Verkauf beendet

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Hochschule für Fernsehen und Film

Bernd-Eichinger-Platz 1

80333 München

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events

Beschreibung

Dokumentarfilmfrauen werden oft finanziell und strukturell benachteiligt. Es ist an der Zeit, konkrete Strategien zu erarbeiten, die wir selbst anwenden können, um bestehende Machtverhältnisse zu verändern. In Workshops und Expert.innengesprächen nehmen Pro Quote Film und die AG DOK brennende Fragen in Angriff und entwerfen Lösungsvorschläge.

Für die einzelen, parallel stattfindenden Workshops können Sie sich durch Auswahl der entsprechenden Tickets anmelden, alle Tickets gelten natürlich auch für die Einführungsveranstaltung und für die Abschlussdiskussion.

Eine parallele Teilnahme an den Workshops ist nicht möglich,da sie zeitgleich stattfinden.


STATUS QUO DER GEWERKE

14:30 – 15:30 Uhr, Audimax

Pro Quote Regie ist nun Pro Quote Film. Denn in allen Gewerken der Filmbranche werden Frauen immer noch benachteiligt. In diesem Sinne lassen wir verschiedene Gewerke zu Wort kommen, um uns gegenseitig über den Stand der Dinge aufzuklären. Lasst uns voneinander lernen!

Moderation: Alice Agneskirchner, Drehbuchautorin und Regisseurin, AG DOK
Vertreterinnen Gewerke:
Britta Wauer, Produzentin, AG DOK
Cornelia Grünberg, Autorin, Regisseurin, Produzentin, PQF und Vorstand BVR
Julia Schlingmann, DOP
Christine Aufderhaar, Filmkomponistin

_________

RECHTE UND VERTRAGSSICHERHEIT
15:30 – 16:45 Uhr, Seminarraum 1

Filmfrauen werden häufig massiv finanziell benachteiligt. Das zeigen die neusten Statistiken. Was können Filmfrauen dafür tun, dass sie zukünftig fair entlohnt werden und angemessene Vertragsbedingungen erhalten? Gemeinsam mit Dr. Heidrun Huber entwickeln wir einen praktischen Leitfaden.

Workshopleitung: Dr. Heidrun Huber, Rechtsanwältin

____________

WIE WIRD VERLEIH UND VERTRIEB WEIBLICHER UND ZUKUNFTSFÄHIG?
15:30 – 16:45, Seminarraum 2

Das Verleih- und Vertriebsgeschäft ist fest in Männerhand. Zudem sind Sender nur noch selten Partner. Wie also erreichen Filmemacherinnen künftig ihr Publikum? Wir untersuchen neue Wege, die Festivals und Kinos schon früh mit einbinden und Förderinstitutionen überzeugen.

Workshopleitung: Nicole Joens, Produzentin und Autorin, AG DOK
Gäste:
Anne Harder, Neues Maxim
Uschi Reich, Produzentin
Walter Steffen, Filmemacher
Monika Kijas, eksystent Verleih
Matthias Helwig Kino Breitwand

____________

EXPERT.INNNENGESPRÄCH: Film & Familie = Filmfamilie?
15:30 – 16:45 Uhr, HFF Audimax

Kleine Budgets, unbezahlte, zeitintensive Recherchen, unregelmäßige Arbeitszeiten, langwierige Postproduktionen - das ist der Alltag von Dokumentarfilmschaffenden. Unter diesen besonderen Herausforderungen stellt sich die Frage: Wie sind Beruf und Familie zu vereinbaren? Auf der Bühne des Audimax stellen Filmfrauen ihren Lebens- und Schaffensweg vor. Gemeinsam werden wir Visionen entwickeln wie die PQF-Forderung nach der Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Dokumentarfilmschaffende im Filmproduktionsalltag umgesetzt werden können. Partner und Kinder sind willkommen.

Moderation: Cornelia Grünberg, Autorin, Regisseurin, Produzentin, PQF und Vorstand BVR.

Gäste:
Susanne Kurz, Kamerafrau
Britta Wauer, Filmemacherin, AG DOK
Prof. Karin Jurschick, HFF Abteilung Dokumentarfilm, AG DOK
Katharina Köster, Filmemacherin

____________

ASCHLUSSDISKUSSION
16.45 – 17.30 Uhr, HFF Audimax

Die Ergebnisse aus den verschiedenen Workshops werden dem gesamten Auditorium präsentiert.

Moderation: Alice Agneskirchner, Drehbuchautorin und Regisseurin, AG DOK

___________

GET-TOGETHER
ab 17.30 Uhr, HFF Foyer

Das Kamerafrauen-Netzwerk cinematographers xx germany lädt herzlich zu Bier, Brezn und Obazdn ein.

Titelbild: LaDOC Filmnetzwerk/ Christiane Büchner

eine Veranstaltung von Pro Quote Film in Zusammenarbeit mit der AG DOK und dem DOK.forum.

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Hochschule für Fernsehen und Film

Bernd-Eichinger-Platz 1

80333 München

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert