495 € – 1.495 €

Blockchain Summer School 2018 - Theorie und Praxis - by ADG x ASTRATUM

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Schloss Montabaur

Schlossweg

56410 Montabaur

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events

Beschreibung

Wir - ASTRATUM und die ADG - führen gemeinsam die Blockchain Summer School BSS18 durch. Dezentrale Innovationen leiten eine neue Phase der Digitalisierung ein. Genossenschaften und Blockchain Bewegung entstammen ähnlichen Werten und Wurzeln. Mit der Vermittlung von Blockchain Know-How und der direkten Anwendung in spannenden Co-Creation Sessions machen wir einen Anfang.

Intro

Experten und Medien betrachten die Blockchain als eine verteilte Saldenliste. Dies allein, in Kombination mit Kryptographie, ist sehr innovativ. Dabei umfaßt der Begriff "Blockchain-Technologie" in der Praxis noch weitere Komponenten, wie z.B. Consensus-Mechanismen, Smart Contracts, Tokens, Cryptoeconomics und DAOs (Dezentrale Autonome Organisationen). Die Kombination dieser Komponenten für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle oder der Optimierung existierender Geschäftsprozesse machen die "Blockchain-Technologie" erst wirklich disruptiv.

Teilnehmer der dreitägigen "Blockchain Summer School 2018" BSS18 erlernen die Grundlagen dieser einzelnen Komponenten, sowie "hands-on", deren Anwendung. Unter Anleitung praxiserfahrener Experten von ASTRATUM wird in dieses komplexe Thema eingeführt. Hierbei werden praxisrelevante Anwendungsbeispiele und Tools vorgestellt, diskutiert, und eingesetzt.

Ziel des Programms ist es, den Teilnehmern neben einem soliden theoretischen Wissen insbesondere auch praktische Kenntnisse zu vermitteln, Blockchain Use-Cases zu entwickeln, die Grundlagen zur Entwicklung einer eigenen Strategie oder eines eigenen Konzeptes zu vermitteln, um unternehmerische Entscheidungen oder Investitionsmöglichkeiten beurteilen zu können.

Teilnehmerkreis

Vorstände, Führungskräfte, Spezialisten und Studenten. Teilnehmerzahl begrenzt.


Programmleitung

Organisatoren der "Blockchain Summer School 2018" (BSS18) sind ASTRATUM und die Akademie Deutscher Genossenschaften e.V. (ADG).

Ausgewählte Fachexperten aus der Industrie, dem Ecosystem und Start-Ups runden das vielseitige Kursangebot ab. Die Liste der vortragenden Experten und Coaches beinhaltet zum jetzigen Zeitpunkt die ADG, den Bundesverband Blockchain, Daimler, DWF (Anwaltskanzlei), Eigenheads, HUGO BOSS, KI decentralized, nodes51, Winheller (Anwaltskanzlei), und wird kontinuierlich mit weiteren Experten aus dem Enterprise und Start-Up Bereich ausgeweitet.


Format


Dreitägige Summer School. Eine Einführung in die theoretischen Grundlagen, verknüpft mit praktischen „hands-on“ Übungen. Kommunikation und Diskussionen mit Fachexperten. Zeit zum Austausch mit praxiserfahrenen Experten. Entwicklung und Präsentation einer Strategie oder eines eigenen Konzepts in Teams. Die Veranstaltung findet in Deutsch statt. Einzelne Expertenvorträge sowie Tools können auf Englisch sein.


