Kostenlos

Bürgerbeteiligung zur Entwicklung des Druckmaschinen-/Stadtwerke-Areals, HD

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Beschreibung des Events
Wie sieht die Zukunft aus zwischen dem Heidelberger Hauptbahnhof und dem Römerkreis? Formulieren Sie mit uns die Kernideen für das Gelände!

Zu diesem Event

Corona verändert vieles, auch die Art und Weise, wie die Bürgerschaft bei großen Bauprojekten mitdiskutieren kann. Um die Bürgerbeteiligung in Corona-Zeiten lebendig zu halten, bedarf es neuer Beteiligungsformate.

Zum Projekt „HDM / SWHD-Areal in Heidelberg, Nicht-offener städtebaulich-architektonischer Ideenwettbewerb“ bieten die drei Vorhabenträger Stadtwerke Heidelberg, die Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz Heidelberg (GGH) und der Immobilienentwickler EPPLE eine digitale Bürgerbeteiligung an.

Es geht inhaltlich um die Zukunft der ehemaligen Firmenzentrale der Heidelberger Druckmaschinen nahe dem Heidelberger Hauptbahnhof sowie um das angrenzende Gelände der Stadtwerke Heidelberg, die ihren aktuellen Standort in den kommenden Jahren verlassen wird.

Quartiersentwicklung für Bergheim

Damit auf dem Areal mit einer Fläche von 6,2 ha eine zukunftsweisende städtebauliche Gesamtentwicklung entstehen kann, haben sich die Stadtwerke Heidelberg, die Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz Heidelberg (GGH) und der Immobilienentwickler EPPLE zusammengetan. Unterschiedliche Nutzungen und vor allem viel Wohnraum sollen in dem neuen Quartier entstehen. Die Kurfürsten-Anlage sollte künftig nicht nur als Verkehrsachse, sondern auch für Flaneure attraktiv sein.

Ihre Anregungen sind gefragt

Bei der Formulierung der Vorgaben zur Entwicklung des Quartiers sind die Anregungen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger gewünscht. Erste städtebauliche Gestaltungsüberlegungen eines Reutlinger Planungsbüros liegen bereits vor. Darin sind auch Anregungen einer ersten Nachbarschaftsveranstaltung im vergangenen Jahr eingeflossen. Die bisherigen Überlegungen sowie die Ergebnisse und Anregungen aus der jetzt anstehenden digitalen Bürgerbeteiligung sollen in einen Wettbewerb münden, zu dem von den Vorhabenträgern 20 namhafte Büros für Architektur und Städtebau eingeladen werden. Angesprochen werden sowohl Büros aus Heidelberg als auch international tätige Büros aus ganz Europa. Das Wettbewerbsergebnis, der Siegentwurf, beschreibt dann erstmals die konkreten Planungsideen für das Areal.

Nun sind die Bürgerinnen und Bürger eingeladen, die aus den bisherigen Überlegungen und Diskussionen abgeleiteten Kernaussagen der Aufgabenstellung für den Ideenwettbewerb zu diskutieren.

Ablauf der Veranstaltung

Wir möchten Sie bitten, sich rechtzeitig in die Veranstaltung einzuwählen. Ab 17:30 Uhr ist der digitale Meetingraum geöffnet; es wird sodann ein kurzer Film über das Gelände gezeigt, der sich bis 18 Uhr wiederholt.

Nach der Begrüßung und einleitenden Erläuterungen zum Format der Veranstaltung folgt ein Überblick über das Wettbewerbsverfahren und den aktuellen Stand der Überlegungen. Wie bei einer analogen Bürgerbeteiligung geht es dann in Arbeitsgruppen, diesmal eben virtuell. Als Themen für die Arbeitsgruppen sind angedacht:

  • Städtebauliche Aspekte
  • Mobilität
  • Wohnen/Wirtschaftsflächen/Nutzungsoptionen
  • Infrastruktur
  • Wohnumfeldgestaltung/Öffentlicher Raum

Die Veranstaltung findet digital über die Plattform ZOOM statt.

Um einen Überblick über die Teilnehmer zu generieren, wird um Anmeldung gebeten.

Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie von uns am Vortag der Bürgerbeteiligung einen Link per Mail, durch den Sie Zugang zum Online-Event erhalten. Um Kurzentschlossenen ebenfalls die Möglichkeit einer Teilnahme zu geben, können Sie den Zugangs-Link am Veranstaltungsmorgen auf der Website www.eppleimmobilien.de abrufen.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!

_________________________________________________________________________________________________

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online-Event

Dieses Event speichern

Event gespeichert