Einführung in die digitale Forensik und Beweisführung für Rechtsberufe
Verkauf beendet
Einführung in die digitale Forensik und Beweisführung für Rechtsberufe

Einführung in die digitale Forensik und Beweisführung für Rechtsberufe

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

mind&more - training by design

Goldschmiedgasse 10

3. Stock Seminarraum "John"

1010 Wien

Austria

Karte anzeigen

Wer von meinen Freunden geht hin?
Beschreibung des Events

Beschreibung

Einleitung
Dieses Seminar befasst sich mit allen wesentlichen Aspekten digitaler Beweismittel und Indizien ("digital evidence") in Befund und Gutachten sowie in der Beweisführung in Verfahren jeglicher Art. Es dient der Bewusstseinsbildung hinsichtlich Möglichkeiten, Aufwand, Schwierigkeiten und Beweisführung mittels digital-forensischer Methoden im Dialog zwischen Juristen, interessierten Laien, Experten und sachverständigen Zeugen. Fragen des Beweiswertes, der Beweiskrafterhaltung und der Präsentation sind dafür von zentraler Bedeutung.

Dieses Seminar steht ausschließlich folgenden Berufsgruppen offen (Nachweis erforderlich!)
  • Rechtsanwälte & Anwärter
  • Richter, Staatsanwälte & Anwärter
  • Unternehmensjuristen
  • Juristen der Rechnungshöfe und Sondereinrichtungen (.BAK, Korruptionsstaatsanwaltschaft)
  • Juristen der Ermittlungsbehörden

Aus dem Inhalt:
  • rund um "digital evidence"
  • neue informationstechnische Tatbestände
  • Veränderung der Ermittlungsarbeit & Kriminaltechnik
  • Das digitale „corpus delicti“ und der „digitale Tatort“
  • Spannungsfeld zwischen Compliance, Prävention, Datenschutz, Arbeitsrecht und Persönlichkeitsrechten
  • Indizienbeweise, Plausibilitäts- & Konkludenzbeweise, prima facie Beweisführung, Wahrscheinlichkeitsaussagen, Hybridbeweise (Augenschein & Urkunde), Erkundungsbeweis
  • Beweissicherung, Beweiskraft und Beweiswert, "circumstantial evidence", Indizien
  • e-Zustellung: ERV/DES, in den Einflussbereich des Verfügers gelangt, Zustelldienste B2B
  • urban legends & forensische Mythen: - "gerichtsfest", zertifizierte Software
  • Szenarien Hausdurchsuchungen/Beschlagnahmung
  • Unternehmensprävention: Beweissicherungsprozess, -leitline und Controls
  • e-Signaturen: die elektronische Willenserklärung vs. Transportsicherung
  • interessierte Laien, Juristen und sachverständige Zeugen im Dialog mit Sachverständigen
  • Advancements in legal software & e-Discovery, e-profiling, fingerprinting
  • laywful intercept, Vorratsdatenspeicherung und "Bundestrojaner"
  • Beweismittelbeschaffung, -verwertung, -präsentation und würdigung

Hands-on Übungen & verbreitete Szenarien:
Was Rechtsberufe mit bescheidenen Mitteln und wenig Aufwand selbst überprüfen können
  • Suche in Dateibeständen und Metadaten
  • Office-Dokumentenformate (MS Office, Open/LibreOffice, PDF)
  • digitale Fotos
  • Emails
  • Geo-Informationen
  • Zeitpunkte & Zeiträume

Vortragender:
IT Ziviltechniker & Gerichts-Sachverständiger
DDipl.-Ing. Mag.rer.soc.oec. Gernot Schmied
Spezialisierung auf digitale Forensik und fachliche Aspekte des Informatikrechts
Univ. Lektor an der FH Technikum Wien und am Juridikum Wien

AGB für durch den Ziviltechniker selbst abgewickelte Veranstaltungen

§1 Allgemeine Abwicklungsmodalitäten
Die Abwickungslogistik der Events erfolgt ausschließlich über die Plattform Eventbrite, die Kommunikation mit den Teilnehmern ausschließlich elektronisch über die Plattformen oder ergänzend per Email. Anmelde- bzw. Registrierungsbestätigungen sowie der Versand von e-Tickets und e-Rechnungen erfolgen ebenfalls ausschließlich elektronisch. Die im Zuge der Registrierung dargelegten Informationen sind ebenfalls verbindlicher Bestandteil dieser Vereinbarung. Allfällige Anfragen sind an crm@gernotschmied.at zu richten.

