Kostenlos

DNAqua-Net Nutzergruppentreffen eDNA im Gewässermonitoring

Bereich für Aktionen und Details

Kostenlos

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Beschreibung des Events
Informationen und Austausch zum Thema ''Chancen und Herausforderungen von Umwelt-DNA im Gewässermonitoring''

Zu diesem Event

Hintergrund: Genetische Methoden bieten ein großes Potenzial zur umfassenden und einfachen Erhebung von Biodiversität in Gewässern und können perspektivisch zu einer Verbesserung der Überwachung und Bewertung aquatischer Ökosysteme führen. Insbesondere das DNA-Metabarcoding kann helfen biologische Qualitätselemente zuverlässig zu dokumentieren sowie Veränderungen von Biodiversität schnell, umfassend und nicht-invasiv zu erfassen. Zwei Richtlinien, bei denen der Einsatz der Methoden relevant ist, sind die Europäische Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) und die Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (MSRL). Zahlreiche Fragen bezüglich der konkreten Einsatzmöglichkeiten sind jedoch noch offen, da die Daten nicht unmittelbar mit klassisch erhobenen Daten vergleichbar sind.

Ziel: Mit dem Nutzergruppentreffen, welches zeitgleich in 15 europäischen Ländern stattfindet, möchten Vertreter*innen der EU COST-Action DNAqua-Net (CA15219) auf nationaler Ebene über den aktuellen Entwicklungsstand DNA-basierter Methoden im Gewässermonitoring informieren und den Dialog zwischen Forschung und wasserwirtschaftlicher Praxis intensivieren. Es sollen Chancen und Herausforderungen DNA-basierter Methoden für die behördliche Gewässerüberwachung aufgezeigt werden. Behandelte Themen umfassen DNA-Barcode-Referenzen, Standardisierung, quantitative Aspekte der Erhebungen, sowie die Kompatibilität genetischer und klassischer Indikatoren.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online-Event

Dieses Event speichern

Event gespeichert