Take-aways


  • Grundlegendes Verständnis über Blockchain-Technologie, Dezentrale Apps (dApps), sowie dezentraler System-Architekturen mit ihren Vor- und Nachteilen im Vergleich zu traditionellen System-Architekturen. Vorstellung verschiedener Blockchains.
  • Grundlegendes Verständnis über innovative Geschäftsmodelle, neue Organisationsformen wie DAOs (Dezentrale Autonome Organisations) und DACs (Dezentrale Autonome Company) sowie dem gesamten Ecosystem zur eigenständigen Beurteilung von Marktchancen und Risiken
  • Grundlegendes Verständnis der möglichen Auswirkungen der Blockchain auf Organisationen und Institutionen (Distributed Business und Economy)
  • Kenntnisse zu aktuellen Technologie Trends sowie der Konvergenz mit anderen Technologien, wie z.B. AI, 3D Druck, IoT
  • Praktische Erfahrung mit Blockchain-Technologie, wie z.B. Umgang mit der Blockchain, Wallets (Hardware sowie Software), Krypto-Börsen, Transaktionen, Smart Contracts, Token Generierung sowie Sicherheitsmaßnahmen
  • Kenntnisse praxis-relevanter, internationaler Anwendungsfälle für Branchen wie z.B. Finanzen, Investments, Versicherung, Immobilien, Medien, Automotive, Smart Cities, und IoT sowie Prozesse wie z.B. Supply Chain, Projektfinanzierung, Eigentumstransfer, Governance, Marketing und Vorstellung verschiedener Konsortien.
  • Kenntnisse sowie praktische Erfahrungen bezüglich der Anwendung des erworbenen Wissens in der eigenen Organisation und der Fähigkeit, Blockchain Projekte und Initiativen kritisch bewerten zu können
  • Kenntnisse sowie praktische Erfahrungen der Projektfinanzierung via Tokensale (ICO - Initial Coin Offering), im Vergleich zu herkömmlicher Projektfinanzierung. Trends und Best Practices
  • Grundwissen zu Cryptoeconomics als praktische Wissenschaft des Token-Designs für die Monetarisierung von Projekten und Incentivierung von Communities
  • Kenntnisse über Sicherheitsmaßnahmen und Tools für die Entwicklung und Betrieb von dApps, Smart Contracts (Audits), Tokensales und dem richtigen Umgang mit Tokens
  • Grundlegende Kenntnisse über die Chancen und Risiken des Investierens in Tokens und Kryptowährungen
  • Grundlegende Kenntnisse über das regulatorische Umfeld rund um Krypto-Assets wie Steuern, Rechtssicherheit, GDPR und ICOs in Deutschland, Europa und weltweit
  • Ansätze von Design Thinking und agiler Produktentwicklung.


Programm, 23.07.2018 - 25.07.2018


Agenda Tag 1 (09:00-18:00):


  • 09:00 – 09:15 Einführung in das Programm und Ausblick Tag 1
  • 09:15 – 10:00 Blockchain I: Basis Technologie: Ledger, Smart Contracts, Tokens
  • 10:00 – 10:15 Kaffeepause
  • 10:15 – 11:00 Blockchain II: Ecosystem, neue Organisationsformen wie DAOs und DACs,
    ICOs als neue Form der Projektfinanzierung
  • 11:00 – 12:00 Blockchain Workshop: Theorie und Praxis
  • 12:00 – 13:00 Mittagspause
  • 13:00 – 14:30 Blockchain III: Use-Cases für verschiedene Branchen
  • 14:30 – 15:00 Kaffeepause
  • 15:00 – 16:00 Smart Contract Workshop: Theorie und Praxis
  • 16:00 – 16:30 Strategie Tools zur Strategieentwicklung und Konzeption, Innovation, Blockchain
  • 16:30 – 17:00 Abschließende Experten Diskussion und Q&A.

Agenda Tag 2 (09:00-18:00):


  • 09:00 – 09:15 Zusammenfassung des Vortags und Ausblick Tag 2
  • 09:15 – 09:30 Token und Ecosystem mit neuen Wertschöpfungsketten
    und neuen Organisationsformen sowie Anwendungsbeispiele
  • 09:30 – 10:15 Token Workshop: Token Konzeption, Cryptoeconomics
    und darauf basierende Geschäftsmodelle
  • 10:15 – 10:30 Kaffeepause
  • 10:30 – 11:00 Technologie Konvergenz: Blockchain und AI, 3D Druck, IoT, Big Data, VR/AR
  • 11:00 – 11:30 Recht: Deutschland, EU und Ausland
  • 11:30 – 12:00 Steuern: Deutschland, EU und Ausland
  • 12:00 – 13:00 Mittagspause
  • 13:00 – 13:30 Einführung Design Thinking
  • 13:30 – 14:30 Arbeitsgruppen Session I (Erarbeitung einer Strategie oder Konzepts mittels Coaching durch Experten)
  • 14:30 – 15:00 Kaffeepause
  • 15:00 – 16:30 Arbeitsgruppen Session II (Erarbeitung einer Strategie oder Konzepts mittels Coaching durch Experten)
  • 16:30 – 17:00 Abschließende Experten Diskussion und Q&A.