§2 Entgelte & Zahlungsbedingungen
Anmeldungen sind verbindlich, die Event-Gebühr wird mit Anmeldung zur Gänze fällig. Die Entgelte müssen bei Überweisung vollständig und spätestens 16 Tage vor dem Event auf dem angegebenen Konto einlangen, maßgeblich dafür ist das Valuta-Datum der Überweisung. Zahlungen vor Ort sind nicht möglich.

§3 Tarifwechsel, Storno & Gebührenerstattung
Eine Stornierung ist ausnahmslos bis 16 Tage vor dem Event für eine Stornogebühr von €50,– excl. USt. möglich, ein Tarifwechsel ebenfalls. Eine Stornierung von Mengenrabatt-Bundles ist nur vollumfänglich möglich, ebenso ein damit verbundener Tarifwechsel. Ersatzteilnehmer können nominiert oder der nächste Folgetermin alternativ gewählt werden, sofern ein solcher im Eventbrite-System aufscheint. Nach dieser 16 Tage Frist oder bei Nichterscheinen ist keine Rückerstattung der Event-Gebühr möglich.

§4 Das Event
Dieses findet in Wien in zentraler Lage ab 5 Teilnehmern statt, die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt. Der Veranstalter behält sich die kurzfristige Absage oder das zeitliche und örtliche Verschieben des Events (immer in Wien) aus wichtigen Gründen vor, dies insbesondere bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, Krankheit oder höherer Gewalt. Die Teilnehmer werden davon ehestmöglich angemessen verständigt, bei Absage wegen zu geringer Teilnehmerzahl binnen 14 Tagen. Bei Absage wird die entrichtete Seminargebühr rückerstattet; darüber hinaus gehende getätigte Aufwendungen der Teilnehmer werden nicht refundiert.

§5 Aufenthalt & Bewirtung
Pausengetränke, Imbisse und Mittagessen sind in der Event-Gebühr inkludiert. Für Anreise zum und Nächtigung am Event-Ort hat der Teilnehmer selbst zu sorgen. Der Veranstalter haftet weder für den Teilnahmeerfolg noch für vergebli­chen Reise- oder Zeitaufwand oder damit ver­bundene Kosten, Personen- und Sachschäden, Verlust oder Diebstahl im Zusammenhang mit der Veranstaltung.

§6 Unterlagen & Teilnahmebestätigung
Sie erhalten einen Farbausdruck der umfangreichen Seminarunterlagen sowie eine Teilnahmebestätigung, die auch als Weiterbildungsnachweis für Sachverständige geeignet ist.
Jedwede auch nur auszugsweise Vervielfältigung oder Verbreitung der Seminarunterlagen ist strikt untersagt und wird rechtlich verfolgt.

§7 in-house Seminare
Diese finden zum vereinbarten Termin, am vereinbarten Ort und zur vereinbarten Pauschale für bis zu 15 Personen statt, sofern nicht Abweichendes schriftlich vereinbart wird. Dem AG obliegt die Verantwortung für Räumlichkeiten, Beamer, wireless Internet-Zugang, Whiteboards/Flipcharts und sonstige hausinterne Organisation. Der Vortragende trägt dafür die Aufenthalts- und Reisekosten innerhalb Österreichs selbst.

§8 Schlussbestimmungen
Der Veranstalter schließt diese Vereinbarung nicht mit Verbrau­chern i.S.d. des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG). Es gilt österreichisches Recht, Vertrags- und Ver­handlungssprache ist Deutsch. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Wien.
Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

mind&more - training by design

Goldschmiedgasse 10

3. Stock Seminarraum "John"

1010 Wien

Austria

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert