Echos der Arbeit: Constanze Negwer, Lucia Wunsch

Echos der Arbeit: Constanze Negwer, Lucia Wunsch

Bereich für Aktionen und Details

Verkauf beendet

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Hochschule für Musik und Theater

Wiesendamm 26

22305 Hamburg

Germany

Karte anzeigen

Der Ticketverkauf ist beendet

Registrierungen sind abgeschlossen

Vielen Dank für Deine Buchung. Bitte denke daran, dass Du zum Einlass Dein Ticket vorzeigen musst, entweder über die Eventbrite-App oder als Papierdruck. Halte zum Einlass bitte Deinen Personalausweis und den 3G-Nachweis bereit!

Dieses Ticket ist für zwei Produktionen gültig! © Tino Wichmann

Zu diesem Event

18.00 Uhr, Große Bühne

Klang eines Komplexes

Mit einer installativen Komposition untersuchen Constanze Negwer und Philipp Krebs die Geschichte des Gebäudes anhand seiner verschiedenen Klangwelten. Der Kontrast zwischen den Tönen, die heute in diesen Räumen zu finden sind, und denen, die in der Vergangenheit erklangen, steht im Mittelpunkt des akustischen Erlebnisses.

Von Philipp Krebs und Constanze Negwer

18.45 Uhr, Werkhalle

memento

Die Werkhalle als Ort der Arbeit, des Widerstands und der Feier wird zum Zentrum einer musikalischen, körperlichen und sprachlichen Suche nach den Überbleibseln der Vergangenheit. Wie verorten wir uns als Theaterschaffende in einem Raum, der bestimmt ist von industrieller Arbeit? Die Inszenierung untersucht Bedürfnisse in Zeiten der Krise und sucht die individuelle Ekstase und Gemeinschaft nach sozialer Distanzierung.

Von Lucia Wunsch

Mit Vivien Hohnholz, Maike Holzke, Arvid Maier, Constanze Nogueira Negwer, Verena Rosna, Paula Rüdiger, Julian Thomas, Antonie Zschoch