Das Geheimnis mitreissender Drehbücher | Jahresvorlesung 2016
399 € – 650 €
Das Geheimnis mitreissender Drehbücher | Jahresvorlesung 2016

Das Geheimnis mitreissender Drehbücher | Jahresvorlesung 2016

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Hochschule für Fernsehen und Film

Bernd-Eichinger-Platz 1

80333 München

Germany

Karte anzeigen

Wer von meinen Freunden geht hin?
Beschreibung des Events

Beschreibung

Überleg es dir gut, ob du Zeit und Geld in dieses nicht billige Wochenende investieren möchtest. Die Inhalte sind nicht spontan zu verstehen und verlangen eine zeitaufwändige Veranschaulichung durch praktische Beispiele. Billigere Lösungen liefert die Suche nach "Drehbuch Seminare" im Internet.

Hier zunächst auch ein Link zum Herunterladen der "Schatzkarte" aus den Archiven der Drehbuchwerkstatt München: kurz und klar entdeckt sie die Triebkräfte und Verfahren, dank welcher fleißige Erzählvorhaben oder Stoff-Einfälle den Durchbruch zu Vorlagen für Filme, Spiele oder Drama-Apps erleben.

https://www.dropbox.com/s/1w46bzub4fb0nkx/Drehbuch-Fibel.pdf?dl=0

Ferner - zur Beantwortung reiner Layout-Fragen - "Wie ein Drehbuch aussieht":

https://www.dropbox.com/s/1yfqo9dug8rk9jq/Wie%20ein%20DREHBUCH%20aussieht.pdf?dl=0

Mancher Interessent ist mit den Antworten, welche die Texte hinter den beiden Links liefern, bereits zufrieden gestellt.

Gleichwohl ahnen die meisten, die bis hier gelesen haben, dass sie zum "Stamm der Autoren" gehören und möchten daher tiefer bohren . . .

Das Stipendiaten-Programm der DrehbuchWerkstatt München betreut vor allem den Bucherfolg seiner jährlich zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Externe Interessenten und Autoren kommen häufig hinter das dabei verwandte Fachwissen vermittels unserer Wochenendvorlesung: eine Entdeckungsreise zu den Fundamenten und Techniken, dank welcher der Durchbruch von Erzählvorhaben oder Stoffideen zu vielversprechenden Drehbüchern gelingt.

Die Vorlesung beginnt am Samstag, 10 Uhr, mit der Darstellung und Veranschaulichung bestimmter Gefühle, deren Schaffung das Publikum (meist ohne sich darüber im Klaren zu sein) auf jeden Fall von einer Geschichte erwartet: wie man sie herstellt und es deswegen immer erreichen kann, dass der Zuschauer einem "aus der Hand frisst". Nach der Mittagspause entdecken wir die effektive Ergänzung Komödie/Drama, samt dem darin versteckten Nutzen für jeden Erzählerfolg. Gegen 17 Uhr ist der erste Teil beendet. Als TeilnehmerInnen haben Sie gelernt, wie jede mitreißende Handlung ihren Zuschauer entweder auf eine Entscheidung oder eine Erklärung spannen muss und welche unterschiedlichen Genres dem entspringen. Ferner fanden wir heraus, warum alles, was nicht Krimi ist, einen Kampf beinhalten muss und was das Drama "399-mal" dem Sport voraus hat.

Der Sonntag holt die Teilnehmer ab zur Erkundung des Wesens dramatischer Handlung, ihrer Außen- und Innenkämpfe, des lustvollsten Machtverhältnisses und der Einheit der Machtfrage. Nach der Mittagspause lernen wir die Darstellungsmittel Charakter, Tun und Dialog kennen sowie die organischen und technischen Verlaufsgeheimnisse einer packenden Handlung. Wir entdecken, warum jede Szene eines Drehbuchs damit beginnen muss, dass jemand Starkes etwas geregelt bekommen möchte - und darin gipfelt, dass Schiffbruch oder Belehrung ein anderes Vorgehen diktieren.

Die Wochenendvorlesung hat eine Vielzahl werdender Autoren zu versierten Erzähltaktikern geschult. Nie mehr stehst du ratlos vor einer nicht-funktionierenden Geschichte.

Ein Bonus-Paket als abschließende Handreichung hilft beim Schöpfen und Überprüfen eigener Drehbücher.

Zeit für deinen Durchbruch zum Drehbuchautor.

P. S. Die Vorlesung gibt es auch online unter https://vimeo.com/ondemand/drehbuchwerkstatt



Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Hochschule für Fernsehen und Film

Bernd-Eichinger-Platz 1

80333 München

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert