Die Lange Nacht der Trompete

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Die Wartburg

Auf der Wartburg 1

99817 Eisenach

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
Zum 10. Mal präsentiert Otto Sauter ›Die lange Nacht der Trompete‹ im Rahmen des Wartburg Festivals

Zu diesem Event

Wiederentdeckter Barock - Otto Sauter, Deutschland (Piccolo Trompete)

Joseph Haydn beim Karneval von Venedig - Franz Wagnermeyer, Österreich (Trompete)

A Tribute to Satchmo - Erik Veldkamp, Niederlande (Trompete)

Legends of Swing - Ack van Rooyen, Niederlande (Trompete, Flügelhorn)

István Dénés (Klavier) und Michael Weiß (Klavier), Bodo Klingelhöfer (Bass), Robert Walla (Drums)

Zum zehnten Mal präsentiert Otto Sauter ›Die lange Nacht der Trompete‹ im Rahmen des Wartburg-Festivals und lädt renommierte internationale Trompeterkollegen zu einem gemeinsamen Konzertabend ein, deren Programm er ausschließlich für das Wartburg Festival konzipiert. Ein Highlight-Konzert, bei dem nicht nur eingefleischten Blechbläserfans auf ihre Kosten kommen, mit einer großen Programmbreite von der Klassik bis zum Jazz.

Schon im 16./17. Jh. wurde die Trompete mit ihrem hellen Klang, als das Instrument der Könige, bei Hofe geliebt. Die Trompeter pflegten die Geheimnisse um ihre fabelhaften Techniken auf ventillosen Trompeten. Es heißt, 1638 wurden 2 deutsche Trompeter an den spanischen Hof verpflichtet, woraufhin 6 spanische und 2 italienische Trompeter entlassen werden mussten, um die beiden zu bezahlen. Mit wiederentdecktem Barock gibt Otto Sauter, einer der führenden Piccolo Trompeter der Welt, den Auftakt zur Langen Nacht der Trompete und präsentiert Trompetenkonzerte u.a. aus seiner Sammlung verschollener Trompetenliteratur, die an den Glanz opulenter Feste bei Hofe erinnern.

Als Hoftrompeter und Instrumententüftler Anton Weidinger 1796 eine neue Trompete erfand, die mit Klappentechnik die leidigen Klang-Probleme der Naturtrompeten lösen und alle Töne hervorbringen konnte, ließ sich Haydn von Weidingers Begeisterung anstecken und schrieb ihm das 1. Werk für das neue, bahnbrechende Instrument, das bis heute auch das bedeutendste Konzert der Klassik für Trompete ist. Natürlich darf auch eines der berühmtesten Bravourstücke für Trompete, der Karneval von Venedig, geschrieben von dem französischen Trompeter Jean-Baptist Arban, in diesem Programm präsentiert von dem österreichischen Trompetensolisten Franz Wagnermeyer, nicht fehlen.

Louis Armstrong war der erste bedeutende Jazz Solist und einer der einflussreichsten Musiker der Geschichte. Als Trompeten-Virtuose zeichnete sein Spiel, angefangen mit den Studioaufnahmen der 1920er Jahre, phantasievolle, emotional aufgeladene Jazzimprovisationen. Das Tribute to Satchmo wird präsentiert von dem holländischen Jazz Trompeter Erik Feldkamp, der u.a. mit dem Glenn Miller Orchestra, den Big Bands des WDR, NDR und HR, dem Concertgebouw und Brussels Jazz Orchester sowie mit Herbie Hancock, Paul Anka, Toots Thielemans und den Pointer Sisters spielt.

In der Reihe Jazzlegenden auf der Wartburg präsentiert Otto Sauter zum 2. Mal den 89-jährigen Ack van Rooyen, einen der führenden Flügelhornisten der Welt. Er prägte wie kein anderer als Solo-Trompeter den Bert KaempfertSound, spielte bei James Last, Peter Herbolzheimer’s Rhythm Combination and Brass und mit Jazzgrößen wie Dizzy Gillespie oder Clark Terry.

Alle Änderungen vorbehalten.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Die Wartburg

Auf der Wartburg 1

99817 Eisenach

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert