11,43 €

Crowdbuilding – Wie baue ich mir ein Netzwerk auf?

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier

Stockmeyerstr. 41-43

20457 Hamburg

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungen bis zu 30 Tage vor dem Event

Beschreibung des Events

Beschreibung

Drei ehemalige Crowdfunding-Projektstarter/innen diskutieren und geben ihre Erfahrungen weiter.

Eine Crowdfunding-Kampagne läuft nicht von selbst. Damit die eigene Crowdfunding-Kampagne erfolgreich ist, braucht es einen Kommunikationsplan und den Mut, die Idee in die Welt zu tragen. Dazu muss auch das eigene, schon bestehende Netzwerk genutzt werden, um auf die Crowdfunding-Kampagne aufmerksam zu machen.
Doch wie erreicht man darüber hinaus die Crowd? Wo finde ich potenzielle Unterstützer? Wie baue ich mir ein Netzwerk auf? Welche Kommunikationskanäle sind für eine Crowdfunding-Kampagne die richtigen?

Was sind die Inhalte und was lerne ich?

Lernen Sie, was es heißt eine Crowdfunding Kampagne zu starten und finanzielle Unterstützer/innen zu finden. Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit mit ehemaligen Projektstartern ins Gespräch zu kommen. Sie erfahren, wie man ein Netzwerk für die eigene Crowdfunding-Kampagne aufbaut. Drei Crowdfunding-Projektstarter stellen sich vor und verraten, wie sie ihren Kommunikationsplan geplant und umgesetzt haben. Außerdem ziehen Sie Rückschlüsse, welche Kommunikationsmaßnahmen erfolgreich waren und was sie beim nächsten Mal anders machen würden.


Wer sind die Referent/innen?

Jan Michler hat zusammen mit Amélie Michler 2017 das Crowdfunding-Projekt Atelier Méli-Mélo gestartet. 254 Unterstützer/innen haben ihre Crowdfunding-Kampagne mitfinanziert. Insgesamt kamen dadurch über 10.000 Euro zusammen. Ziel der Crowdfunding-Kampagne war es, das Atelier für Musikinstrumente auf solidere Beine zu stellen.

Das junge Modelabel Kluntje ging ebenfalls 2017 an den Start, um die Produktion ihres eigenes nachhaltigen und fairen Modelabel auszuweiten. Sie wollen dazu beitragen, regionale Nähstätten am Leben zu erhalten. Lena, Kati und Julia gelang es, über 10.000 Euro mit Hilfe der Crowd einzusammeln.

Außerdem ist Rudolf Hasselblatt mit der Comedy-Kurzfilmserie „The Green Challenge“ dabei. Um den Dreh finanzieren zu können, startete das Team eine eigene Crowdfunding-Kampagne. Sie erzielten über 6.500 Euro.


Bei Buchung dieses Workshops gelten unsere AGB.

Foto: Bertrand Gabioud on Unsplash


Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier

Stockmeyerstr. 41-43

20457 Hamburg

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungen bis zu 30 Tage vor dem Event

Dieses Event speichern

Event gespeichert