0 € – 6,90 €

Deutschlands geheime Medienmacht?

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Frankfurter PresseClub e.V.

Ulmenstraße 20

60325 Frankfurt am Main

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungen bis zu 1 Tag vor dem Event

Beschreibung des Events
Deutschlands geheime Medienmacht? Die Chefredakteure der Funke-Mediengruppe und des Redaktionsnetzwerks Deutschland zu Gast im FPC.

Zu diesem Event

Wir laden herzlich zu unserem nächsten Clubabend ein!

Die Funke-Mediengruppe und das Redaktionsnetzwerk Deutschland stellen sich der Diskussion im Frankfurter Presseclub.

Zu Gast: Jörg Quoos, Chefredakteur der Zentralredaktion von Funke-Mediengruppe in Berlin und Marco Fenske, Chefredakteur des Redaktionsnetzwerks Deutschland in Hannover

In Tagesschau, Hörfunknachrichten und Zeitungsmeldungen werden sie immer wieder als Quelle zitiert: Die Funke-Mediengruppe und das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) versorgen nicht nur viele angeschlossene Regionalzeitungen mit Artikeln und Berichten. Sie setzen mit Interviews und Eigenrecherche auch auf exklusive Inhalte, die für die übrige Medienwelt von Interesse sind. Damit begeben sie sich in gewissem Maße auch in Konkurrenz zu den Nachrichtenagenturen wie dpa, afp und Reuter. Machen Sie diese sogar eines Tages überflüssig?

Im Frankfurter Presseclub äußern sich zur Strategie ihrer Häuser der Chefredakteur der Zentralredaktion von Funke-Mediengruppe in Berlin, Jörg Quoos, und der Chefredakteur des Redaktionsnetzwerks Deutschland in Hannover, Marco Fenske. Funke-Mediengruppe heißt inzwischen der ehemalige WAZ-Konzern, also der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung, mit Sitz in Essen, wo lange der ehemalige Kanzleramtsminister und SPD-Politiker Bodo Hombach an der Spitze stand. Auch das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) gehört zu einem traditionsreichen Verlag, nämlich Madsack. Die Hauptstadtreaktion von RND beliefert aber auch die nicht zu Madsack gehörende "Frankfurter Rundschau" mit Berichten aus Berlin.

Unter anderem wird es um die Fragen gehen, inwieweit die beiden Netzwerke den Personalabbau in den angeschlossenen Zeitungen beflügelt haben oder noch beflügeln, wie die Digitalstrategie aussieht und in wieweit es auch ein Korrespondentennetz außerhalb Berlins gibt.

Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen:

Bei den Veranstaltungen des Frankfurter PresseClubs e.V. werden unter Umständen Foto- und Filmaufnahmen angefertigt. Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden, wobei die Personenauswahl zufällig erfolgt. Eine Darstellung der Bilder erfolgt auf unserer Homepage und Social-Media-Kanälen. Mit dem Betreten der Veranstaltungsräume bzw. der Teilnahme an Veranstaltungen erfolgt die Einwilligung der anwesenden Person zur unentgeltlichen Veröffentlichung in vorstehender Art und Weise und zwar ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Person bedarf. Sollte die betreffende Person mit einer bereits erfolgten konkreten Veröffentlichung einer fotografischen Darstellung ihrer Person nicht einverstanden sein, bitten wir um umgehende Benachrichtigung per E-Mail, Telefon oder auf postalischem Weg mit der genauen Bezeichnung der diesbezüglich in Rede stehenden Abbildung. In diesem Fall wird die Abbildung binnen einer angemessenen Frist entfernt und nicht weiter veröffentlicht.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Frankfurter PresseClub e.V.

Ulmenstraße 20

60325 Frankfurt am Main

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungen bis zu 1 Tag vor dem Event

Dieses Event speichern

Event gespeichert