Alles was Recht ist?! - Gewalt bei polizeilichen Einsätzen

Alles was Recht ist?! - Gewalt bei polizeilichen Einsätzen

Bereich für Aktionen und Details

Kostenlos

Datum und Uhrzeit

Gewalt durch und gegen die Polizei - Prof. Dr. Mark Zöller, Lehrstuhl für Strafrecht LMU & Mitglied Expertenkreis Nachrichtendienste

Zu diesem Event

DER VORTRAG FINDET IN EINEM BESONDEREN HYBRID-FORMAT STATT.

An der LMU München, der Universität Passau, sowie der Goethe-Universität Frankfurt am Main haben die Teilnehmer die Möglichkeit, in Person am Vortrag teilzunehmen und nach dem Vortrag in einem anschließenden Format gemeinsam zu diskutieren.

Herr Dr. Zöller selbst wird, da er nicht in Person anwesend sein kann, jeweils digital den Vortrag an den drei Universitäten abhalten.

Darüber hinaus kann weiter digital über Zoom teilgenommen werden.

Bei der Buchung des Tickets daher darauf achten, die korrekte Ticketkategorie auszuwählen: In Person München/ Passau/ Frankfurt; Digital.

Die Adressen und Raumnummern bzw. der Ticketlink wird an alle Ticketholder einen Tag vor Eventbeginn versendet

Prof. Dr. Mark Zöller ist Professor und Lehrstuhlinhaber für Strafrecht und Strafprozessrecht an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist zudem Experte auf dem Gebiet des Polizeirechts, regelmäßiger Sachverständiger zu Fragen des Sicherheitsrechts im Bayerischen Landtag und anderen Parlamenten, Mitglied des Expertenkreises zum Recht der Nachrichtendienste von Bundeskanzleramt und Bundesinnenministerium sowie des Ausschusses Gefahrenabwehrrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV). Seit dem Jahr 2018 ist er Prozessbevollmächtigter der BayernSPD sowie von Vertretern der Zivilgesellschaft in mehreren Verfassungsklagen gegen das Bayerische Polizeiaufgabengesetz und vertritt diese vor dem Bayerischen Verfassungsgerichtshof und dem Bundesverfassungsgericht.

Mit einem Einstieg anhand eines konkreten Fallbeispiels aus Herrn Prof. Dr. Zöllers eigener Tätigkeit als Verteidiger zeigt der Vortrag die Herausforderungen und Probleme auf, die sich in Verbindung mit gewaltbelasteten Einsatzsituationen -durch und gegen Polizeibeamt:innen- sowie deren spätere Aufarbeitung ergeben. Er richtet sich insbesondere an Personen ohne juristische Vorkenntnisse, aber auch mit Kenntnissen auf dem Gebiet des Polizeirechts wird es ein spannender Abend.

Veris ist eine gemeinnützige Vereinigung, welche sich auf den Säulen von Research, Political Work und Education kritisch mit Ungleichgewichten im deutschen Gesellschaftssystem auseinandersetzt und Treiber positiver Veränderung ist. Erfahre mehr über uns auf veris.legal

Mit Freunden teilen

Dieses Event speichern

Event gespeichert