Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Brainery - Ideen fürs Leben

Bäckerbreitergang 12

20355 Hamburg

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events

Beschreibung

Brauchen Unternehmen eine Trauerkultur?

Immer mehr Unternehmen und Organisationen integrieren das Thema Trauer in ihr betriebliches Gesundheits- oder Eingliederungsmanagement. Welchen Nutzen hat das für die Arbeitnehmer und für das Unternehmen? Ca. 24% aller Menschen, die in Deutschland sterben sind noch im erwerbstätigen Alter. Hier bleiben also auch Kollegen, Führungskräfte und Personaler nach einem Todesfall oft ratlos zurück. Wie kann es weitergehen und was braucht es jetzt?

Das Thema Sterben und Trauer macht vor unserer beruflichen Welt nicht Halt. Mitarbeiter kommen nach Trauerfällen ins Unternehmen zurück oder bekommen im Laufe ihres Berufslebens schwere Krankheitsdiagnosen. Wie gehen wir mit diesen Menschen jetzt um? Was braucht es und was braucht es nicht?

Lassen Sie uns gemeinsam diskutieren, welchen Sinn eine Trauerkultur in Unternehmen und Organisationen machen kann und wie sie aussehen kann.

Haben Sie Lust? Wir freuen uns auf Sie!

Moderiert wird der Talk von Pia Schaf. Zu Gast haben wir die Expertin Natalie Katia Greve (www.vergissmeinnicht-trauer.de/).


Wer etwas früher kommt (ab 18Uhr), kann sich vorab mit einer leckeren „Stulle" stärken und als Talk-Begleitung, empfehlen wir gern unsere Weine



Über 7.500 Death Cafés gibt es in­zwi­schen in 63 Län­dern welt­weit. Ein Ort, an dem man über den Tod reden, weinen, fluchen kann. Die Brainery veranstaltet 2017 erstmals in regelmäßigen Abständen von 8-12 Wochen eine Reihe moderierter Gesprächsrunden zum Thema Tod: Es werden keine Werbeveranstaltungen und keine Therapiestunden. Ängste und Hoffnungen sind erlaubt, Gedanken und Fragen unbedingt erwünscht.

Das Thema des Abends: Betriebliche Trauerbegleitung? Warum ist Suizid nach wie vor ein Tabuthema?


Natalie Katia Greve

geboren am 01.06.1974 in Manchester, England
abgeschlossene Studiengänge: Sprachen (Englisch, Französisch) und BWL
13-jährige Führungserfahrung im Tourismus- und Mediawesen
2009 Suizid des Lebensgefährten und Neuorientierung

Ausbildungen zum Business und Systemischen Coach, zur Heilpraktikerin für Psychotherapie, zur systemischen Therapeutin, zur Trauerbegleiterin und zur akkreditierten TMS-Trainerin

Seit 2013 selbstständig Natalie Katia Greve - Coaching Training Trauerbegleitung mit Schwerpunkten auf betriebliche Trauerbegleitung auch nach Suizid für Unternehmen, Organisationen, Schulen etc. , Führungskräfte,- Team- und Persönlichkeitsentwicklung (www.natalie-katia-greve.de)

Seit 2015 Gründung und Leitung von VERGISS mein nicht... - Begleitung und Fortbildung im Bereich Trauer zusammen mit einer Kollegin u.a. mit dem Angebot von Trauergruppen auch speziell für Suizidhinterbliebene (ehrenamtlich).

Autorin von "Ein stiller Gruß von Dir..." und ab Herbst 2019 "Der kleine Trauerbegleiter" (Patmos Verlag) zusammen mit einer Kollegin.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Brainery - Ideen fürs Leben

Bäckerbreitergang 12

20355 Hamburg

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert