11,75 € – 17,02 €

Anfang gut, alles gut, wir sind ohne Ende

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

tak Theater Aufbau Kreuzberg

Prinzenstraße 85 F

10969 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
Was ist eine Oper? Erhebt uns die Oper in eine andere Welt, in der wir anders erleben, fühlen und denken?

Zu diesem Event

Hurra die(se) Welt geht unter: Ein pures schwarzes Quadrat, auf einem Bühnenvorhang gemalt, als Nullform aus der Alles entstehen kann, offen für alle Farben und Formen, „als Keim aller Möglichkeiten, der in seiner Entwicklung zu fürchterlicher Kraft anwächst.“ So schrieb Malewitsch über sein Bühnenbild der 1913 in St. Petersburg aufgeführten suprematistischen Oper „Sieg über die Sonne“(SüS), was ihn in das kollektive Gedächtnis der Kunstgeschichte katapultierte. Die Oper war einer der größten Theaterskandale und wurde bereits nach 2 Aufführungen verboten. Material und Komposition ist bis heute größtenteils verschollen.

„Sieg über die Sonne“ entsteht im verarmten Russland, in der Weltuntergangsstimmung des Fin de Siecle, am Vorabend des ersten Weltkriegs, gleichzeitig in einer Zeit entgrenzter sozialer und technischer Utopien, die in der Oktoberrevolution münden und wie bei einer Explosion unmittelbar nach 1917 in alle Richtungen vorwärts und auseinander streben wird.

Vor dem Hintergrund der dystopischen Gegenwart des 30. Jahres nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion möchten KGI gemeinsam mit den Musikern und Komponisten Rasmus Nordholt-Frieling und Moritz Anthes eine Rekonstruktion von Sieg über die Sonne für die Gegenwart wagen. Wie das schwarze Quadrat „unbewusst gemalt“, verweist unsere Stückentwicklung vor der Folie der Oper Sieg über die Sonne auf den „Keim aller Möglichkeiten“ und auf eine Zukunft eines 21. Jahrhunderts, das bisher noch keine Zukunft hat. “Sieg über die Sonne” ist nach der operaistischen Oper “Und jetzt Alle” das zweite gemeinsame Opernprojekt. Im Rahmen einer einwöchigen Residenz am TAK werden die Ergebnisse einer ersten Recherche und Kompositionsphase zusammengetragen. Gemeinsam wird an unterschiedlichen Formen des Rezitativs geforscht werden.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

tak Theater Aufbau Kreuzberg

Prinzenstraße 85 F

10969 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert