Einführung in die Schwarzweiss Fotoentwicklung

Bereich für Aktionen und Details

Ausverkauft

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

WERKRAUM Augsburg

Provinostraße 52

86153 Augsburg

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
Du erlernst hier die Grundlagen der Schwarz/Weiß-Filmentwicklung und Vergrößerung. Die Teilnahme an einem Fotolabor-Workshop ist Vorauss..

Zu diesem Event

Du erlernst hier die Grundlagen der Schwarz/Weiß-Filmentwicklung und Vergrößerung. Die Teilnahme an einem Fotolabor-Workshop ist Voraussetzung, um das Labor selbständig nutzen zu können.

Gerne kannst du einen bereits belichteten Schwarz/Weiß-Film mitbringen. Wer keine analoge Kamera besitzt, kann sich auch im Rahmen des Workshops eine Kamera bei uns ausleihen und vor Ort fotografieren. In diesem Fall bitte einen unbelichteten Film mitbringen!

Bitte zieht auch geeignete Kleidung an, die schmutzig werden darf.

ZIELGRUPPE

Jugendliche und Erwachsene, keine Vorkenntnisse nötig

TEILNEHMERANZAHL

max 3 Personen

DAUER

2 Stunden

KURSGEBÜHR

22 EUR pro Person

MATERIALKOSTEN

Je nach Material und Stärke zwischen 10 und 20 EUR Euro.

DIE KURSLEITERIN

Sophie Busam ist Kommunikationsdesignerin, leitet das Fotolabor im Werkraum und steht auch zu den Öffnungszeiten mit fachkundigem Rat zur Seite.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

WERKRAUM Augsburg

Provinostraße 52

86153 Augsburg

Germany

Karte anzeigen

{ _('Organizer Image')}

Veranstalter Werkraum Augsburg gUG

Veranstalter von Einführung in die Schwarzweiss Fotoentwicklung

Der WERKRAUM Augsburg ist eine offene Werkstatt in der jeder genug Platz, professionelle Werkzeuge und Maschinen, sowie die nötige Unterstützung von Profis findet um eigene Projekte in den Bereichen Holz, Metall, Goldschmieden, Elektronik und Textil zu realisieren.  Als gemeinnütziges Unternehmen legen wir großen Wert darauf, echten Mehrwert für alle zu bieten - für unsere Mitglieder, Gäste und unser Ökosystem, unsere ehrenamtlichen Helfer genauso, wie unsere Partner und alle anderen, denen nicht gleichgültig ist, wie wir in Zukunft miteinander leben und arbeiten.

 

Dieses Event speichern

Event gespeichert