Kostenlos

E-HEALTH - Gesundheit zwischen Digitalisierung und Datenschutz

Bereich für Aktionen und Details

Kostenlos

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Beschreibung des Events
E-Health - Gesundheit zwischen Digitalisierung und Datenschutz

Zu diesem Event

Die elektronische Krankenakte, die Video-Sprechstunde und das E-Rezept - in den nächsten zwei Jahren kommen einige digitale Neuerungen auf das Gesundheitswesen zu, die Prozesse vereinfachen und sowohl Patient*innen als auch Behandelnde entlasten werden. Doch auch diese Veränderungen sind nur kleine Schritte auf dem Weg zu einem digitalisierten Gesundheitssystem.

Während etwa in der aktuellen Belastungssituation unter der Corona-Pandemie besonders die Vorteile von Digital Health hervorstechen, bestehen trotzdem weiterhin Bedenken im Hinblick auf die elektronische Verarbeitung sensibler Daten. Denn in wohl keinem anderen Lebensbereich ist der vertrauensvolle Umgang miteinander so wichtig wie in der Gesundheitsbranche. Wie können deshalb medizinische Behandlungen, die Kommunikation und Dokumentation so digitalisiert werden, dass nicht nur alle Beteiligten davon profitieren, sondern sie auch das Vertrauen der Patient*innen in die Technologie gestärkt wird?

Wir beginnen am 01. Dezember 2020 ab 18 Uhr mit einem Impulsvortrag zur Forschung im Bereich "E-Health". Im Anschluss warten parallel stattfindende Sessions, die von Gründer*innen und Entwickler*innen innovativer Apps und Projekte im Bereich E-Health geleitet werden, auf die Teilnehmer*innen.

Die Teilnehmenden können sich die jeweiligen Sessions frei auswählen. Die Dauer der Sessions ist auf 30 Minuten festgelegt. Im Anschluss daran, beenden wir mit kurzen Statements aus den einzelnen Sessions die Veranstaltung.

Der Digital Dienstag wird von Falk-Martin Drescher moderiert.

Sessions:

Dr. Alice Martin, Dermanostic - Hautarzt per App. Patient*innen können Fotos ihrer Hauterkrankungen zusammen mit der kurzen Beantwortung eines Fragebogens diskret und per App direkt an eine*n Dermatolog*in senden.

Dr. Jasmin Grischke, robokind - Robotics for Mankind: Hinter der gemeinnützigen Stiftung mit Sitz in Hannover steht ein engagiertes Team, das sich zum Ziel gesetzt hat, jede und jeden mit dieser Zukunftstechnologie vertraut zu machen und ihren Einsatz an der Schnittstelle Mensch-Maschine zu erlernen. In verschiedenen Projekten sowie durch Trainings kann der Umgang mit kollaborativen Robotern geschult werden. Welche Vorteile ihr Einsatz für die Zahnmedizin bietet und welche Möglichkeiten dadurch für die zahnärztliche Behandlung geschaffen werden, erfahrt ihr beim Digital Dienstag.

Wir nutzen Wonder (wonder.me) als Plattform: Die Anwendung funktioniert einfach über den Browser (Chrome oder Firefox haben sich als stabil erwiesen). Eine vorherige Anmeldung oder ein Download des Programms sind nicht erforderlich. Die URL zum Talk kündigen wir am Tag der Veranstaltung hier an.

Der Digital Dienstag ist eine Veranstaltungsreihe des Haus der Wissenschaft Braunschweig, in Kooperation mit TRAFO Hub und gefördert von der Stadt Braunschweig.

Diese Ausgabe findet in Kooperation mit der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH statt.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online-Event

Dieses Event speichern

Event gespeichert