Buchpremiere "Die Affäre Kießling. Der größte Skandal der Bundeswehr"

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Deutsches Spionagemuseum

Leipziger Platz 9

10117 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events

Beschreibung

Der Autor Heiner Möllers (Historiker, als Offizier der Bundeswehr Dozent für Militärgeschichte) stellt erstmals sein Buch vor und ist im Gespräch mit dem Politikwissenschaftler und Geheimdienstexperten Helmut Müller-Enbergs.

Mehr Informationen zum Buch

Der Skandal, der sich aus der Kießling-Wörner-Affäre 1984 entwickelte, war weit mehr als nur die Leidensgeschichte eines alleinstehenden NATO-Generals, den man zu Unrecht der Homosexualität verdächtigte, deswegen entließ und dann wieder einstellen musste. Es entwickelte sich der größte Skandal der deutschen Militärgeschichte in der Nachkriegszeit daraus, denn es ging um den Kern des Selbstverständnisses der Bundeswehr: den Staatsbürger in Uniform und die viel gepriesene Innere Führung. Anders als bei manchem Beschaffungsskandal standen hier der Umgang mit Soldaten und das Menschenbild der Militärs im Mittelpunkt der öffentlichen Wahrnehmung.
Das Buch gibt tiefe Einblicke in die innere Verfasstheit der Bundeswehrführung der 1980er Jahre und fragt nach dem heutigen Umgang mit Homosexuellen in der Armee.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Deutschen Spionagemuseum.

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Deutsches Spionagemuseum

Leipziger Platz 9

10117 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert