Kostenlos

Einladung zur Film: "Thirteen Days"

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Universität zu Köln

Universitätsstr. 35, 50931 Köln

Hörsaalgebäude Hörsaal A1

50923 Köln

Germany

Karte anzeigen

Wer von meinen Freunden geht hin?
Beschreibung des Events

Beschreibung

Innerhalb des Rahmenprogramms zur Ausstellung "John F. Kennedy" lädt Universitäts- und Stadtbibliothek zur Vorführung des Spielfilms

"Thirteen Days" ein.

Der Eintritt ist frei.

Der Spielfilm ist ein Politthriller aus dem Jahr 2000, der sich mit den 13 Tagen der Kubakrise aus der Sicht der Amerikaner beschäftigt.

Der Film orientiert sich weitgehend an den historischen Fakten und arbeitet punktuell mit realen Einspielern aus der damaligen Zeit. Die Hauptpersonen des Films sind der politische Berater John F. Kennedys, Kenneth „Kenny“ O’Donnell, gespielt von Kevin Costner, Präsident John F. Kennedy selbst, dargestellt von Bruce Greenwood, und dessen Bruder Robert „Bobby“ Kennedy, gespielt von Steven Culp. Regie führte Roger Donaldson.

Oktober 1962. Die Amerikaner finden heraus, dass die Sowjetunion nukleare ballistische Boden-Boden-Mittelstreckenraketen auf Kuba installiert haben. Diese Kernwaffen bedrohen weite Teile der USA auf das Schärfste, denn sie könnten dort fast jedes beliebige Ziel angreifen.

Unter zunächst strengster Geheimhaltung schart John F. Kennedy einen Beraterstab um sich. Während eine Vielzahl von Politikern und besonders das Militär für einen Luftangriff und eine anschließende Invasion Kubas sind, um die Raketen zu beseitigen, versucht Präsident Kennedy die Lage möglichst ohne den Einsatz von Gewalt zu entschärfen. Die Situation spitzt sich jedoch immer weiter zu, weil es von Tag zu Tag wahrscheinlicher wird, dass die Raketen startbereit gemacht werden können.

Schließlich entscheidet man sich für eine Blockade Kubas. Diese wird als Quarantäne bezeichnet, weil eine Blockade als kriegerischer Akt angesehen würde. Das bedeutet, dass jedes Schiff, das sich auf dem Weg nach Kuba befindet, egal aus welchem Land es stammt, vor der Küste gestoppt und durchsucht wird. Wenn festgestellt wird, dass es Waffen an Bord hat, wird es abgewiesen und zurückgeschickt.


Sie sind herzlich eingeladen. Die Sitzplätze sind begrenzt.


Verleiher: http://www.studiocanal.de/dvd/thirteen_days


Der Film wird im Hörsaalgebäude der Universität zu Köln, Hörsaal A1 vorgeführt.

Lageplan Hörsaalgebäude:

https://verwaltung.uni-koeln.de/abteilung54/content/sachgebiet_1/haus__u_objektbetreuung/105___hoersaalgebaeude


FAQs

Muss ich mich am Einlass ausweisen und gibt es eine Altersbeschränkung für das Event?

Bitte bringen Sie die Ausgedruckte Einlasskarte mit.

Wie komme ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Event und wie sieht es mit Parkplätzen aus?

Die Parkplatzsituation um die Universität ist schwierig. Sie erreichen die Universität am einfachsten mit der Linie 9, Haltestelle "Universität". Von dort sind es 5 Minuten Fußweg zum Hauptgebäude der Universität.

Wie kann ich den Veranstalter kontaktieren, wenn ich Fragen habe?

Für Auskünfte zu der Veranstaltung und zum Rahmenprogramm stehen wir Ihnen telefonisch unter

0221 470 4659 und 2214 zur Verfügung. Am Abend der Veranstaltung unter 0221 470 0

Per E-Mail sind wir unter: jfk@ub.uni-koeln.de zu erreichen

Muss ich das ausgedruckte Ticket mitbringen?

Bitte bringen Sie Ihr Ticket mit und zeigen Sie es unserem Personal am Eingang der Aula.

Kann ich meine Registrierungsinformationen aktualisieren?

Ja, das können Sie über die oben genannten Telefonnummern und E-mal-Adressen.


Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Universität zu Köln

Universitätsstr. 35, 50931 Köln

Hörsaalgebäude Hörsaal A1

50923 Köln

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert