80 € – 100 €

Bereich für Aktionen und Details

80 € – 100 €

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Rückerstattungsrichtlinie

Rückerstattungsrichtlinie

Rückerstattungen bis zu 7 Tage vor dem Event

Beschreibung des Events
Mit der Magie der Vielfälter gemeinsam Zukünfte und Perspektiven entdecken, um neue Handlungsoptionen zu haben und Hoffnung zu schöpfen.

Zu diesem Event

Design ist Teil unseres täglichen Lebens - oft unsichtbar. Dabei ist der Berufszweig von Kommunikations- bis Industriedesign der Treiber für Neues, zugleich aber auch ein Kulturgut in jeder Gesellschaft. Erforschen Sie mit uns die Zukünfte des Designberufs und experimentieren Sie mit der Vielfalt der Zukünfte mit einer neuen Methode – dem Zukünftelabor // Futures Literacy Lab.

Wir, Lena Tünkers und Stefanie Ollenburg, laden Sie auf eine Reise in die Zukünfte des Arbeitsplatzes Design im Jahr 2040 ein. Lernen Sie dabei die neue Workshop-Methode der Zukünftelabore (engl. Futures Literacy Labs) kennen.

Was Sie erwarten können: Tauchen Sie in das Jahr 2040 ein und entdecken die wahrscheinlichen, wünschenswerten und alternativen Zukünfte der Designberufe. Schauen Sie sich die dahinter liegenden Annahmen an und erleben Sie wie kraftvoll Schwarmintelligenz ist, um ihre Vorstellungskraft zu erweitern und Neues entstehen zu lassen.

Wie ein Labor funktioniert: In einem Zukünftelabor entdecken Sie gemeinsam mit bis zu 30 Zukunftsreisenden die Vielseitigkeit der Zukunft. Wir möchten Sie im Workshop inspirieren, damit Sie konkrete Ideen für Ihren spezifischen Kontext mitnehmen, Sie mit der Methode der Zukünftelabore vertraut werden und diese in anderen Kontexten anwenden können.

📅 Freitag, 25. Juni 2021, 11:00 bis 16:00 Uhr CET (inkl. Pausen)

✨ Arbeitsplatz Design im Jahr 2040

📍 Im online Raum mit Zoom und Miro (keine Vorkenntnisse erforderlich)

🏷️ Frühbucher & BDG Mitglieder 80 €, Regulär 100 € (inkl. 19% MwSt) (Studierenden Ticket auf Anfrage möglich)

Anmeldung bis 20. Juni 2021

Zukünftebildung // Futures Literacy

Die Kompetenz der Zukünftebildung unterstützt den Umgang mit der Unsicherheit der Zukunft und regt das aktive Gestalten der Gegenwart an. Denn was wir uns heute vorstellen und fragen, hat die Chance sich in einer Zukunft zu entfalten.

Das Labor wird vom Netzwerk ZUKÜNFTE ausgerichtet und basiert auf dem Ansatz der Zukünftebildung (im Eng. Futures Literacy coined by UNESCO). Mehr zum Ansatz der Zukünftebildung können Sie hier nachlesen und sich über das bereits große globale Netzwerk informieren.

Ihre Reiseführerinnen in die Zukünfte

Stefanie Ollenburg ist Wissenschaftlerin, Designerin und Prozessbegleiterin und hat ihren Master in Zukunftsforschung an der Freien Universität Berlin absolviert. Seither beschäftigt sie sich mit Leidenschaft u.a. mit Foresightprozessen, Designerly Thinking und Futures Literacy. Ihr umfangreiches Wissen setzt sie in der Lehre, in Projekten sowie der Wissenschaft ein und begleitet partizipativ-gestaltete Transformationsprozesse von Organisationen. Sie war Teil des Konsortium im EU Erasmus+ Projekt beFORE, das eine Prototyp E-learning Plattform zum Thema Futures Studies und Futures Literacy zusammen gestellt hat.

Lena Tünkers ist Entrepreneur, Prozess Designerin und Geschichtenerzählerin. Ausgestattet mit einem theoretischen Werkzeugkasten aus Innovation, Business und Foresight, hat Lena ein profundes Verständnis der Unternehmenswelt sowie die Energie der Intrapreneurship durch ihre Arbeit mit u.a. der UN, Spotify und HelloFresh gewonnen. Motivation und Neugierde schöpft sie aus dem Unbekannten und bestrebt, Menschen mit Visionen über Zukünfte zum aktiven Gestalten zu inspirieren.


		Arbeitsplatz Design in 2040: Bild
Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online-Event

Rückerstattungsrichtlinie

Rückerstattungen bis zu 7 Tage vor dem Event

Veranstalter ZUKÜNFTE – Futures Literacy Hub de

Veranstalter von Arbeitsplatz Design in 2040

Dieses Event speichern

Event gespeichert