Die Wunder des menschlichen Körpers - Innsbruck - 6. Mai 2019

Der Ticketverkauf ist beendet

Registrierungen sind abgeschlossen
Vielen Dank für Ihr Interesse, Sie sollten in Kürze ein digitales Ticket zugesendet bekommen. Sie wollen in Zukunft frühzeitig über Events von WissensDurst erfahren? Registrieren Sie sich einfach bei unserem Newsletter: http://eepurl.com/duH_g5

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Tribaun

Museumstraße 5

6020 Innsbruck

Austria

Karte anzeigen

Der Ticketverkauf ist beendet

Registrierungen sind abgeschlossen
Vielen Dank für Ihr Interesse, Sie sollten in Kürze ein digitales Ticket zugesendet bekommen. Sie wollen in Zukunft frühzeitig über Events von WissensDurst erfahren? Registrieren Sie sich einfach bei unserem Newsletter: http://eepurl.com/duH_g5
Beschreibung des Events

Beschreibung

Gene und anderes Gesocks: eine wissenschaftlich-kabarettistische Betrachtung

Univ. Prof. Dr. med. univ. Florian Kronenberg

Sektion für Genetische Epidemiologie, Medizinische Universität Innsbruck

Herzinfarkte, Übergewicht, Zuckerkrankheit, Bluthochdruck, Krebs: das alles sind Beispiele für komplexe Erkrankungen. Doch wodurch werden diese verursacht? Neue Technologien haben dabei in den letzten 15 Jahren entscheidende neue Erkenntnisse ermöglicht. Eine Vielzahl von kleinen Änderungen in Genen sowie individuell beeinflussbare Faktoren (Rauchen, Bewegung, Ernährung,…) tragen alle wie Musiker in einem riesigen Orchester zum Klang beziehungsweise zur Erkrankung bei.Wo Licht ist, gibt es auch Schatten und jede ernsthafte Forschung wird auch von geschäftstüchtigen Elementen genützt, um fragwürdige Profite zu schlagen. In diesem Vortrag soll auch diese dunkle Seite beleuchtet und kritisch hinterfragt werden. Und manchmal glaubt man dann, man ist im Kabarett gelandet.

Bionik - Natur inspiriert Erfinder und Entwickler

Ao. Univ. Prof. Thorsten Schwerte

Institut für Zoologie, Universität Innsbruck

Die Natur hat für viele komplexe Fragestellungen aus der Technik überraschende, wie geniale Lösungen parat. In diesem Gespräch mit Demonstrationen und Exponaten zum „Begreifen“ wird gezeigt, warum Erfinder und Firmen sich vermehrt bei der Natur bedienen, um innovative Produkte zu schaffen und technische Probleme zu lösen. Auch wenn es bereits viele Beispiele gibt, wie Funktionstextilien, selbstreinigende Oberflächen, Falten und Verpacken oder die Robotik, so ist allem voran immer ein detailliertes Erkennen und Verstehen der biologischen Vorlage notwendig. Dazu müssen oft viele Fachrichtungen in Teams zusammenarbeiten, weil für die Erforschung Methoden und Wissen aus der Physik, der Chemie und den Ingenieurwissenschaften gefragt ist. Die Bionik ist damit eine interdisziplinäre Forschung die sich der Evolution der Technik in der Natur bedient. Mit offenen Augen und Geist durch die Natur - es lohnt, genauer hinzusehen.

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Tribaun

Museumstraße 5

6020 Innsbruck

Austria

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert