotheken? In einer Studie des Allensbach-Instituts im Auftrag der ekz zeigte sich deutlich, dass u.a. eine aktuelle Medienvielfalt, angenehme Atmosphäre, geschultes Personal, wirksame Leseförderung und die Kooperation mit anderen Bildungseinrichtungen gewünscht werden.

Gleichzeitig bleibt im Bibliotheksalltag immer weniger Zeit für die intensive Beschäftigung mit diesen und weiteren relevanten Fachinhalten. Berater und Experten der ekz-Gruppe stellen Ihnen daher auf der „ekz on tour 2017“ in Berlin Lösungen, Ideen und Projekte zu Einrichtungsthemen, digitalen Innovationen und eine neue, cloudbasierte Softwarelösung vor. Sichern Sie sich bereits jetzt einen Platz auf unseren Veranstaltung in der architektonisch reizvollen Humboldt-Bibliothek in Berlin Reinickendorf!

Unser Programm für Sie:

  • Begrüßung

    Dr. Dirk Wissen, Fachbereichsleiter, Reinickendorfer Bibliotheken Berlin


  • Ausgewählte Ergebnisse der Allensbach-Studie "Die Zukunft der Bibliotheken"

    Andreas Mittrowann, Bibliothekarischer Direktor, ekz.bibliotheksservice GmbH

  • Die Bibliothek als Medienhaus, Kommunikationsort und Lernraum: Beispiele für aktuelle Einrichtungstrends

    Andreas Ptack, Leiter Ausstattung, ekz.bibliotheksservice GmbH

  • Makerspaces und MakerDays in Bibliotheken

    Dr. Hermann Romer, Leiter Winterthurer Bibliotheken, Winterthur (CH)

  • Schnell und aktuell: Medien beziehen mit Approval Plans – ein neues Angebot der ekz

    Frank Seeger, Leiter Bibliothekarische Dienste, ekz.bibliotheksservice GmbH

  • Software as a Service mit LMSCloud – mehr Nutzen für Ihr Bibliotheksmanagement mit weniger IT

    Norbert Weinberger, Geschäftsführer, LMSCloud GmbH

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier zum Download.



Im Anschluss an die Veranstaltung wird eine Bibliotheksführung angeboten

Motto: "Architektur und Atmosphäre: Die Atmosphäre von Bibliotheken am Beispiel der Humboldt-Bibliothek in Berlin-Tegel als Vorbild postmoderner Architektur"

Im Rahmen der Internationalen Bauausstellung 1984-1987 entstand in Tegel als zentrale Bibliothek im Bezirk Reinickendorf die Humboldt-Bibliothek. Nach Schließung des Tegeler Hafens 1971 galt es, eine Brache von ca. 80.000 m² mit kulturellem Leben zu füllen. Angestrebt wurde ein Dreiklang von Kultur, Wohnen und Freizeit. Architekt Charles Moore war am Gesamtkonzept federführend beteiligt und schuf mit der Bibliothek einen beeindruckenden Bibliotheksbau und ein Paradebeispiel für die Architekturrichtung der Postmoderne. Moores Idee eines „erweiterten Wohnzimmers“ für die Bürgerinnen und Bürger korrespondiert in prägnanter Weise mit den aktuellen Fragen nach der besonderen Atmosphäre von Bibliotheken, nicht zuletzt in Hinblick auf eine sich rasant verändernde Medienwelt und der Nachfrage nach Rückzugsräumen. Welche Möglichkeiten bietet der assoziative Charakter dieser Stilrichtung noch heute? Wie funktional kann ein Bibliotheksbau sein, dessen Architekt dem Credo folgte „Die Form folgt der Fiktion“?

Führung und Gespräch mit dem Fachbereichsleiter der Reinickendorfer Bibliotheken Herrn Dr. Wissen.

(c) FOTO: Dr. Dirk Wissen


Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Humboldt-Bibliothek (Bezirkszentralbibliothek)

Karolinenstraße 19

13507 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert