Kostenlos

betterplace co:lab X: BRAINPALACE – Spagat zwischen Kunst und Wissenschaft

Bereich für Aktionen und Details

Kostenlos

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Beschreibung des Events
Wie können Forschung, Design und Kunst genutzt werden, um Empathie, Zusammengehörigkeit und Kollaboration zu fördern?

Zu diesem Event

Eine Kunstinstallation, die sich den Gehirnaktivitäten der Besucher*innen anpasst – klingt nach Zukunftsmusik? Im künstlerischen Forschungsprojekt BRAINPALACE wird das Realität. Schaut euch dieses Video dazu an.

Seit Mai letzten Jahres erforscht BRAINPALACE, welches Potential in der Verbindung von Kunst und Neurofeedback steckt. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie neurowissenschaftliche Forschung, Design und Kunst dazu genutzt werden können, um Empathie und Zusammengehörigkeit zu fördern. Im STATE Studio wurde dafür eine Licht- und Klanginstallation entwickelt, die das gemeinsame Empfinden in einer Gruppe erlebbar macht. Die Teilnehmenden erhalten durch die Kunstinstallation eine Rückmeldung über ihre Gehirnaktivität und können diese somit aktiv beeinflussen. Das Team aus Forschenden und Kunstschaffenden möchte dabei herausfinden, welche Impulse das soziale Miteinander fördern kann - eine Aufgabe, die kreative und unkonventionelle Ideen erfordert. Das Projekt zeigt beispielhaft, worauf es ankommt, wenn unterschiedliche Akteur*innen (Künstler*innen, Wissenschaftler*innen) zusammen kommen.

In diesem partizipativen Workshop teilt Christina Hooge vom STATE Studio mit euch, was sie über Kollaboration zwischen Kunst und Wissenschaft auf Basis des Projekt gelernt hat. Außerdem lädt sie euch zu einer interaktiven Auseinandersetzung ein, in der ihr zunächst in einer Meditation selbst erfahrt, was das Kunstwerk in euch auslöst, und anschließend erörtert, was ihr auf die Zusammenarbeit im Rahmen eurer Projekte und Kontexte übertragen könnt.

Der 2-stündige Workshop ist nicht nur für Menschen geeignet, die sich für Kunstaktionen interessieren , sondern vor allem für diejenigen, die Lust auf Prozessdesign und die Metareflektion von Kollaboration haben. Der Workshop beinhaltet Input, eine Meditation, Austausch und praktische Selbsterfahrungselemente.

STATE ist eine in Berlin ansässige Initiative, die kulturelle Programme an der Schnittstelle von Wissenschaft, Kunst und Gesellschaft entwickelt, um gemeinsam Ideen für unsere nachhaltige Zukunft zu erproben. Mit Ausstellungen, Residency-Programmen und Veranstaltungsformaten lädt STATE ein diverses Publikum zu kuratierten Tauchgängen in Themengebiete und Entwicklungen ein, die unsere Zukunft prägen. Dafür arbeitet STATE seit der Gründung in 2014 mit einem lebendigen, internationalen Partnernetzwerk aus Forschungsinstituten, Stiftungen, öffentlichen Einrichtungen, NGOs und Unternehmen zusammen.

Das Projekt ist eine Zusammenarbeit der Münchner Installationskünstlerin Tatjana Busch, Christian Losert und Daniel Dalfovo, des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO und des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM sowie des Berliner Ausstellungslabors STATE Studio im Rahmen der Ausstellungsreihe »Wissenschaft und Kunst im Dialog« der Fraunhofer-Gesellschaft.

-------------------------------------

Dieser Workshop ist Teil des betterplace co:lab-Programm. Alle weiteren Informationen zum Programm findet ihr auf unserer Webseite.

Das betterplace co:lab-Programm ist ein Projekt des betterplace lab und wird gefördert durch Luminate und die Schöpflin Stiftung.


		betterplace co:lab X: BRAINPALACE – Spagat zwischen Kunst und Wissenschaft: Bild

Mit eurer Anmeldung hier bei Eventbrite stimmt ihr unseren Teilnahmebedingungen, der Gesundheitserklärung und der Datenschutzerklärung zu. Bitte lest euch alle drei Dokumente aufmerksam vor der Anmeldung durch.

Im Rahmen der Workshopreihe des betterplace co:lab werden Inhalte der Persönlichkeitsentwicklung behandelt. Solltet ihr Bedenken zu eurer Teilnahme haben, wendet euch bitte telefonisch direkt an unseren Master Coach Anjet unter +49 151 26935746.

Bei Rückfragen zum Workshop meldet euch gern direkt bei: Dr. Anja Adler, Projektleitung betterplace co:lab, anja.adler@betterplace.org

Vortragende: Christina Hooge (Ausstellungs- & Programmkuration STATE)

Christina leitet die Ausstellungsformate bei STATE und ist für das Programm verantwortlich. Im Jahr 2018 begann sie als Produktionsleitung im STATE Studio und realisierte Ausstellungen an der Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft und neuen Technologien wie Field Experiments, Fraunhofer Artist-in-Lab und Near+Futures+Quasi+Worlds von S+T+ARTS, der Initiative der Europäischen Kommission. Sie war Ko-Kuratorin der Ausstellung Gestaltungsmaschine auf dem United Nations AI for Good Global Summit und künstlerische Leiterin der Ausstellung und des thematischen Programms Hypertopia, das vom Berliner Senat gefördert wurde. Für das Regionale S+T+ARTS Centers III Programm Repairing the Present, das im Sommer 2021 startete, übernimmt Christina die Rolle der Projekt- und Kommunikationsmanagerin.


		betterplace co:lab X: BRAINPALACE – Spagat zwischen Kunst und Wissenschaft: Bild
Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

{ _('Organizer Image')}

Veranstalter betterplace lab gGmbH

Veranstalter von betterplace co:lab X: BRAINPALACE – Spagat zwischen Kunst und Wissenschaft

Dieses Event speichern

Event gespeichert