Charity Vortrag Dr. Felix Prinz zu Löwenstein

Charity Vortrag Dr. Felix Prinz zu Löwenstein

Bereich für Aktionen und Details

Verkauf startet am 01.09.2022 um 00:00 Uhr

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Am Maschinenring 1

Am Maschinenring 1

86633 Neuburg an der Donau

Germany

Karte anzeigen

Vortrag von Dr. Felix Prinz zu Löwenstein zum Thema "Landwirtschaft und Ernährung: die Zukunft gehört stabilen Systemen"

Zu diesem Event

Wie muss unser Ernährungssystem aufgestellt sein, damit es den Veränderungen in der Geopolitik und des globalen Klimas standhalten kann? Wie kann es dabei vom Verursacher zum Problemlöser in den großen Krisen von Wasser, Klima und Biodiversität werden?

Freier EintrittSpenden vor Ort erwünscht zur Unterstützung der Aktivitäten des Rotary Clubs Neuburg/ Donau im Bereich Umwelt & Ernährung.

Vielen Dank an die Sponsoren des Events.

Charity Vortrag Dr. Felix Prinz zu Löwenstein: Bild

Felix Prinz zu Löwenstein war 20 Jahre lang bis 2020 der Vorsitzende des deutschen Dachverbandes von Erzeugern, Verarbeitern und Händlern von ökologischen Lebensmitteln. Er ist Landwirt und hat von 1986 bis zur Übergabe 2014 den 260 ha großen land- und forstwirtschaftlichen Betrieb seiner Familie bei Darmstadt bewirtschaftet. Er bewirtschaftet weiterhin einen Forstbetrieb von 120 ha in Burgund.

Nach Landwirtschafts-Studium und Promotion hat Löwenstein von 1982 bis 1985 als Entwicklungshelfer für die katholische Hilfsorganisation MISEREOR mit seiner Familie in Haiti gelebt und gearbeitet und war danach in Kurzeiteinsätzen weiter in der Entwicklungszusammenarbeit tätig.

Seine Erfahrungen sind in zwei Bücher eingeflossen: 2011 in dem Buch “FOOD CRASH – Wir werden uns ökologisch ernähren oder gar nicht mehr“ und 2015 in „Es ist genug da für Alle – wenn wir den Hunger bekämpfen und nicht die Natur“.

Er ist Vorsitzender des Beirats der katholischen Entwicklungshilfe-Organisation Misereor, Mitglied im Bioökonomierat der Bundesregierung, Mitglied im Vorstand des Fibl Deutschland (Forschungsinstitut für Ökologischen Landbau), im Beirat des Wissenszentrum Ökologischer Landbau Afrika und in der Päpstlichen Akademie für das Leben.

Mit Freunden teilen