995,49 € – 1.244,07 €

Mehrere Termine

DesignDenken. Workshop & Innovationssprint für KMUs & Startups.

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Digital Hub Bonn

Rheinwerkallee 6

53227 Bonn

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungen bis zu 30 Tage vor dem Event

Beschreibung des Events

Beschreibung

Die rasante Veränderung der Märkte stellt Unternehmer heute vor die Herausforderung einer immer schnelleren Innovation. Agile Innovations- und Arbeitsmethoden ermöglichen die Entwicklung robuster Lösungen mit eigenen Ressourcen. Daher gehören sie heute zum Handwerkszeug für Startups und zukunftsorientierte KMUs. Mit dem Blick auf Kundenbedürfnisse können trotz unsicherer Zukunft mutige Entscheidungen getroffen werden.

In diesem zweitägigen Workshop DesignDenken für KMU und Startups erleben Sie einen Innovationssprint im Design-Thinking-Modus. Sie wenden die Methode selbst auf eine kundenorientierte Aufgabenstellung an. Zudem lernen die Prinzipien agiler Projektarbeit und insbesondere die Design-Thinking-Methode („Stanford-Methode“) kennen. Sie lernen wie Sie Prototyping, Wiederholung und Fehlerkultur als Prinzip anwenden.

Warum Sie teilnehmen sollten

DesignDenken befasst sich im ganzheitlichen Sinne mit Problemlösungen für die Beziehungen zwischen Unternehmen und seinen Kunden. Ob es nun darum geht, neue Angebote zu entwickeln, Kunden besser zu verstehen, Prozesse zu optimieren, Arbeitsplätze zu digitalisieren oder die Mitarbeitermotivation zu erhöhen. DesignDenken erlaubt eine verbesserte Koordination der Entwicklungs- und Designabläufe und die Aktivierung des vorhandenen Potenzials im Unternehmen bzw. Team. Ziel ist eine anpassungsfähige, flexible und lernende Unternehmensorganisation.

Sie erleben und lernen:

  • Wie Sie ganzheitlich Problemlösestrategien z.B. für innovative Produkte und Dienstleistungen, entwickeln
  • Wie Sie die Entwicklungs- und Designabläufe besser koordinieren
  • Wie Sie vorhandenes Potenzial im Team bzw. im Unternehmen aktivieren
  • Wie Sie Lernprozesse in Ihrer Organisation anstoßen
  • Wie Sie eine multidisziplinäre Kollaborationskultur gestalten
  • Wie Sie innerhalb kürzester Zeit Informationen über die Bedürfnisse Ihrer Nutzer erarbeiten und interpretieren
  • Wie Sie diese Arbeitsweise in ihren Arbeitsalltag integrieren

Unternehmen, die Designdenken in ihre Kultur und Strategie integrieren, sind innovativer sind und können besser auf die Herausforderungen der Digitalisierung reagieren. Das schafft Vorteile im Markt und Wettbewerb.

Was Sie persönlich direkt aus dem Workshop mitnehmen

  • Durchlaufen eines "Innovationssprints"mit der Design-Thinking-Methode, d.h. eines Durchlaufs der Phase
  • Erleben der pragmatischen Vorgehensweise zur Empathieentwicklung mit Kunden
  • „Out-of-the-Box“-Denken
  • Spaß im gemeinsamen co-kreativen Prozess
  • Schulung der eigenen Kreativität
  • Perspektivenwechsel von der Innensicht zur Außensicht
  • Verständnis für eine „Innovationshaltung“

Zielgruppen des Workshops

  • GeschäftsführerInnen und InhaberInnen aus KMU, die in ihren Unternehmen Innovation und Zusammenarbeit stärken wollen
  • GründerInnen, die im Team Lösungen schnell und kundenzentriert entwickeln wollen.
  • Führungskräfte und ExpertInnen aus Produkt-, Innovationsmanagement, Marketing, Service, Vertrieb, die neue Lösungen konzipieren wollen.
  • Trainer und Berater, die ihr Methodenwissen bereichern wollen.
  • Alle, die ihr Know-How im Bereich agile Organisationsentwicklung und Design-Thinking-Methodik erweitern und einen Innovationssprint selbst erleben wollen.