Agenda Tag 3 (09:00-16:00):


  • 09:00 – 09:15 Zusammenfassung des Vortags und Ausblick Tag 3
  • 09:15 – 10:00 Arbeitsgruppen Session III (Besprechung der ausgearbeiteten Idee mit Coaches. Weitere Ausarbeitung / Aufarbeitung mit Anleitung)
  • 10:00 – 10:15 Kaffeepause
  • 10:15 – 12:00 Arbeitsgruppen Session IV (Erarbeitung einer Strategie oder Konzepts mittels Coaching durch Experten)
  • 12:00 – 13:00 Mittagspause
  • 13:00 – 14:00 Vorstellung entwickelter Blockchain Konzepte
  • 14:00 – 15:00 Bewertung und Diskussion der Strategien oder Konzepts durch Fachexperten
  • 15:00 – 16:00 Abschließende Experten Panel Diskussion und Q&A.


Wir sind


ASTRATUM ist ein Blockchain Venture Studio und verfügt seit 2015 über praktische Erfahrung in der Beratung und Entwicklung von innovativen Blockchain Projekten für namhafte in- und ausländische Geschäftskunden und Investoren. Unser Team setzt auf Experten mit ausgewiesenem Fachwissen zu Blockchain und der Cryptoeconomy. Wir glauben, dass Blockchain eine leistungsfähige Backend-Technologie ist und dass eine „Blue Ocean“ Strategie der beste Ansatz ist, um sinnvolle Innovationen zu entwickeln.

ASTRATUM ist Gründungsmitglied des Bundesverband Blockchains, Industriepartner der TU Berlin und betreibt in Berlin ein Meetup zu Cryptoeconomics mit nahezu 700 Mitgliedern.

Follow us on
Twitter https://twitter.com/astratum_
Medium https://medium.com/astratum
Meetup https://www.meetup.com/Cryptoeconomics/


Die ADG (Akademie Deutscher Genossenschaften e.V.) ist die bundesweit tätige Managementakademie der genossenschaftlichen Banken und Unternehmen in Deutschland. Die ADG ist Teil des genossenschaftlichen Verbundes mit mehr als 5.600 genossenschaftlichen Banken und Unternehmen mit über 19 Millionen Genossenschaftsmitgliedern in Deutschland.


Experten/Coaches

ASTRATUM

Sven Laepple

Gleb Dudka

Manuela Godeck

Alice Kohn

Arthur de Roey

u.w.

ADG - Boris Janek

Blockchain Helix - Oliver Naegele

Bundesverband Blockchain - Florian Glatz

Daimler Real Estate - Achim Jedelsky

DWF Law - Susi Foerschler

Eigenheads - Hannes Stiebitzhofer

HUGO BOSS - Andrea Redaelli

KI decentralized - Eric Holst

Supermarkt - Ela Kagel

Winheller - Benjamin Kirschbaum

10x Value Partners - Christian Schroeder

51nodes - Jan-Paul Buchwald

u.w.


Tickets

€ 1.495,00 - Normalpreis
€ 1.195,00 - Vergünstigter Preis für ASTRATUM-Freunde
€ 495,00 – Start-Ups und Developer (begrenzte Anzahl)

€ 200,00 - Studenten (begrenzte Anzahl)

Die Übernachtung ist nicht eingeschlossen. Kursteilnehmer können jedoch ein Hotelzimmer im Schlosshotel Montabaur zu besonderem Konditionen unter Angabe der Kursteilnahme buchen. Details entnehmen Sie der Anmeldebestätigung. Darüberhinaus gibt es im näheren Umfeld des Schoss Montabaur weitere Übernachtungsmöglichkeiten.


Kontakt

sayhello@astratum.com

#blockchain #smartcontracts #tokens #DAO #ICO #cryptoeconomics #berlincryptocapital

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Schloss Montabaur

Schlossweg

56410 Montabaur

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert