Der Tropfen weiß nichts vom Meer – Lesung mit Johanna Schall

Der Tropfen weiß nichts vom Meer – Lesung mit Johanna Schall

Bereich für Aktionen und Details

0 € – 7,41 €

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Bibliothek im Bahnhof

Bahnhofsplatz 5

14943 Luckenwalde

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinie

Rückerstattungen bis zu 1 Tag vor dem Event

Das Leben der afghanischen Schriftstellerin Mahbuba Maqsoodi zeigt exemplarisch die Umstände, in denen Frauen in Afghanistan leben.

Zu diesem Event

Der Tropfen weiß nichts vom Meer – Lesung mit Johanna Schall: Bild

Johanna Schall © Jens Wazel

Das Leben der afghanischen Schriftstellerin Mahbuba Maqsoodi zeigt exemplarisch die Umstände, in denen Frauen in Afghanistan leben.

Denn in Afghanistan eine Tochter zu bekommen verheißt Unheil, eine Finsternis für die Familie, Mädchen bedeuten Kummer und Sorgen. Mahbubas Vater hatte sieben Töchter und hieß doch jede freudig willkommen. Das Schicksal tausender afghanischer Mädchen blieb Mahbuba deshalb erspart: Ihre Eltern haben sie nicht verkauft, und ihren Mann konnte sie selber wählen – doch in der traditionellen Gesellschaft sind selbstbewusste Frauen nicht gern gesehen. Als ihre Schwester von einem islamistischen Terroristen erschossen wird, kommt alles ins Wanken, und Mahbuba verlässt ihr Land. Ihre Lebensreise führt sie zunächst für Jahre nach Russland und schließlich nach Deutschland, wo man ihr politisches Asyl gewährt und sie eine neue Heimat findet. Ein ungewöhnliches Buch, poetisch, ergreifend und kraftvoll: Für die Rechte der Frau.

Es liest: Johanna Schall, bekannt aus zahlreichen Kinofilmen und Fernsehserien, war von 1984 bis 1997 Ensemblemitglied am Deutschen Theater in Berlin. Seit 1993 arbeitete die Enkelin von Helene Weigel und Bertolt Brecht als Theaterregisseurin.

Moderation: Inka Thunecke

Nach Ende des Vorverkaufs sind auch Karten an der Abendkasse erhältlich.

Förderer: Diese Veranstaltung ist Teil des Projektes AIZU. Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert, von der Robert-Bosch-Stiftung gefördert und von der Energie Mark Brandenburg GmbH gesponsert.

Der Tropfen weiß nichts vom Meer – Lesung mit Johanna Schall: Bild

Mit Freunden teilen