Zur Teilnahme sind keine Vorkenntnisse nötig.

Es ist möglich an einer eigenen Fragestellung zu arbeiten. Voraussetzung dafür ist jedoch die Anmeldung im Team mit mindestens 2, maximal 4 Personen. Zudem bitte ich Sie, mich vor/bei Anmeldung mit diesem Wunsch zu kontaktieren, um zu prüfen, ob eine Bearbeitung im zeitlichen Rahmen möglich ist.

Schwerpunkte des Workshops

  • Anwendung eines Innovationssprints im Design-Thinking-Modus mit einer kundenorientierten Aufgabenstellung.
  • Grundlegendes Verständnis der Methodik und der dazugehörenden Kultur bzw. Mindsets.
  • Gestaltung kollaborativer Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Vorgehensweise im Workshop

  • Einführung in das DesignDenken, agile Projektarbeit und die Design-Thinking-Methode
  • Problem definieren und Nutzer verstehen
  • Kreativ Ideen und Lösungsansätze entwickeln
  • Prototypen entwickeln und testen
  • Umsetzung von DesignDenken in der eigenen Organisation

Kleingruppe: 8-12 Teilnehmer

Dauer: 2 Tage, jeweils 10-18 Uhr (Mittagspause ca. eine Stunde)

Hintergrund

„DesignDenken“ stützt sich im Wesentlichen auf der an der Universität Stanford entwickelten Methode des Design Thinking, auf weiteren agilen Methoden wie Scrum und Kanban und vor allem auf der vom Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung in München (im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales) entwickelten Methode der betrieblichen Experimentierräume ab. Es besteht der Anspruch, die im Wesentlichen im US-amerikanischen Silicon Valley entwickelten agilen Methoden für Unternehmen in Deutschland praktikabel und anwendbar zu machen.

Die meisten Unternehmen in Deutschland starten nicht „auf der grünen Wiese“, sondern müssen disruptive Innovationen im Rahmen gewachsener Sozialbeziehungen sowie innerhalb der bestehenden Strukturen der Organisation und im realen Arbeitsumfeld der Beschäftigten umsetzen. Startups und Gründer profitieren von diesem Ansatz, da DesignDenken, als Teil der Kultur und Strategie im Unternehmen verankert, „mitwachsen“ kann. DesignDenken kann damit auch ein Bindeglied für die Zusammenarbeit zwischen Geschäftspartnern unterschiedlicher Unternehmensgröße sein.

FAQs

Ich möchte gerne eine eigene Fragestellung bearbeiten und mich mit mindestens zwei Personen anmelden. Wie gehe ich vor?

Am besten ist es, vorab zu klären, ob die Fragestellung im gegebenen Zeitraum und ohne entsprechende Beratung behandelt werden kann. Bitte schreiben Sie eine E-Mail an saskia.doerr@wiseway.de und beschreiben Sie die Zielgruppe Ihres Anliegens und welches Problem Sie lösen wollen. Ich melde mich bei Ihnen.

Wie komme ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Event und wie sieht es mit Parkplätzen aus?

Der Digital Hub Bonn ist 10 Gehminuten vom Bahnhof Bonn - Oberkassel entfernt. Von von der Tramhaltestelle "Oberkasse Nord" (Linie 62 und 66) sind es 15 Gehminuten. Kostenfreie Parkplätze am Bonner Bogen sind rar. Es gibt kostenpflichtige Parkhäuser.

Sind Rückerstattungen möglich?

100%ige Rückerstattungen sind bis 30 Tage vor der Veranstaltung möglich. Danach leider nicht mehr.

Muss ich das ausgedruckte Ticket mitbringen?

Eine Liste aller Anmeldungen liegt vor - daher kein "Muss".

Ist meine Registrierungsgebühr/mein Ticket übertragbar?

Ja, grundsätzlich schon, aber nur innerhalb der gleiche Kategorie. Daher bitte ich Sie vorab um eine Kontaktaufnahme und Klärung des Anliegens.

Mit Freunden teilen

Veranstaltungsort

Digital Hub Bonn

Rheinwerkallee 6

53227 Bonn

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungen bis zu 30 Tage vor dem Event

Dieses Event speichern

Event gespeichert