Digitalkonferenz "Die Zeit ist reif! Wirtschaft trägt Verantwortung"

Bereich für Aktionen und Details

Verkauf beendet

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Beschreibung des Events
Digitalkonferenz von Women In Lead mit Anke Rehlinger, stellvertretende Ministerpräsidentin des Saarlands

Zu diesem Event

Das nun auf den parlamentarischen Weg gebrachte sogenannte Lieferkettengesetz ist Ausdruck und Meilenstein der Haltung, dass die Wirtschaft mehr Verantwortung für ihr Handeln nach innen wie nach außen übernehmen muss. Doch nicht nur eine Anhebung der Standards bei den Lieferketten sind Ausdruck einer modernen und nachhaltigen Unternehmenskultur 2.0 für das 21. Jahrhundert. Auch die interne Unternehmenskultur gegenüber Mitarbeiter*innen bspw. hinsichtlich der Verein-barkeit von Familie und Beruf, Weiterbildungsangeboten und tariflicher Entlohnung sowie der gemischten Zusammensetzung von Führungsgremien und der Besetzung von Führungsposten stehen im Fokus der öffentlichen Debatte über zukunftsfähige wirtschaftliche Standards.

Women In Lead hat sich zum Ziel gesetzt, den Dialog über die zentralen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen unserer Zeit breit mit allen relevanten Stakeholder*innen zu führen. Innerhalb des überparteilichen Netzwerks kommen dazu erfolgreiche, starke Frauen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen. Sie eint die Überzeugung, dass notwendige Veränderungsprozesse in Gesellschaft und Wirtschaft konsequent und zielgerichtet gestaltet werden müssen. Weitere Informationen zum Netzwerk können Sie ebenfalls diesem im manager magazin erschienenen Artikel entnehmen.

Women In Lead lädt Sie daher ein

am Donnerstag, den 24. Juni 2021 von 10.00 Uhr – 11.30 Uhr,

mit der stellvertretende Ministerpräsidentin und Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlands, Anke Rehlinger sowie mit einem hochkarätig besetzten Podium unter folgender Überschrift zu diskutieren:

Die Zeit ist reif!

Wirtschaft trägt Verantwortung.

Veranstaltungsablauf

09:45 Uhr       Einwahl der Teilnehmer*innen

10:00 Uhr       Begrüßung – Prof. Dr. Ines Zenke, Vizepräsidentin des Wirtschaftsforums der SPD e.V.

10:05 Uhr       Impuls – Anke Rehlinger, Stellvertretende Ministerpräsidentin und Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlands

10:10 Uhr       Podiumsdiskussion

  • Susanne Fabry, Mitglied des Vorstands der RheinEnergie AG
  • Anke Rehlinger, Stellvertretende Ministerpräsidentin und Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlands
  • Anja Weber, Vorsitzende des DGB NRW

Moderiert durch: Prof. Dr. Susanne Knorre, Vizepräsidentin des Wirtschaftsforums der SPD e.V.

11:10 Uhr        Frage und Antwort mit dem Publikum

11:30 Uhr       Ende der Digitalkonferenz

Bitte melden Sie sich bis zum Mittwoch, den 23. Juni 2021, 12:00 Uhr zu der Veranstaltung an.

Die Zugangsdaten werden wir angemeldeten Teilnehmer*innen kurz vor der Veranstaltung in einer separaten E-Mail zusenden.

Für unsere Digitalkonferenzen nutzen wir derzeit die Videokonferenzplattform Zoom. Um teilzunehmen können Sie die unter https://zoom.us/download kostenlos verfügbare Software installieren. Alternativ ist auch eine Teilnahme per Telefon möglich. Eine Registrierung Ihrerseits ist in keinem Fall notwendig.

Für Rückfragen zur Veranstaltung steht Ihnen  Maximilian Wilshaus in der Geschäftsstelle unseres Verbandes gern per Mail unter: mw@spd-wirtschaftsforum.de zur Verfügung.

© Land Saarland - Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr / Fionn Grosse

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online-Event

Veranstalter Wirtschaftsforum der SPD e.V.

Veranstalter von Digitalkonferenz "Die Zeit ist reif! Wirtschaft trägt Verantwortung"

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. ist ein unabhängiger unternehmerischer Berufsverband, der die Interessen der gesamten Wirtschaft gegenüber der Politik vertritt und politische Vorhaben in die Wirtschaft hinein vermittelt. Unser Verband ist von dem Verständnis geleitet, dass der Erfolg einer nachhaltigen und innovativen Wirtschaft aus der Verbindung von wirtschaftlichem und sozialem Fortschritt besteht. Als branchenübergreifender Verband vertreten wir global agierende Groß- und DAX- und MDax-Konzerne, internationale Unternehmen mit starker Deutschland-Präsenz, Familienunternehmen, mittelständische Betriebe sowie Verbände, die den vielfältigen Wirtschaftsstandort Deutschland widerspiegeln.

Dieses Event speichern

Event gespeichert