BEYOND THE VRONTIER – POLITICAL COMMITMENT IN VR & AR

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Beschreibung des Events

Beschreibung

Wie kann der Einsatz von Virtual und Augmented Reality in künstlerischen non-fiktionalen Arbeiten dazu beitragen, einen anderen Zugriff auf Krisen, Terror und Ängste entstehen zu lassen. Dokumentarische Formate in VR oder AR erschaffen eine Unmittelbarkeit jenseits der Fiktion, welche Geschehnisse erfahrbar, fast erlebbarer machen – und erlauben, eine Gespür dafür zu bekommen, was es bedeuten kann, den Alltag in Angst und Terror zu verbringen. Wir sprechen mit Dani Ploeger (SMART FENCE) und Ricarda Saleh (PARIS TERROR).

//

Virtual Reality enables a change of perspective: How can the use of Virtual and Augmented Reality in artistic non-fictional works contribute to a different access to crises, terror and fears? Documentary formats in Virtual or Augmented Reality create an immediacy beyond fiction which makes events almost tangible – and allow us to get a feel for what it can mean to spend everyday life in fear and terror. We are talking to Dani Ploeger (SMART FENCE) and Ricarda Saleh (PARIS TERROR).

Datum und Uhrzeit

Dieses Event speichern

Event gespeichert